Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Selfmade Millionaires, Chefdenker, Superfreunde am 18.02.2005 im Lux in Ratingen

Selfmade Millionaires, Chefdenker, Superfreunde am 18.02.2005 in Ratingen

Unglaublich - die drei besten Bands des Universums zusammen auf einer Bühne. Zugegeben, der Satz war geklaut aber besser als Maks kann man sone Einleitung einfach nich formulieren. Ich könnt noch so weitermachen denn mein Pack bleibt auch zuhause, aber immer mitter Ruhe. Kiki kommt ja mit und weil der Superfreunde schomma nüchtern gesehn hat will ich auch garnich erst versuchen, ihn zum Autofahren zu überreden. Also mitti Bahn, fleißig Bier vernichtet und Kiki tut sogar ne gute Tat, indem er nem Typen seine Handschuhe hinterherträgt. Der hat aber irgendwie Angst vor Kiki und läuft weg.
Im Lux angekommen wird erstmal weiter gesoffen weil wir ja ziemlich gescheit sind. Würd ich jetz mal so sagen. Fichli kriegt fastn Herzkasper weil dat schöne Backstagebier alle is, bevor die erste Band gespielt hat. Und warum? Alles voller Penner! Jessi stellt fest, dass heute eigentlich das inoffizielle Treffen des Pennerboards is, fehlen zwar n paar aber die sind ja unwichtig. Nuja, erste Band: Selfmade Millionaires! Und die spielen zum Beispiel ihren Übersmashgotthit "Nach Osten" und das soll auch im gesamten Verlaufe des Abends der einzige Song sein, von dem ich noch weiß dasser gespielt wurde.
Der Maksiomatowskiomat is natürlich auch da weil sowas lässt man sich ja schließlich auf KEINEN Fall entgehen! Maks verteilt auch fleißig Buttons von den Millionaires und den Übermenschen auf denen man nix erkennen kann, aber der Wille zählt
Meine Kamera is heute mal wieder im Arsch und macht irgendwie unscharfe Fotos, habbich beim Knipsen garnich gemerkt drum gibts hier ma nur ne Auswahl der Fotos auf denen man noch wat erkennt, eigentlich echt schade drum...
Und wenn eh schon alles so verwischt is macht man am Besten Bilders von Leuten die weiter wech sind, Schlagzeugerinnen zum Beispiel. Liebe Leser, macht euch einfach scharfe Gedanken
Aber nich nur die Ladies, auch die Herren der Band sind echt ne Augenweide, hier Sascha und Achim und die sehen beim Spielen so gottcool aus dass man denken könnte, hier spielt ne gute Band.
Vera am Gesang macht ihre Sache auch toll. Auf den Fotos leider nich drauf is der Westfälische Hengst, der hat sich anscheinend vorgenommen die zweite Stimme beim Gesang zu übernehmen - und das ohne den Text zu kennen. Jedenfalls feiert er die Millionaires gnadenlos ab, ganz großes Tennis
Neu in der Band is der lustige Berti, der ja in Köln und im Emsland eh in jeder zweiten Band die Gitarre bedient. Ein exemplarisches Beispiel für die ganzen Penner heut Abend, die ja eh alle in tausend Bands gleichzeitig spielen.
So, nochmal et Nathalje, ich kann mich erinnern dass sie n ziemlich schönes Shirt anhatte was ich irgendwie auch im Bericht erwähnen wollte. Wenn mans denn sehen würde, weiß ich nämlich nich mehr was draufstand und bin grad zu faul die Fotos von annern Leuten zu durchstöbern
Zum Beispiel von Nazi-Neiß der Assi. Ein Vorbild für den modernen Penner von heute
Angereist sind heute auch ein paar Leutchens aus dem Strandgut-Umfeld, zum Beispiel der Robert, besser bekannt als der Uppjemaachte. Immer wieder ne Freude den zu sehn, aber sein Bart war schomma schööner
Frisurenkönig Gunnar is auch da, hat ne unspektakuläre Frisur und behauptet, er will seine Haare nich mehr färben. Ich lache höflich und sage leise "jaja"
der liebe Kiki, der mit mir den weiten Weg auf sich genommen hat, hilft fleißig mit, sämtliches im Lux befindliches Bier bis auf den letzten Tropfen zu leeren.
Nächste Band aufm Programm: Chefdenker! Da kann man sich prima warm machen für den Headliner des Abends, nämlich die mächtigen Superfreunde, von denen ich grad nen Aufkleber in meiner Jacke gefunden hab, den mir irgendwer geschenkt haben muss. Danke.
Wemman hier genau hinschaut, kann man sogar die Buttons von Selfmade Millionaires und The Atomaren Übermenschen erkennen. Is ja auch eigentlich genau dasselbe Foto wie da oben. Erkennen Sie den Unterschied? Maks hatn Stempel auffer Stirn. Nett.
Der Kollege heute mit wichtigem politischem Auftrag: Stadtmann statt Steinbrück! Punkrock is ja auf jeden Fall auch eine wichtige politische Instanz, deshalb sollte man sich dieses Motto zu Herzen nehmen.
Matze hat richtig Spaß am Trommeln, muss anner Cola liegen. Und hey - dat Foto is ma garnich unscharf! Daumen hoch!
naja dafür das...aber ich denke mal, man kann erkennen, was der Fotograph (oder Photograf) ausdrücken wollte.
Der Kollege wie gewohnt breitbeinig - alles Routine. Ich würd ja auch gern ein wenig mehr auf die Besonderheiten des heutigen Auftritts hinweisen, aber dazu müsste ich mich erstmal dran erinnern. Ich sollte es mal mit Hypnose versuchen, soll ja klappen.
Julanda und Caddy (der für 30 Tage nich säuft!) sind auch da, natürlisch amtlich mit Fuß da oben auffer Bühne
Kiki, der Metaller mit Mützchen und Bockwurschtbude-Shirt, versucht sich auch mal am Posen
Der Maks hat heute den Pädagogen mitgebracht. Na wollnwa ma hoffen dass dem seine Schüler dat Foto nich sehn. Ich hab keine Ahnung warum der da aufm Boden liegt, laut Kiki wurd er wohl irgendwann umgepogt. Hm passiert...
Gruppenfoto mit Band
Maks is auch wieder jenseits von Gut und dat andere halt. Und dahinter Dr. Dr. Frank Kremer, der hat heut Geburtstach!
Endlich mal wieder n Foto was weniger verwaschen is. Der Domi.
und wieder wat verwaschenes, damitwa nich son krasses Spannungsgefälle haben. Da hat der geneigte Betrachter auch noch einen gewissen Interpretationsrahmen im Kontext des Fotos, das findet man nich oft!
Hier interpretier ich jetz einfach mal, dass die Chefdenker grad n Song vonner Superfreunde-Split spielen. Weil Claus ja ohne Gitarre. Kamen übrigens super an beim Publikum, man spürt förmlich die Vorfreude auf die Superfreunde
Matthes, der wilde Hengst, is eigentlich den ganzen Abend mit dem beschäftigt, was er am besten kann: Die grade spielende Band abfeiern!
Fö und Julanda. Ich find meine Haare sehn da richtig verwegen aus, isn tolles Bild.
will noch wer Fotos sehn? langweilich wa? naja hier nochma so wischiwaschifotodingsbetrachterzeux von Chefdenkers
Und nochmal. Schön wa
N Bisken Abwechslung muss ja sein, drum hat dat Kollegchen jetz den geilen Hut auf, ein wirklich großartiger Hut, man könnte quasi sagen DER Hut. Und gehören tut er dem Baba, zumindest hat der sich so vorgestellt...Gibt wohl auch außerhalb der Föbömädüsükä-Welt komische Namen, gut zu wissen
Joah, Publikum. Hatte das irgendwie voller in Erinnerung. Aber warnwa ja auch.
Beim Tanzen immer gern gesehn - der Zeigefinger aufn Kopp. Jetz müsste Maks sich eigentlich drehen, tut er aber nich, echt schwach! Könnte aber auch daran liegen dass dat ja nur n Foto is und das bewegt sich ja nich.
Kiki, man nenne ihn den Killer, kann dat mit der Abfeierei auch klasse
Ahh, Gruppenfoto mit Band! In scharf!
Gruppenfoto mit einem Musiker und einem Bassisten
So! Und wieder hab ich erfolgreich nen Chefdenker-Auftritt kommentiert! Bin ich jetz stolz drauf, wird ja von Mal zu Mal schwieriger
Geburtstagskind Frank mit Vicky, die jetz in Köln wohnt und heute nix trinken darf weilse eventuell noch fahren muss. Schlimmschlimm!
Et Jäzz lernt schreiben, muss man ja als Merchlady auch irgendwie hinkriegen. Auch wennse eh nix verkauft heute
Macht aber nix weil der Merchstand wird ja trotzdem belagert, auch wenn keiner wat kauft. Warum wohl?
So, nächste Band: Die Superfreunde! Muss man eigentlich nich viel zu sagen, aber kann ja ma kurz die Band vorstellen: neben Metal Berten (der lustige Clown) und Nazi-Neiß (der lustige Assi) sind heute Sascha (der lustige Blinde) und Hülsing (das Verräterschwein, lustig isser nich) dabei. Sascha konstant mit Augenbinde, aber immerhin textsicher, glaub ich jedenfalls
Berti sieht auch ein wenig besser aus als bei der annern Band weil er hat wat hübsches an. Muss man ja wirklich mal sagen
Die Bühl, die lustige Diva, die is ja ma wieder ausgestiegen, aber Sascha macht sich echt Klasse in seiner Rolle als Superfreunde-Sänger. Eine kräftige Stimme gepaart mit rebellischem Auftreten und Augenbinde, genau was sich die Fans wünschen
Beim letzten Superfreunde-Auftritt wär die Bühl sogar dabei gewesen, wurd dann aber vonner Polizei rausgewunken und durfte nich weiterfahrn. Obwohlse seit 4 Tagen keinerlei Drogen zu sich genommen hat. Super Story. Damals musste dann der Schubbert singen und der Richy Bass spielen, musser heute zum Glück nich, dafür fotografieren
Wieder ein Foto von Maks. Hab absolut keine Ahnung wieso ich nu schon wieder n Foto von dem Penner gemacht hab, er guckt auch ehrlich begeistert
Neiß is inzwischen seinen schicken Wollpulli losgeworden, schade eigentlich, er freut sich trotzdem dasser spielen darf.
Am Bass heute Hülsing Verräterschwein, der vom Publikum auch artig mit "Hülsing du Arsch, Hülsing Verräterschwein"-Rufen angefeuert wird. Und er singt sogar mit.
Singen kann der Sascha auch prima, kriegt er zumindest irgendwie gebacken, obwohl er die ganze Zeit rumstolpert.
Und hier ma wieder n verwegenes Fotolein von Fö und Maks, sieht ma richtig gefährlich aus!
Und wieder die Band, ziehen souverän ihre Show durch und eigentlich is auch egal was ich hier schreib
Frank, Caddy und Matze sind auch begeistert
und die Vicky auch. Aber wat hat die da inner Hand? Ne Bierflasche? Nee oder? Skandal! Und wieso lacht der Caddy da im Hintergrund so?
dat Publikum is ansonsten ganz begeistert, also auch teilweise Leute die man garnich kennt. Schon merkwürdig. Sind aber eh kaum unbekannte Gesicher da glaub ich. Weiß ich aber nichmehr so.
Hm jaa, sieht tatsächlich aus wie ne Bierflasche. Grün. Becks. Oder musste die doch nichmehr fahrn? Oder nur eeeein Bier? Hm. Nuja.
Und wieder die Superfreunde, die besten dieser Welt. Denen gehts ja schließlich um die Ehre
kurzer Ausflug zum Klo und irgendwer will mir da seinen Puller nich zeigen, an die Szene kann ich mich wirklich nich erinnern, wer is dat? Aber Hauptsache da steht Sido und Aggro Berlin anner Wand
der Uppjemaachte und der Fö, ein Traumpaar wies im Buche steht
Zurück zum Konzert, die Superfreunde spielen immernoch. Keine Ahnung ob die son langes Set hatten oder ob ich einfach so viele Fotos gemacht hab. Wohl zweiteres...
ich kann ja nur Vermutungen anstellen wat dat Publikum da grad so fleißig mitgrölt, vielleicht Superfreunde kann niemand trennen? Oder lieber doch ficken?
der Neiß und vor ihm tolle Nebeleffekte, war bestimmt son teures Nebelmaschinenteil da. Höhö
da hamwa ja unser Nebelmaschinenteil!
Irgendwann wird dann natürlich auch die Bühne gestürmt, wie bei jedem üblichen Punkrockkonzert, ich schätz mal dat is immernoch der Superfreunde-Song
Jo, Konzert vorbei, Maks is begeistert, die annern auch alle, durchaus verständlich!
der Typ da links war auch großartig, der kann total prima schreien und Leute aus Backstageräumen rausjagen, ganz ganz toll!
Jo irgendwann machenwa uns dann aufm Weg zurück zum Bahnhof. Inzwischen hats geschneit, ich bau fleißig Schneebälle und reiß mir den Arm an ner Dornenhecke auf (vermute ich jedenfalls ma, zumindest hatt ich am nächsten Tag noch Dornen drin) und dann hamwa tatsächlich den Bahnhof gefunden. Und den Zug.
Selbstverständlich nehmen wir den Zug auch einfach, isja wurst wohin der fährt. Nämlich natürlich Richtung Düsseldorf, dabei wär Essen doch günstiger gewesen...
Macht ja nix, lachen wir sogar drüber, könnenwa uns in Düsseldorf nen Döner für 1,50 holen und dann nach Dortmund, ham ja Zeit
Und was dann geschah erzähl ich nich. Ätsch.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Selfmade Millionaires, Chefdenker, Superfreunde
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz