Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Mutabor, Les Babacools, Kid Alex aufm Rockspektakel in Hamburg am 08.08.2004

Rockspektakel in Hamburg am 08.08.2004, Fotos und Kommentare vom Fö

Joah, wir warn ja eh grad da oben im Norden und weil das Wacken Open Air Sonntags schon zuende is können wir doch bequem nach Hamburg, da is son kostenloses Festival, ham gestern Beatsteaks und Rantanplan und tausende mehr gespielt, heute immerhin Mutabor, also gehnwa da noch hin! Vorher noch durch Hamburg getigert, Fish&Chips an den Landungsbrücken gefuttert und warmes Astrabier getrunken
Vorher noch kurz Bernd von Spandau getroffen der uns erzählt wie tierisch voll es gestern war dass das gesamte Verkehrsnetz von Hamburg zusammengebrochen is oder so...zwischen den Bands is son Ansager der erzählt auch Ähnliches und rät auch den versammelten Hippies doch auf die Glasscherben aufzupassen, scheint wohl gestern einiges passiert zu sein sonst würd ers nich bei jeder Ansage betonen...
Naja, jedenfalls spieln Mutabor schon, kommen relativ gut an aber die Bühne is irgendwie zu groß find ich. Und ansonsten fand ichse auch schonmal besser, wir sehn die jetz ja irgendwie auch zum dritten Mal in einem Monat oder so...aber Publikum tanzt und singt mit, isja die Hauptsache
Danach Les Babacools! Die hab ich letztes Jahr schon irgendwann gesehn und fandse ganz okay, aber was ich da in Hamburch gesehn hab - wow! zucker! Jedenfalls ne echt klasse Show, Musik is irgendwie ne Mischung aus Reggae, Dancehall, Ska, Hiphop, Rock und mehr
Sind aber wohl noch nich sehr bekannt sonst wärn da mehr Leute im Publikum...die gehn dafür um so mehr ab, wie sichs gehört! Erinnert mich irgendwie an das Livealbum von Manu Chao, und das is ja wohl Gott pur und unerreichbar.
Les Babacools vorbei, wir schlendern noch n büschn durch Hamburg, Bönx sucht n Klo zum Kacken aber irgendwie is hier total tote Hose, 21Uhr und kein beschissener Laden und keine beschissene Kneipe hat auf, ziemlich arm. Dafür kann Bönx seine Frisur ner Eule zeigen
Zurück zum Rathausplatz, da spieln Kid Alex und jo kamman ja ma schaun wie die sind, ziemlich okay, ham sogar n Lied gegen die USA, is aber nich so ganz unsre Musik. Dafür weiss ich jetz wie die live so klingen, war schließlich sogar mit echten Instrumenten dabei
So, danach langsam zurück zum Bahnhof, da sindwa auch noch rumgeschlendert aber war nix besondres los...unsre Mitfahrerin abgeholt (die zufällig Eva heißt, wie die auffer Hinfahrt!) und back home!
Bönx in Osna rausgelassen, Eva in Münster rausgelassen und ab nach Dortmund. Is irgendwas so gegen 3 Uhr und weil ich lustig bin ruf ich noch Hille an weil da am Abend noch Party war. Hm is wohl nich mehr. Ab ins Bett, morgen arbeiten.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Mutabor, Les Babacools, Kid Alex
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz