Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?

News, Storys, Interviews

Seiten: [1]2 3 4 5 6 7 8 9 10
20 Jahre haben DiePhils aus Berlin nun schon auf dem Buckel! Nicht nur die Band, auch die Bandmitglieder. Mit Anfang 20 muss man natürlich anfangen, den Teeniepunk etwas erwachsenere Themen beizumischen: Haarausfall, Konsumkritik, cool bleiben. All diese Aspekte des modernen Lifestyles haben DiePhils in ein Video gepackt, das wir euch an dieser Stelle als Weltpremiere präsentieren dürfen!

Hier sind DiePhils mit "Kein Bock auf Theater"!



Gefeiert wird das 20jährige Jubiläum übrigens auf einer Split-EP gemeinsam mit Frau Mansmann, deren neues Video wir euch ja kürzlich schon präsentieren durften.
Außerdem wird es am 23.09. im SO 36 die 30-Jahre-keine-Haare-dicke-Plautze-Punkrock-Gala geben, bei der neben DiePhils und Frau Mansmann auch folgende illustre Bands teilnehmen: She-Male Trouble, DivaKollektiv, Val Sinestra, Persimmon, HerrBinner, VampirVampy. Na, wenn das mal nichts ist!

Mehr Infos zur 30-Jahre-keine-Haare-dicke-Plautze-Punkrock-Gala: http://www.bierschinken.net/event/30jahre-keine-haare-dic



(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)


Die unglaublich talentierten Frau Mansmann haben es nicht nötig, uns hinter vorgehaltener Knarre zu zwingen, sie über alle Maßen für ihre Genialität zu loben. Frau Mansmann sind unsere besten Freunde und Freundinnen. Frau Mansmann werden dieses Jahr sagenhafte 10 Jahre alt. Dabei sehen Frau Mansmann immer noch so unglaublich gut aus!
Wir freuen uns deshalb sehr (Bönx, das kitzelt!), euch das nigelnagelneue Video der grandiosen Frau Mansmann in einer exklusiven Weltpremiere zeigen zu dürfen.

Vorhang auf für...

...das hier.



Frau Mansmann feiern ihre zweistellige Jahreszahl gemeinsam mit Die Phils, die sogar 20 Jahre alt werden, am 23.09. im SO 36 Berlin. Anlässlich dessen erscheint eine Split-EP der beiden Bands und es werden diverse Gratulanten spielen:
She-Male Trouble (Punk'n'Roll, erstes Konzert in Kreuzberg seit 2009)
DivaKollektiv (Deutschpunk, Ex-StattMatratzen)
Val Sinestra (Hardcore, Punk, Rock'n'Roll)
PERSIMMON (Skatepunk)
HerrBinner (Liedermacher)
VampirVampy (Liedermacher)

Mehr Infos zur 30-Jahre-keine-Haare-dicke-Plautze-Punkrock-Gala: http://www.bierschinken.net/event/30jahre-keine-haare-dic



(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
News Mi, 17.08.2016: Interview mit Such Gold


Vor dem Gig mit Such Gold, A Wilhelm Scream und Strung Out im Feierwerk in München hatte ich die Gelegenheit, dem Sänger und Gitarristen von Such Gold, Ben Kotin, zwischen Abendessen und Soundcheck ein paar Fragen zu stellen.

Gerd: Alles klar, los geht's. Warum heißt ihr Such Gold und wie habt ihr es geschafft, berühmt genug zu werden, um in Europa auf Tour zu gehen?
Ben: Puh, warum wir Such Gold heißen... das ist lange her. Ich bin nicht direkt am Anfang dabei gewesen, das waren Nate und ein paar andere, aber bei der ersten Show hab ich schon mitgespielt. Der Name stand damals schon und alle fanden den okay, also haben wir's einfach so gelassen, haha.
Wir haben damals natürlich klein angefangen, hier und da ein paar Shows gespielt, ein paar Weekender im Umland. Wir haben immer diesen Gig-Austausch betrieben, ihr bucht uns bei euch, wir buchen euch bei uns. Dann kamen die ersten Touren, die eine Woche lang waren, dann mehrere Wochen, Monate... wir sind immer drangeblieben, jede Chance genutzt, irgendwo zu spielen. Wir haben sehr viel Zeit in die Band gesteckt und immer versucht, alles rauszuholen.
2011 sind wir dann ersten Mal in Europa gewesen, die Shows waren super cool, aber es waren größtenteils sehr kleine Clubs. 2012 dann zum ersten Mal beim Groezrock, das war auch geil.

Gerd: A Wilhelm Scream sind aus Massachusetts, was ja nicht weit von eurer Heimat ist. Habt ihr vorher schon mal zusammen gespielt?
Ben: Ja, schon, ich glaube 2013 das erste Mal. In Albany, NY - es war unsere Tour, und sie sind spontan auf die Show aufgesprungen. Sie waren extrem cool drauf, wir wollten sie nach uns spielen lassen, aber sie meinten, es sei unsere Tour. So haben wir dann nach AWS gespielt, das war ein bisschen blöd, denn nach denen sieht man immer mies aus, haha. Aber es hat gepasst, es war ein cooler Abend.

Gerd: Ihr habt eure letzten Aufnahmen im Blasting Room von Bill Stevenson (Anm.: Schlagzeuger der Descendents) gemacht. Habt ihr Bill getroffen?
Ben: Das war ne großartige Erfahrung. Wir sind angekommen, haben was getrunken und uns unterhalten, er hat nen Haufen cooler Storys erzählt. Er - und alle anderen im Blasting Room - sind richtig gut drauf, und sie verstehen was von ihrem Handwerk. Wir waren natürlich total nervös, aber die Stimmung im Studio war so entspannt, das hat uns viel von unserer Nervosität genommen und die Aufnahmen sind klasse geworden.

Gerd: Hast du das neue Descendents-Album schon gehört? Würdet ihr die Descendents als Einfluss auf eure Musik bezeichnen?
Ben: Ja, ich habs gehört, es ist fucking awesome! Die Descendents beeinflussen unsere Musik natürlich nicht so direkt, es klingt ganz anders was wir machen - aber ohne Bands wie sie wären wir heute nicht hier, da bin ich mir ganz sicher.

Gerd: Wer hat euch direkter beeinflusst?
Ben: Puh, das hat sich über die Jahre geändert. A Wilhelm Scream gehört schon länger dazu, die pushen uns immer, noch krasser und noch schneller Gitarre zu spielen, haha. Strike Anywhere waren auch immer wichtig, und mittlerweile haben wir auf Tour schon mit beiden zusammen gespielt, das war immer super.

Gerd: Ihr bringt dieses Jahr eure EP "Pedestals" neu raus. Arbeitet ihr auch an neuem Zeug?
Ben: Ja, im September kommt das Re-Release. Aber wir haben auch schon was neues aufgenommen, fünf neue Songs. Jon (Anm.: Bassist von Such Gold) hat das in Eigenregie aufgenommen, dann sind wir rübergeflogen zum Blasting Room, Jason [Livermore] hat es abgemischt, wird waren nur so zum Zugucken dabei, weil es so cool ist. Das sollte noch dieses Jahr erscheinen, wir sind sehr gespannt drauf. Bin mir gerade nicht sicher, ob der Name schon öffentlich ist, hehe.

Gerd: Alles klar, das war's im Prinzip schon. Nur noch die letzte Frage: Was ist dein Lieblingstier?
Ben: Lieblingstier? Puh. Öh. Die einfache Antwort wäre Hunde, ich bin mein ganzes Leben mit Hunden aufgewachsen... ich sag Hunde. Hunde sind super.


(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
News Fr, 22.07.2016: Interview mit Useless ID


Die israelischen Skatepunker Useless ID sind gerade mit neuem Album "State is burning" auf Tour, da kann man sich doch glatt mal auf ein Pläuschken treffen! Hat Gerd gemacht und Gitarrist Ishay auf den Zahn gefühlt:
[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)


Irgendwann im vergangenen Jahr kam die Idee auf, doch einfach mal ein Interview mit Robinson Krause zu machen, wo sie doch erstens beim 15 Jahre Bierschinken spielten und zweitens ne neue Platte in den Startlöchern hatten. Aber Ideen im Umfeld von Robinson Krause brauchen immer etwas länger, um zu reifen...mehr dazu später.
Interview dann also im Rahmen eines Konzertes mit Affenmesserkampf und Bijou Igitt am Strich in Dortmund, während wir eh auf Affenmesserkampf und die Backline warten, eng zusammen gepfercht im Tourvan der Band, mit Gastappearances diverser weiterer Protagonisten, Schlunzen und Kobolden.
Als Diktiergerät fungierte übrigens ein Nokia 112, kann ich nur empfehlen! Das Ding schafft es tatsächlich, eine halbe Stunde Gespräch auf 1 Megabyte zu komprimieren!

[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
News Fr, 06.05.2016: Interview mit The Tips

Foto: André Symann


Am Rande eines Konzertes in Duisburg ergab es sich, dass der größte Punkrocker Dortmunds die Symbiose von Hansa, Bierschinken und Tips einleitete. Das war dann ungefähr so:
[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
Ramoetry ist der pfiffige Name einer Ausstellung, die derzeit (29.04.-13.05.2016 im Bochumer Neuland läuft. Macher Stefan kennen wir sonst als Moderator bei punkrockers-radio.de, heute darf er selbst mal die Position des Interviewten einnehmen...


[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)
Diejenigen unter euch mit Langzeitgedächtnis werden sich erinnern: Vor anderthalb Jahren hatten wir Arliss Nancy und Travels & Trunks zu Gast beim Bierschinken eats FZW und alle Flanellhemdenträger schwangen ihre Jutebeutel im Takt, während sie laut "Howdy" frohlockten. Das alles, ohne diese ganzen anderen Bands dazwischen, könnte sich am 25. April wiederholen, wenn beide Bands im Sissikingkong zu Dortmund gastieren! Das wird toll! Einlass auch für Leute ohne Bartwuchs!


Und damit ihr geldbörsenschonend dem Event beiwohnen könnt, verlosen wir 2x2 Tickets für diesen Abend! Was ihr machen müsst: Uns schreiben, was ihr mit einer Schere und viel Kreativität aus einem zentnerschweren Kinnbart zaubern würdet. Gerne hier in die Kommentare, bei Facebook oder übers Kontaktformular.
Einsendeschluss: Samstag, 23.04.2016!
+

Das Gewinnspiel ist beendet!
Gewonnen haben (verkürzt): Gitarrensaiten, Blöcke zur Hausabsperrung, Fensterisolierung. Sehr praktisch veranlagt, unsere Leser!

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)


Die prächtigen Dudes von Astairre haben soeben ihre neue EP "So lange wir noch funktionieren" veröffentlicht.
Ein ausführliches Review zur Platte lest ihr hier.


Und weil sie am 8.4. Releaseparty in Köln feiern, dürfen wir 2x2 Tickets verlosen. Was ihr machen müsst? Uns übers Kontaktformular euren Namen schreiben. Außerdem, sagen wir mal, das schönste Wort mit dem Doppelkonsonant "ll", das ihr kennt.
Einsendeschluss ist Dienstag, der 05.04.2016!
das Gewinnspiel ist beendet!

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)


Mr. Irish Bastard (das Mr. steht nicht für Münster!) begeistern nun schon seit einiger Zeit auf sämtlichen Bühnen sämtliche Fans von irisch geprägtem Folkpunk, auf der aktuellen Tour hatte Herr Irish Bastard himself sogar zwischen zwei Pints noch Zeit, uns ein paar Fragen zu beantworten...
[...hier gehts weiter]

(FB und G+ nicht mehr anzeigen?)

Seiten: [1]2 3 4 5 6 7 8 9 10 - Archiv
part of bierschinken.net Top