Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login X

Passwort vergessen?
The Atomaren Übermenschen, Casanovas Schwule Seite am 09.09.2006 im Knaack, Berlin

The Atomaren Übermenschen, Casanovas Schwule Seite am 09.09.06 in Berlin, Bericht von Philriss

Die Location hat sich inzwischen geändert. Wir sind jez am Knaack, eine riesige Konzert-Club-Biergarten-Kneipe Anlage.
Inzwischen haben wir noch mehr Bier getrunken und sind in der Konzertarea des Knaack. Das hat hinten raus auch noch n vierstöckiges Gebäude mit Hardcore Disse, Oldies Abfeierraum und Karaoke.
Die Atomaren in ihrem Element. Wurden auch als Der atomare Übermensch angekündigt. Der Krämer hat auch schon wieder durst.
Hier is der Ersatzbassist. Uns wurde er nich persönlich vorgestellt. Überhaupt sind die Atomaren sehr dezimiert. Thomas musste irgendwas schulisches machen, Köbisch war arbeiten oder so und der Schubbert kommt nich ohne den Köbisch.
Der Fö is sich ja zu fein zu kommen und fährt lieber mit n paar Studenten nach Polen. Lappen! Dabei is sogar der Maks da. Der kennt aber angeblich keinen in Berlin, bei dem er pennen kann.
Der Kollege trägt heute n schniekes The Shocker Shört. Dafür hat er aber die hässlichsten Schuhe des Abends an.
und hier sind diese Prachtdinger. mir kam dann auch noch zu Ohren, dass er mit diesem Tretdingen vor seinen Füßen sogar seine Lautstärke regulieren kann. Angeber.
zwischendurch sang der Kollege auch eine Ballade: God Bless Mike Ness
Da durfte dann der Bruder von der Caro an der Gitarre aushelfen. Hat sogar schon das Posen drauf.
Der Krämer is so süß. Der Krämer is so süß. Der Krämer, der Krämer is so scheißsüß.
Der Maks scheint immer noch Spaß zu haben.
Hier zwei wunderhübsche Damen: et Jazz, wie immer mit dem Merchandise beauftragt und die Caro. Heute gab es sogar CSS Shörts. Die waren dann aber auch sofort ausverkauft.
Der Kollege post wie ein Gott und bringt super Ansagen wie beispielsweise: Hallo, wir sind die Wohlstandskinder aus dem Herzen eurer Stadt.
Zwischendurch soll sich jemand auf der Bühne blankziehen. Er denkt aber, er dürfe irgendwie Mitsprache haben und wünscht sich Ich mag dich. Dabei spielen hier die Übermenschen!
Der Bönx und der Ulf sind dennoch begeistert. Der Ulf is ja sowieso nur wegen den Übermenschen hier.
Inzwischen is Umbaupause und der Krämer trinkt weiter. Hinterher darf ich noch mit ihm in seinem Turbobus (Spitze 90) einmal vor und zurücksetzen, damit der Chefbus rangieren kann.
die Kami is übrigens auch wieder dabei. was für ein charmantes Lächeln.
Dann kommt DIE Band überhaupt. Der Türk is sofort am posen ohne Ende.
Sogar Christina scheint Spaß zu haben. Der wird aber im Laufe des Abends sicherlich noch größer.
Der Claus erzählt Anekdoten aus seinem Alltag. Am Freitag war wohl die gesamte Band in der Milchbar. Da waren wir leider im Jail. Wobei das die coolere Kneipe is.
Es werden selbstverständlich alle Songs vom Album gespielt sowie ein neuer Riesenhit: Krieg. Ulf krallt sich erstmal den Text.
Den muss er dafür aber auch abtippen und dem Claus schicken, weil der spontan in der Woche entstand. Die Jungs waren ja ab Donnerstag da, um zu proben. schwach
Dafür war das Konzert stark. Obwohl es in Köln noch mehr abging. Hier der Holdy. Der hat sich hinterher noch irgendeine ausm Wohlstandskinderforum klargemacht und in ner Mädels WG gepennt.
Das Publikum is begeistert und rastet schon bei den ersten zwei Akkorden jedes Liedes total aus. Wir natürlich auch.
Der Caddy hat traditionell seine Karnevalsmütze noch vom letzten Konzert dabei. Und Spaß scheint er auch zu haben.
So hat man sich ein Konzert vorgestellt. Und ich bin wenigstens noch nich so besoffen, dass ich wieder alles vergesse
Am Rand der Bühne haben sich die weiblichen Groupies postiert. Alle singen lauthals mit.
Hier mal ein Foto vom Hasan. Ich bin extra dafür auf die andere Seite der Bühne gegangen.
Hier kann man mal so n Shört sehen. Wer das is, weiß ich allerdings nich. vermutlich ein Fan.
Und hier Christina und Jojo in action. Da ham sich zwei gefunden. Die beiden waren so ineinander vertieft, dass sie noch nicht einmal das Foto mitbekommen haben.
Der Ulf feiert währenddessen die Band ab. Punkrock pur garniert mit einem bisschen Punkrockfinger.
Auch hier gibts wieder mal Stagediving. Is wohl n Volkssport in Berlin.
Nach etlichen Veruschen kriegn die Kami und ich sogar ne Aufnahme von uns beiden hin. Und das direkt neben dem Pogo-Mopp.
Der Claus spielt weiterhin gewohnt lässig. Bei Höllenfeuerlicht tobt der Saal.
Hasan bleibt irgendwie immer lässig cool und hält sich mehr im Hintergrund.
Aus voller Kehle: Die Sonnenbrille is hier Pflicht. Sie schützt die Netzhaut vor dem Höllenfeuerlicht...
Caros Bruder nimmts eher nüchtern auf.
Doch dafür feiern Holdy und Ulf in gewohnter Manier die Band ab. Wer am lautesten singt, gewinnt!
Türk in einer Götterpose. So sieht ein wahrer Meister der Gitarre aus.
Und so guckt jemand, der gerade ein supergeiles Konzert gesehen hat, dabei Bier trinken durfte, superlaut mitgesungen konnte, n paar Fotos gemacht hat und sich dann auch noch die Setlist abstaubt. Wenn man genau liest, kann man sogar die Reiehnfolge lesen.
Zum Abschluss. Per Selbstauslöser haben wir es hingekriegt n Foto von uns zu machen, bei dem mehr Raum zu sehen is, als wir selbst.
Nach dem Konzert teilt sich die Gemeinde in viele verschiedene Gruppen.
Bönx, Atzi, Jojo, Ulf und Christina fahrn zurück zu deren Haus. Dann gibbet irgendwo noch ne Party und Holdy und ich gehen in das vierstöckige Gebäude, weil da die Mädels sind, die der Holdy abschleppen will.
Irgendwer lädt ihn sogar zu sich nach hause ein. Also darf ich allein nachts durch halb Berlin zurück fahren.
In der Boppstraße angekommen, wird meine Vermutung, dass alle schon schlafen, wahr. Ich hatte zwar noch n Wohnungsschlüssel bekommen, aber ins Haus kam ich nich rein. Glücklicherweise war das Bier im Auto. Also trank ich erstmal Bier und klingelte immer abwechselnd bei Bönx und bei Jojo, bis mir jemand aufmachte.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Holdy

27.09.2006 17:11
Ey Phil , was schreibst du da für ne Kacke
Das stimmt alles so gar nicht
Ich wollte und hab niemand abgeschleppt , wir haben dir ja sogar noch angeboten mitzukommen , aber du wolltest ja zurück zu Jelena
Don Philriss

28.09.2006 09:45
jaja. als ob du nich jemanden abgeschleppt hättest. ich wollte euch nur nich im weg sein und ihr habt mir ganz sicher nich angeboten mitzukommen.
dein kommentar an dem abend: "ey phil. ich glaub ich fahr mit zu ***. die wohnt in ner mädels wg mit fünf mädels."
ich: "aha. ok. dann fahr ich jez zurück"
holdy: "?"
christina
(christina)
28.09.2006 14:30
jelena is sowieso die coolste :-P
Et Jäzz

04.10.2006 03:07
..also ich wäre wohl noch wach gewesen. Und auch ich war mit einem Wohnungsschlüssel für eine Wohnung in der Boppstraße ausgerüstet. Nur ich wusste nicht mehr, dass eben jene Wohnung in der Boppstraße liegt. Sehr spaßig. Ich glaube die Anwohner der Querstraße fanden mich seltsam...
lulu

09.11.2014 22:18
ihhhh ich war nie im wsk-forum! lüge! ich zeig euch an!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Philriss) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz