Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
XXX, Matula, Spandau am 16.10.2004 im Rattenloch in Schwerte

XXX, Matula, Spandau am 16.10.2004 in Schwerte

So heute gehts mal wieder nach Schwerte, Grund dafür sind diesmal die netten Jungs von Spandau aus Hamburg. Problem is nur, ich find keinen der mitwill, komische Leute hier in Dortmund. Helena will mit, weilsejescheitis, nur wen mit Auto findenwa nich weil meins steht noch in Niedersachsen. Also hamwa schon beschlossen mit Bus zu fahrn und notfalls früher abhauen, doch dann kommt der rettende Anruf von Mattin, der hat nämlich nix vor heute und er hatn Auto! Super!
Bin eigentlich ja schon son büschn gespannt was Mattin zum Rattenloch sacht, da laufen ja nur Nietenpunker mit Hund rum und alles is so bunt und schäbbig, zum wohlfühlen halt, aber irgendwie sacht er garnix dazu, naja
Erste Band is ne lokale Band, XXX heißen die und machen laut Flyer "Avantgarde Post-Punk" und wer sich darunter nix vorstellen kann dem sei gesagt, das passt sogar. Bernd erzählt mir, dass die als Gage verlangt haben ma als Vorgruppe von Spandau auftreten zu dürfen, dat is mir direkt sympathisch
Zugabe gibt der Sänger ganz alleine und macht dann auch nochn paar Spässken, aber mehr so Richtung der Fanschar unten links gerichtet. Macht ja nix.
Dann kommt auch der Rest der Band wieder auffe Bühne, spielnse zusammen weiter, altes Spiel aber kommt immer wieder gut an...
So, erste Band zuende, ab anne Bar und ich stell fest dass ich tatsächlich noch ne Betrinkekarte von letztem Samstach hab. Sogar mit noch zwei Getränken drauf. Also nix wie rinn damit.
Nächste Band sind Matula, kommen aus irgendwo nördlich von Hamburg und machen vonner Musik her so Emo-Punk
Dabei mag ich doch Emo garnich, hm. Is so die Richtung Turbostaat oder sogar Oma Hans, nur härter halt. Find ich dann doch garnich so schlecht, brauchen aber n bisschen bis ichse gut find. Also spielt nochma hier, Jungens!
Nächste Band is dann endlich Spandau, die bezeichnen sich ja als Hamburger Hafen Emo und auch da hamse irgendwie wieder recht obwohl da wieder dieses Emo-Wort auftaucht, das mag ich ja nich. Obwohl alle Bands heute irgendwie Richtung Emo gingen. Wenn nur dieses Wort nich wär...
Spandau seh ich heut zum dritten Mal in Schwerte und insgesamt zum vierten Mal oder so spielnse hier, zum ersten Mal sogar als Hauptband - und ziehen sogar durchaus Publikum, Schwerte mag Spandau!
Bodo, der Bakraufarfita-Records-Praktikant am Zweitgesang bewegt sich auch wunderbar geschmeidig über die Bühne
und man merkt auch irgendwie dass ordentlich Spielfreude bei unsren Spandauern vorhanden is, ne Freude da zuzuschaun, irgendwie schon ne tolle Band
und ich freu mich auch drauf dass bald ma irgendwann das Album kommen soll weil die Demos sind auf jeden Fall ihr Geld wert und die neuen songs klingen live auch super
Bernd stellt sogar mal die Gitarre hoch und die Beine breit, perfekt!
Geht aber noch besser. Ich will grad den Deniz auf seinem Podest fotografieren da springt mir der Bernd vor die Nase und spielt die Gitarre über Kopf. wow.
und Axel kannes sich auch nich nehmen lassen mal aufm Podest zu stehn. Schön da. Da wirkt das Publikum noch kleiner
So nu krieg ich aber doch mal mein Foto vom Deniz ohne leutchens dadrauf, man sieht halt nur sein Gesicht nich, nuja, man kann nich alles haben wa
Gruppenfoto mit Band und drei von denen zeigen die kalte Schulter. Hm. Aber gehört glaubich bei Musikstilen die was mit Emo zu tun haben dazu dass man sich als Gitarrist oder ähnliches mal umdreht. Machense bei annern Musikstilen aber auch. Egal.
am Schwimmbeckenrand liefern sich Axel und Bernd noch ein schönes Gitarrenduell, herrlich, is nur leider keiner runtergefallen, hm. Dafür blitzen bei beiden die Zähnchen vor Freude. Herrlich.
So letztes Foto und ich bin froh dass Mattin gefahrn is weil mit Bus wärnwa jetz schon wechgewesen und hätten n paar Liedchens verpasst. Hoho. Ja schön is die Welt, juchee
So danach schnell verabschieden, Mattin will fahrn, also ab nach Hörde den neuen Dönermann ausprobiern. Der macht uns sogar n Sonderpreis weil ich keine 3 Euro fürn Döner zahln will. Unterhält sich auch schön mit uns und berechnet der Helena den Schafskäse nich extra, fand ich auch nett. Dann hm irgendwie Leute vom Nachtexpress geholt, Bier geholt, uppjemaacht und nach Hause gelatscht. Das war mein Tag.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: XXX, Matula, Spandau
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz