Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Virus Festival mit Jaya the Cat, Reel Big Fish am 05.06.05 in Eindhoven (Technische Universiteit), Niederlande

Virus Festival mit Jaya the Cat, Reel Big Fish am 05.06.05 in Eindhoven, Niederlande

Irgendwann frachte mich der Bönx so obbich mitwill zu Reel Big Fish in Eindhoven. Auf mein "weiß nich..." hatter auch gleich ma zwei Karten für mich und Moritz bestellt, müssenwa also mit. Später erfahr ich, dass dat nur n Festival is und man keine andere Band kennt. Tolle Wurst. Der rettende Motivationssprung kommt dann aber, als ich lese, dass Jaya the Cat ebenfalls dort spielen! Weihnachten und Ostern zusammen, ich sin dobij! Spontanerweise entschließt sich Katja auch der Teilnahme und nach meiner Nachfrage war dat Vorbestellen der Karten eh unnütz weils genug Abendkasse gibt. Naja, 1 Euro gespart. So so langsam muss ja ma der Bericht losgehn, scheiß Intro..äh...ja, also nen Tach vorher Katja, Moritz und ich noch inner Disco gewesen und irgendwann rausgescheucht weil Bönx und Juliane davor stehn, die wolln sogar noch bei mir Pennen. Manman. Gut, näxten Morgen gehts los!
Bönx fährt natürlich mit seiner schicken Karre, extrem bequem auffer Rückbank, also entschließen wir uns, die ganzen leeren Pullen, die da im Fußraum so rumfliegen, einfach mal in den Kofferraum zu werfen, da is ja eh nix drin. Die Schicht unter den Flaschen taufen wir einfach mal auf den Namen "Schimmel". Ein wucherndes grünes Wesen aus fremden Galaxien! Der Moritz versucht auch so gut es geht, nicht draufzutreten, was soll denn sonst Schimmel von uns denken!
Ab nach Eindhoven durch diverse Regenschauer, Schimmel versucht uns die Fahrt noch ein wenig zu erheitern, und irgendwann simma dann anner Technischen Universiteit. Is aber noch früh genuch also erstmal rein nach Eindhoven Rock City, um ein wenig Koks vonner Bäckerei zu holen. Moritz is aber strikt gegen Drogen und bleibt erstmal an nem Schild stehn wo seine Namensvetter Jansen & Jansen ihm auch sofort ein Bier anbieten
Wir versuchen das dann auch, finden aber keine Namensvetter, sondern nur ein "Glas Retour"-Schild. Wat nu? Wat essen! Auffer Suche nach wat Billigem zu Essen landenwa irgendwann inner Dönerimbissbude wo ich nen total miesen und kleinen Döner für viel Geld kriege, der nich nach Döner schmeckt, und Katja kriegt ne schlechte Pizza die nach Fett schmeckt und Magenschmerzen verursacht. Bönx und Jule vertrauen dann doch lieber auf McDonalds...
Nu aber flott zurück, Zeit drängt! Die Ampelführung is NATÜRLICH gegen uns aber Moritz und Schimmel schreien Bönx mit vereinten Kräften "Fahr du Sau!" zu, so dass dieser ohne Probleme sämtliche dunkelorangenen Phasen ausnutzt und wir pünktlich aufm Gelände sind, sobald Jaya the Cat anfangen! Timing! Schade dass Schimmel im Auto geblieben is, aber er meinte er müsste erstmal ein politisches System auf der Fußmatte aufbauen weil er sonst keine Steuern reinkriegt.
Bönx und Jule rufen uns am Eingang noch zu sie müssten kurz wat zum Auto bringen (die ersten Steuern zahlen?) und wir sollen doch warten. Ha! Pustekuchen! Ab nach vorne, Jaya the Cat ham ja nich umsonst ein "the" im Namen, wohlgemerkt IM Namen und nich so unoriginell davor, dat will schon wat heißen. Nomen est Omen! Kaum ham die Jungs angefangen, hört es auch schon auf zu regnen, und der Sänger dankt es Gott indem er ihm ein Lied widmet oder so.
Die ham zumindest Katja und ich ja schomma vor kurzem in Oberhausen gesehn und das war schon überaus großartig, heute auch mal wieder, nur irgendwie muss ich feststellen dass bis auf den Sänger die Bandleute komplett ausgetauscht wurden. Lustig. Hab echt nur den Sänger wiedererkannt, und der sieht auch anders aus, da guckt manchmal sone 10-Zentimeter-Durchmesser-Dreadlocke aus seinem Bandana, krasses Ding.
I like punkrock, I like reggae, and if you wanna talk about heavy metal, it better be from the 70s not the 80s! So, damit wär schomma alles gesagt über den musikalischen Aspekt von Jaya the Cat, Reggaemetalpunkrock halt, im letzten Bericht hab ich da irgendwelche neuen Wörter zu erfunden, um das genau zu klassifizieren, könnt ihr ja mal nachgucken, fand ich lustig. Aber dat Zitat da oben sacht auf jeden Fall schomma alles! So, soviel zur Musik, Empfehlung! Absolut! Merken!
Irgendwann kam son Typ und meinte er dreht denen den Saft ab weilse schon 8 Minuten über der Zeit sind. Toll, bei Umbaupausen von über ner Stunde! Wird natürlich kräftig dagegen angeschrien und die Holländer scheinen echt ziemliche Fans zu sein, nicht nur die beachtlich große Anzahl von Leuten im Jaya-The-Cat-Shirt, auch der Rest is textsicher und beifallbereit. Und schreibereit. Also gibbet doch noch ne Zugabe, sehr geil!
So, danach ma checken was der Rest vom Campus so zu bieten hat. Technozelt, Reggaebühne, Pissstände und viel viel Regen. Naaja. Hm erstmal schauen was Schimmel im Auto so erreicht hat. Der hat inzwischen dass Verfahren der Vermehrung erlernt und übt dieses fleißig aus, und das am hellichten Tage! Naja eher grau, aber immerhin Tag...Schlimm dieser Schimmel. Aber solang er glücklich ist...er beginnt auch schon, sich seine Behausung etwas freundlicher zu gestalten, kleine Büsche und Bäumchen wachsen da unten im Auto vor sich hin
Wir laden Schimmel noch auf ne Spritze edles Pulver ein und gehn dann langsam zurück. Irgendwann entdecken wir den größten Feind des Schimmels, und er lauert selbstverständlich in einem Auto! Ne Serviettenbox! Teufel! Nix wie weg!
Jo, die Zeit vergeht eher fließend, oder auch rauschend (natürlich wegen dem Regen), aber irgendwann wirds wieder Zeit für die Hauptbühne und für Reel Big Fish! Zweite und letzte Band die wir heute sehn wollen. Die ham ja auch ma wieder n neues Album draußen, spielen überall und nirgends aber natürlich NICHT in Deutschland. Außer Rock im Park oder so. Also ziemlich exklusiv hier in Eindhoven, drum simma ja hier und drum sind Bönx und Jule extra aus Berlin angereist. Verrückte Typen.
Unser aller alter Liebling Tyler Jones is ja leider seit einiger Zeit nichmehr in der Band. Und warum? Zuviel gesoffen Backstage? Dumme Sprüche gerissen? Ich hab keine Ahnung, aber wieso muss man ausgerechnet den feuern, nur weil der halt ma ab und zu Alkohol trinkt. Ich krieg ja fast Tränen innen Augen wenn ich zurückdenke, wie der ohne mit der Wimper zu zucken sich gleichzeitig Jack Daniels und ne Flasche Becks einflößte und trotzdem weiterhin mit engelsgleicher Stimme dem Dope huldigte.
Aber werden schon ihre Gründe haben die Reelbigfische. Stattdessen hamse nen neuen Trompeter, wir mutmaßen mal dass der bestimmt von Forces Of Evil kommt, genau wie Sänger und Drummer, dat is dann sone Art feindliche Übernahme und irgendwann sind die Bands dann gleich und man wird endlich mal FOE auf europäischem Boden genießen dürfen. Yeah baby yeah!
Der neue Trompeter tanzt jedenfalls auch immer fein lustig rum, hat aber nich so tolle Sprüche drauf wie Tyler. Das müssen Aaron und Scott nun alleine übernehmen, meisternse aber trotzdem. Dafür nimmt der Trompeter ab und zu mal das Mikro vom Ständer und hält das so vor seine Trompete (klingt das zweideutig?) um mal woanders n büschn zu tröten. Dat is Show! Irgendwann sieht man ihn auch nichmehr und Bönx lässt sich zu der Vermutung hinreißen, das Trompetensolo da käme vom Band und wär von Tyler. War aber doch der Neue, der heimlich da unten vor den Zuschauern stand...
Jo, was gibts noch zu sagen? Achja, wir sind ja seriös! Zur Musik von Reel Big Fish: Fröhliches Tröten-Ska-Punk-Getröte. Kennt man aber. Einige neue Songs, die auch gut ankamen, und natürlich auch ältere, die rocken alles. Und irgendwann nachn paar Zugaben Schluss, also haunwa ab. Back to the Car zu unserem Freund Schimmel. Der is auch grad am Feiern, hat die Fahnen rausgeholt und anscheinend auch schon wat übern Durst getrunken, riecht jedenfalls nich mehr so ganz frisch der alte. Wir zwängen uns trotzdem zu ihm.
Und zurück nach Deutschland. Da werdenwa natürlich prompt von Bullen angehalten, die Bönx mit den Worten "Na, hamse das Auto selbst zusammengeflickt?" begrüßen und ihm nich glauben wollen, dass die vielen Dellen halt so nach und nach entstanden sind. Und sie meinen das Auto wäre überladen. Isset aber nich, aber sie wolln nich innen Kofferraum gucken wo nach unserer Aussage Müll is. "Den hättense auch drüben lassen können" empfehlen uns die netten Herren. Immerhin merken sie nich dass wir klammheimlich zu sechst hier inner Karre sind, da Schimmel sich einem uralten Instinkt folgend unter unseren Füßen versteckt hat. Also dürfenwa weiter, tolltoll. Katja zu Hause abgeliefert, Baguette gekooft, Moritz abgeliefert (lall, schwank, grins, schwank, "man bin ich lang", schwank) und ab zu mir und Bönx und Jule eröffnen mir dasse noch ne Nacht hier pennen. Aha. Gut zu wissen. Und näxten morgen mit Schimmel und drei Mitfahrern zurück nach Berlin. So isser, der Bönx

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

Bönx

02.02.2006 02:00
Jaaaaahaaaa, wir hatten Schimmel den Krieg erklärt und ihn ausgerottet...aber Schimmel kam wieder, natürlich größer und mächtiger als je zuvor!
Zur Zeit lebt er allerdings am Existensminimum! Wie auch anders bei nen Hartz IV Empfänger im Auto?

(fö)
02.02.2006 21:44
ich dachte grade bei nem Hartz-IV-Empfänger kann der am besten gedeihen
BS-Bengalo
(BS-Bengalo)
04.02.2006 14:03
Hm, naja, ich geh ja nie einkaufen und kann somit Schimmel nich so viel zurücklasssen im Auto
BS-Bengalo
(BS-Bengalo)
22.02.2006 15:59
Ich hab heute des Auto mal gesaugt und aufgeräumt, dabei is mir ne Wasserflaschen zerbrochen, da war noch was drin und nu hat Schimmel neue Nährstoffe erhalten, Ahoi!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Jaya the Cat, Reel Big Fish
Location:
Universiteit
Den Dolech 2
5612 AZ Eindhoven (Niederlande)...Umgebungsplan

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz