Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
MDC, Angerboys, 11.07.2022 in Mülheim/Ruhr, AZ Mülheim - Bericht von der Redaktion

MDC, 11.07.2022 in Mülheim/Ruhr

...zurück zum Bericht...
Zwen: "No Trump! No KKK! No Fascist USA!" wird auch zum besten gegeben. Wenn ich die Ansage richtig verstanden habe, haben MDC diesen Slogan sogar erfunden. Ganz sicher bin ich mir aber nicht, so wie der Sänger seine Ansagen im feinsten Texas-Englisch durch seine Zahnlücken pfeift. Falls aber doch dann Respekt, denn das haben ja selbst Green Day vor einem riesen Publikum gegrölt. Wer nun aber sagt, dass Trump nicht mehr Präsident ist, hat natürlich recht. Dennoch bestimmt sein Nachhall immer noch maßgeblich die US-Politik wie man nicht nur an Qanon und Konsorten sieht, sondern auch am aktuellen Urteil des Supreme Courts bzgl. Abtreibung, in den Trump ja ganz viele seiner Leute eingesetzt hat.
Götz: Der Slogan ist eine leichte Abwandlung einer Zeile aus dem Song "Born to Die" (weil man ja nicht viel abwandeln muss aus den alten Texten). Laut Wikipedia hat der Fernsehauftritt, in dem Billie Joe das grölt, MDC wieder dazu motiviert, neue Musik über das politische Klima in den USA zu machen und wieder aktiver zu touren. In meinen Augen ein weiterer Grund gegen Gatekeeping und Verpöhnung von Mainstream-Bands, solange solche wichtigen Messages weitergetragen werden.

<== zurück (7 von 8) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz