Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
A Timeless Portrait, Suicide Girls am 31.10.2006 im Wohnzimmerclub (Ex-Cosmotopia) in Dortmund

A Timeless Portrait, Suicide Girls am 31.10.06 in Dortmund

Et is Halloween! Da bieten sich natürlich diverse Gelegenheiten für verwöhnte Spießerblagen, aus dem alltäglichen Trott des Spießerblagendaseins zu entfliehen, um sich Eishockeymasken aufzusetzen und um Süßigkeiten zu betteln. Wie tief kann man sinken. Aber das is ja nichmal ne Frage des Alters, Halloweenpartys scheinen begehrt zu sein. Im ehemaligen Cosmotopia ist heute "Fuck Halloween - Let's get naked!" mit den Suicide Girls - klingt super! Zum Vorsaufen treffen wir uns heute mal im Aplerbecker Ratskeller, zumindest Bob, Holdy und ich. Da is - oh wunder - Halloween-Party, bestehend aus dem Klientel, das wahrscheinlich eh ständig hier ist, weil es den Laden zum Stammlokal erhoben hat, seitdemse sich irgendwann mal da getroffen haben, um das alljährliche Schulfest zu planen, und das natürlich so lustig fanden, dass sie sich jetzt privat immer da treffen. Und zwar alle Jahrgangsstufen seit Jahrzehnten. Mischung aus Alte-Leute-Stammkneipe und Ballermann-Party, kommt mir zumindest so vor. Und Bier 3 Euro, von wegen Vorsaufen
Hätten wir uns auch gleich inner Stadt treffen können. Immerhin hat Bob ne Plastikpulle Jägermeister dabei und genießt sie. Vorher hatten wir noch das Gespräch, ob er sich wegen seinem Alkoholkonsum Sorgen machen müsse. Son Quark.
Am Bahnhof treffen wir noch auf Ulf und Phil, die mir mitteilen, dass wir Freitag spontan im Starclub spielen werden. Na super. Weiter zum Cosmotopia (äh sorry, jetzt ja Wohnzimmerclub), 5 Euro Eintritt, 3 Euro Mindestverzehr - und jetzt der Hammer: 0.5er Pils kostet genau 3 Euro. Nagut, war früher ja auch schon teuer...
Damit die Veranstaltung nich zu ner reinen Tittenglotzshow verkommt, sollen natürlich auch Bands spielen! Laut Homepage Addicted, nach anderen Quellen Tulip und auf der Bühne stehen dann A Timeless Portrait - die hamwa doch letztens erst im Starclub gesehen! Ihre Halloween-Verkleidung besteht aus Batman-Masken. Bestimmt von Frau Mansmann geklaut. Nehmense aber bald ab.
Die Musik is halt Hardcore, kann ich also nich allzu viel mit anfangen. Objektiv bestimmt ne gute Band, zweistimmiger Gesang zwischen Emo und Screamo und dazu fette Gitarrenriffs. Ein paar Leute tanzen sogar
Rein subjektiv ganz nett, aber ich geh wieder nach hinten. Da stehen wir vor der Frage, ob wir nochn Bier nehmen oder die 3 Euro lieber sparen - aber die Vernunft siegt, wir nehmen nochn Bier.
Nach längerer Wartezeit ist dann endlich die Bühne frei und das erste Girl kann sich ausziehen und nebenbei noch den Glücklichen auf dem Stuhl animieren. Er darf ihr auch den BH ausziehen, aber darunter sind nur Aufkleber, och. Dazu gibts nette Rock-Punk-Emo-Hardcore-Sixties-Musik aus den Boxen
Danach erstmal garnix, und wir fragen uns, ob das schon alles war oder ob da noch was kommt. Wir werden uns einig, dass das wohl nur der Soundcheck war. Nach geschätzt einer weiteren Stunde kommen dann gleich zwei Ladies und tanzen zur Musik, dabei wird sich synchron entblättert
Und auch wieder mit Aufklebern. Zitat Phil: "Die Aufkleber waren größer als die Titten, das darfst du ruhig im Bericht zitieren!" - und Zitat Bob: "Ich hab mir da schon was anderes vorgestellt, mit Dildos und so..." - tjaja. Das Publikum besteht übrigens zu einem durchaus respektablen Teil aus Frauen, die wolln sich wohl noch was abschauen...reimt sich, yeah
Und da is ja auch der Bob mit den tollen Vorstellungen. Sein Bier schmeckt verdächtig nach dem, was vorher in seiner Plastikpulle war und er selbst ist mal wieder so betrunken wie äh na wie man ihn kennt halt. Kann sich bestimmt am nächsten Tag an nichts erinnern, ich glaube ich sollte ihm erzählen dass da was mit Dildos war.
Nach einiger Wartezeit, rumtanzen und Ähnlichem ist irgendwann (wieder nach ner Stunde) die nächste Dame dran. Die zieht ihr Oberteil nich einfach nur aus sondern reißt es sich vom Leibe, während sie es mit einem Messer durchtrennt. Riesenshow, und die kümmerlichen Reste wirft sie auch noch genau auf mich...immerhin hat sie keine Aufkleber drauf
So, Tittenfotos gibbet hier trotzdem nich, ätsch. Is ja keine Pornoseite. Noch nich. Müsst ihr auf den Paid-Bereich warten, mit all den Titten und Schwänzen die in den letzten Jahren so in meine Kamera gehalten wurden, das wird mich ruckzuck zum Millionär machen! Nenn ich dann die "Bierschinken Girls" oder so. Phil freut sich schon
Wir hauen dann irgendwann ab, mein Geist ist noch nüchtern genug, um zu begreifen, dass die Bierpreise relativ hoch sind. Ich erinnere mich, mal irgendwann mit ner Verzehrkarte von 28 Euro ausm Cosmotopia gegangen zu sein - nie wieder! Der Dönermann neben der Hirsch-Q kostet jetzt 2.50. Ich frage noch höflich "oh, seit wann das?", ernte aber nur einen bösen Blick. Wär doch DIE Gelegenheit gewesen, mich zu überzeugen, dass ich für den Preis Qualität und Frischfleisch kriege, aber mit bösen Blicken geht das schlecht. Bestimmt soll der Preis nur die bösen Punker verjagen. Ab zum Nachtexpress

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

philriss

03.11.2006 17:13
das hat sich mal voll nich gelohnt...
weder der abend (bis auf das friebier für ulf und mich) noch der bericht...
Ulf
(Ulf)
05.11.2006 16:41
Freibier lohnt sich imma

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: A Timeless Portrait, Suicide Girls
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz