Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Die Beatsteaks auf den Ruhrfestspielen in Recklinghausen, 15.05.2003

Die Beatsteaks auf den Ruhrfestspielen in Recklinghausen, 15.05.2003, Fotos von Miriam und Fö, Kommentare von Fö

Im Rahmen der Ruhrfestspiele gab es gleich drei Konzerte der Beatsteaks in der Eisenlagerhalle in Marl, und weil der erste Tach ja eh das geilste is fahrnwa da alle hin! Fotoapparate warn inner Halle für Normalsterbliche nicht erlaubt, so wichtige Pressemenschen wie Badi dürfen den aber reinnehmen, ich find das is ne Frechheit, weil der Badi dann auch gleich noch den ganzen Film vollmacht. Die Sau. Daher sind die Fotos von ausserhalb der Halle auch von Miriam.
Auffer Fahrt nach Recklinghausen hilft nur ein schönet Bier gegen den trüben Regen - Fö prostet den annern Autofahrern zu
und mit nem schönen Schluck fährt sich die A43 auch gleich viel besser
ganz neidisch schaut Helena auf das klare blonde Bier, tja kann halt nich jeder haben
in dieser wunderschönen Gaststätte von 8 bis 8 wird Miriam gleich pissen gehn und der Fö nachm Weg fragen (hömma, am Sonnenstudio vorbei!)
geiler Arsch
dem Fö ihm sein Bart
Härtel's Sonnenstudio
so nu simma inner Halle, und Miriam freut sich sichtlich auf den Beginn
nach der Vorband "Heartbreak Motel" betreten nun die Beatsteaks die Bühne
und Kameramann Badi kann hier wundertolle erste-Reihe-Fotos schießen
zum Beispiel von dem Typen hier, der Arnim is das
oder der da hinten, der Peter
der Arnim is natürlich sehr schnuckelig weil der kann nämlich singen
und der Torsten, der Bassist, der kann sogar Bass spielen
Leadgitarrist Bernd schrammelt sich einen weg
und der Arnim, oh ja, spielen kanner auch noch
genauso wie der hier ins Mikro schreien kann
son Mikro hat der Bassist nich, der muss bassieren
aba det Mikro gehört ja eh dem Arnim
und an dieser Stelle Rieeeesenrespekt an Fotograf Badi, auch ma zwei Typen auf einem Foto un dann is dat noch nichma hochkant, derbe
aber hochkant sieht man ja auch ma was, besonders inner Nahansicht, wie vertieft dieser junge Mann doch in sein Spiel is, grandios
und so hat ein Solo auszusehn
der Bernde kann auch ins Mikro schrein wenn das ganz weit weg un in ner annern Richtung steht
durch die extravagante Belichtung fühlt man sich doch gleich in ne sixties-revival-show versetzt, oder so
immer noch ganz verkrampft und verbissen das Gesicht, mensch muss das Spaß machen
Arnim würgt das Mikrofon am Hals und will es auffressen
noch wehrt es sich, aber gleich hat ers!
immerhin kann er schon sanft dran knabbern
aber so ganz gebacken kriegt ers doch nich, der arme
Boah seht ihr die Sehnen da am Hals? Schön groß und alle schön parallel, ein Traum
und Torsten is immer noch mit dem Bass und seinem verkrampften Gesicht beschäftigt
guckt Arnim hier etwa den Badi an? nee ich glaub eher der glotzt auf Zottel
und auch im Sitzen is das Saitenzupfen angenehm
da spielnse wohl grad was ruhiges
Arnim mit geilem gelben Licht von hinten
und hier is entweder rotes Licht oder der is in Tomatensuppe gefallen, mitsamt Gitarre
und wieder aufm Rückweg...nachdem sie die süßen Boys verlassen musste, nuckelt Miriam friedlich anner Bierflasche
aufm Rückweg werden selbstverständlich harmlose Recklinghauser Autofahrer gnadenlos geblitzt, schon bald lag die Straße hinter uns in Trümmern
von den Blitzfotos gabs noch mehr, also wenn die Polizei noch welche braucht, da sind sogar Nummernschilder zu erkennen, geil
yeah, ein geiles Konzert, nur ein wenig leer, na wat will man erwarten an nem Donnerstach

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
1. Beatsteaks
(Recklinghausen/Marl, 15.05.)
2. Heartbreak Motel, Beatsteaks
(Recklinghausen/Marl, 15.05.)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Heartbreak Motel, Beatsteaks
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz