Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

Bierschinken-News

Seiten: [1]2 3 4 5 6 7 8 9 10 - Archiv
News Do, 14.01.2016: The Offenders im Interview!


Nach einem missglückten Vor-Ort-Termin auf der letzten Tour konnten uns The Offenders zumindest auf dem digitalen Wege nicht mehr davon laufen. Hier Zwens Email-Interview mit den Exil-Italienern! Das englische Original gibt's weiter unten.
[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)

Nach 2014 und 2013 auch dieses Jahr wieder: Unser Jahresrückblick!
Zur Eingewöhnung ein wenig Vorgeplänkel, wir listen hier mal ganz objektiv die meist gelesenen Artikel des Jahres auf! Um das einigermaßen gerecht zu halten, sind wir danach gegangen, wie oft der Artikel in den ersten 30 Tagen nach Erscheinen gelesen wurde, andernfalls wären die Artikel vom Anfang des Jahres doch arg im Vorteil...

Top 5 der meist gelesenen Konzertberichte:
Platz 5: Ruhrpott Rodeo
Platz 4: Tank mit Frank Fest, Münster
Platz 3: Adam Angst, Köln
Platz 2: 15 Jahre und ein paar zerquetschte Bierschinken, Dortmund
Platz 1: Punk im Pott 2014
So viel zur Gerechtigkeit, ein Artikel von 2014 (aber eben in 2015 veröffentlicht) auf Platz 1. Dazu sei erwähnt, dass der Bericht von Punk im Pott 2015 erst vor ner Woche erschienen ist, sich aber immerhin schon auf Platz 7 hochgekämpft hat.

Top 5 der meist gelesenen Plattenkritiken:
Platz 5: Kotzreiz - die Stadt gehört den Ratten
Platz 4: Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen - Die Biellmann-Pirouette
Platz 3: Adam Angst - Adam Angst
Platz 2: Donots - Karacho
Platz 1: Radio Havanna - Unsere Stadt brennt

Was fällt auf? Die Hype-Band Adam Angst schneidet in beiden Kategorien ganz gut ab (unter den Konzertberichten gar der einzige Nicht-Festival-Bericht). Um das zu feiern, hat uns Lux einen "Egon Forever"-Comic zur Verfügung gestellt, der von sämtlichen anderen Magazinen abgelehnt wurde. Aber wir nehmen ja alles:


Nun aber, ohne weitere Umschweife, zum eigentlichen Jahresrückblick:

[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
Gelangweilt von Bierschinken?
Da wir immer noch versuchen, das Konzept von Web 2.0 zu erforschen, haben wir jetzt was Neues entdeckt: Links! Die sind total super, nicht nur um den Betrachter auf der eigenen Seite hin und her klicken zu lassen, nee, man kann ihn auch ganz woanders hinschicken!

Wir haben ja schon vor einiger Zeit unterhalb einiger Konzertberichte und auch im Terminkalender etwas Platz geschaffen, damit auch Konzertberichte und Fotogalerien von anderen Seiten verlinkt werden können. Diese Funktion ergänzen wir jetzt durch ne praktische Übersicht:

Unter http://www.bierschinken.net/berichte/extern/ seht ihr die gewohnte Konzertbericht-Liste ergänzt durch Links zu anderen Seiten, die über das gleiche Konzert geschrieben haben. Natürlich sind auch Konzerte aufgeführt, zu denen es bei uns selbst noch nichts gibt, aber wozu die Konkurrenz was hinterlassen hat. Wird doch Zeit, dass die ganzen Onlinezines sich etwas mehr vernetzen!

Das lebt natürlich nur durch eure Mitarbeit! Um selbst Links einzutragen, müsst ihr im Terminkalender das entsprechende Konzert suchen und dort auf das klicken. Falls das Konzert noch nicht angelegt ist - auch das kann man dort erledigen - geht auch ohne nen Account bei uns zu haben.
Beachtet, dass Links und Konzerttermine unter Umständen noch von uns freigeschaltet werden müssen...



(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
Rechtzeitig zu spät: Motto-Cartoons zum Thema Halloween! Die sechste Ausgabe von Magenbitter Comix diesmal mit einem ganz besonderen Special zum 31.11.! Ist doch richtig, dass am 31.11. Halloween ist, oder? Nee? Hm, dann doch was anderes.

Zwen: Der denkt auch, dass er nur Wörter, wie "Geschlechtskrankheit", "Willy", oder "Furzen" benutzen muss, damit wir das lustig finden. Tja, weit gefehlt, würde ich mal sagen.

Hihi, da hat einer draußen Penis gesagt!
Fö: Immerhin kein Helmut-Schmidt-Witz, da wäre es dann ums Rauchen gegangen und darüber was für ein kultiger Held Schmidt doch war, nur weil er viel geraucht hat. Wortwitze auf Helmut Schmidt fallen mir aber auch grad keine ein.
Zwen: HELMUT SHIT!
Gerdistan: Der Witz ist so unoriginell, dass Stefan Raab ihn ca. 1997 bereits gemacht hat. Ich finde leider gerade keine Quelle, die das belegt, und jetzt stehe ich da wie ein übelster Nerd, der alle Folgen von TV Total wortgetreu aufsagen kann. Dumm gelaufen.


Fö: Der Cartoon mit der Spinne könnte vom Humorgehalt her auf der Kinderseite der Tageszeitung landen, vom Inhalt her eher nicht. Wird also schwer, ne Zielgruppe zu finden!
Das mit dem Handstaubsauger beim Vampir ist eigentlich ne gute und sehr reinliche Idee, so Vampire lösen sich (ähnlich wie Jedi-Ritter) ja in so Staubhaufen auf, wenn sie abgemurkst werden. Aber warum trägt keiner der Protagonisten ein Bandshirt?
Zwen: Mich stimmen diese Witze traurig. Im Supermarkt meines Vertrauens gibt es nämlich gar keine Gespenster-Suppe.


(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)


Warum präsentieren wir eigentlich dieses Konzert da in Mainz? Die Frage hat tatsächlich letztens jemand aus der Redaktion gestellt. Vielleicht bringt ja das folgende Interview Klärung. Genauer gesagt, geht es um die Party zu 5 Jahre Keep it A Secret und 4 Jahre We Want The Airwaves, die am 20.11. im Caveau in Mainz gefeiert wird, mit den Bands Steakknife, When There Is None und EvilMrSod. Wer da gerne hin würde: Am Ende des Interviews verlosen wir ein paar Tickets!
Nun aber zu Veranstalter Cornelius und seinen Antworten...

[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
Weil Verlosungen voll in sind und die Leute von der Feinen Gesellschaft so spendabel, dürfen wir was raushauen! Juhu!

Und zwar jeweils 2x2 Tickets für die folgenden, von uns präsentierten, luxuriösen Veranstaltungsabende:

Das Homestory Magazin + Egon Forever (Andre Lux) am Montag (09.11.2015) im Salon Fink, Dortmund. (Infos hier)

sowie

Senore Matze Rossi + Turbobart am Donnerstag (12.11.2015) ebenfalls im Salon Fink, Dortmund. (Infos hier)

Was ihr machen müsst: Uns schreiben! Über diesen Link, wenn ihr zum Homestory Magazin wollt oder wahlweise über diesen Link, wenn ihr zu Matze Rossi wollt. Gebt dabei bitte euren vollen Namen an sowie, sagen wir mal, eure Schuhgröße. Yeah!
Einsendeschluss ist jeweils ein Tag vorm Konzert.
Das Gewinnspiel ist beendet! Gewonnen haben die Schuhgrößen 45 und 42!

P.S.: Andre Lux ist von der Verlosung ausgeschlossen.


(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
Magenbitter Comix, Teil 5!
Nachdem die September-Ausgabe wegen Sommerpause entfallen musste, wird es nun Zeit für die nächste Cartoon-Attacke!


ThommyGun: Gottogott!
Gerdistan: Das hat ja gar nichts mit Punk oder Musik oder irgendwas mit Bierschinken zu tun.
Thrun: Ich wär ja viel mehr an der Auflösung interessiert, geht denn auch eine Dreckschicht?
Zwen: Geht mir genauso. Vielleicht soll das auch gar nicht witzig sein, sondern viel mehr Forscher dazu antreiben, herauszufinden, ob man auch mit einer Dreckschicht, statt einer beschichteten Pfanne kochen kann. Man würde dann ganze Hauswirtschaftslehren ad absurdum führen, sollte es tatsächlich eine derartige Möglichkeit geben. Vermutlich sitzt dem armen Schreiberling auch einfach die Haushaltsgerätelobby im Nacken, weshalb er uns seine Botschaften nur mittels dieser kryptischen Comics zuteilen kann. Keine Macht den Küchengeräten!
Fö: Ich hörte mal dass der Koch der was auf sich hält Pfannen nur mit Wasser spült, weil die Krustenbeschichtung dem Essen noch die besondere Geschmacksrichtung verleiht. Ich glaube da ging es allerdings um gußeiserne Pfannen
ThommyGun: Wir sollten für diesen speziellen Comic einen Panologen konsultieren.


ThommyGun: Gottogottogott!
Gerdistan: Das auch nicht!
Thrun: Doch, der Iropunker trägt ein Bums-Shirt. Und ist das daneben ein Hypnotoad-Shirt? Ansonsten 1A Rasierer, ich lache immernoch.
Bönx: Auweia
Zwen: "Frischluft/Froschluft", "Katze/Kotze". Mich würde mal interessieren im wie vielten Semester seines Germanistik-Studiums sich der Herr befindet. Ich tippe aufs 9.
Fö: Als Ailurophobiker sage ich das ja nicht oft, aber die Katze ist das Highlight in dem Bild!
Zwen: Fehlt ja nur noch ein LURCH mit DURCHfall.
Tenpints: Bisher sein bestes Werk. Der Humor ist schön dämlich und will nicht witzig sein. Außerdem kann ich mich gut mit Andi identifizieren.


(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)


Die Senkrecht-Starter Knüppelrosi veröffentlichen bald ne Platte und dürfen ungerechtfertigterweise beim "15 Jahre und ein paar zerquetschte Bierschinken" spielen. Also dachten wir uns, son Interview ist doch für beide Seiten mega die Promo.
Und dann dachten wir uns, son Gewinnspiel ist doch die viel bessere Promo! Also verlosen wir:

3x die kommende Knüppelrosi-EP "Kotzen vorm AZ"!
2x2 Tickets für das Knüppelrosi-Konzert am 17.09. in Dortmund!
2x2 Tickets für die Knüppelrosi-Releaseparty am 18.09. in Essen!

Was ihr machen müsst? Gründlichst das nun folgende Interview lesen und anschließend die Instruktionen ganz unten befolgen! Einsendeschluss ist der 13.09.!

[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)


Auf dem Punk Rock Holiday ergab sich die Gelegenheit, dass Zwen für ein paar Minuten mit böse dreinblickenden Russen in einen Bus gesperrt wurde. Was macht man in solch einem Moment? Diktiergerät raus und los! Hier das Interview mit Siberian Meat Grinder, weiter unten findet ihr die englische (Original)-Version.
[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
Magenbitter Comix, Teil 4!
Diesmal mit einem ganz besonderen Special, nämlich der Annäherung an unser Humor-Verständnis. Spannend, oder?

Thrun: Ach komm, Abpfiff jetzt.
Gerd: Diese Pointe ist nicht gut genug, um mit drei Ausrufezeichen daherzukommen.
Fö: Comics müssen ja nicht zwangsläufig witzig gemeint sein, es gibt ja beispielweise auch dokumentarische Comics. Diesen hier zähle ich dazu.
Zwen: Das einzig Witzige sind die drei "!". Ihr müsst euch einfach vorstellen, dass der Bauer den Reporter völlig grundlos und in einer ohrenbetäubenden Lautstärke anbrüllt.
Außerdem weist der Comic auf aktuelle Missstände hin; so habe ich soeben gelesen, dass Harnstoffe, welche ja als Düngemittel benutzt werden, 15 Euro mehr kosten.
Gerd: Vielleicht nicht grundlos. Wenn man schlecht hört, spricht man ja oft lauter. Ist das also ein subtil eingebauter Zweitwitz, dass der Bauer selber auf dem Festival war und davon jetzt einen Hörschaden hat?


Thrun: Wieso nicht gleich so? Die Kakse ist klasse, Arsch und Pillermann, Vagina fehlt noch und das Design sieht so aus, als würde da Einiges unter der Haube stecken.
Fö: nix zu meckern. Astreiner Humor, der Wasserhahn sieht aus wie ein kaputter Penis und die Protagonisten haben große Augen!
Zwen: Immerhin scheint der Autor noch Loriot zu kennen, das ist ein Pluspunkt...


(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)

Seiten: [1]2 3 4 5 6 7 8 9 10 - Archiv
part of bierschinken.net Top