Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Nonstop Stereo, Chefdenker am 16.02.2007 im Sonic Ballroom, Köln

Nonstop Stereo, Chefdenker am 16.02.07 in Köln

Oh, Chefdenker im Sonic Ballroom und zudem die Möglichkeit, den Bash!-Nachfolger Nonstop Stereo mal zu begutachten. Außerdem haben Dagmar und Raoul morgen Geburtstach, wär perfekt zum Reinfeiern. Treffen uns also so am Dortmunder Hauptbahnhof, als die Information reinschneit, das Konzert sei ausverkauft - und entgegen unserer Empfehlungen ham die annern sich im Vorfeld nich um Karten gekümmert. Es folgt eine ausschweifende Diskussion, ob die Truppe denn jetz trotzdem mitfährt oder nich, schließlich heißt es "okay, wir kommen doch mit!", zwei Minuten bevor der Zug fährt. Und keiner hat in die Planung einbezogen, dass man zum Ticketkauf am Automaten erstmal warten muss, bis die Schlange abgearbeitet ist. Super! Während die anderen also ein Ticket für den Zug kaufen, nehme ich diesen. Ulf sitzt schon drin, somit hat sich die Reisegruppe ganz fix auf zwei Personen reduziert. Zwei Personen ohne Ticket im Zug und fünf Leute mit Ticket ohne Zug. Ziemlich närrisch das alles. Heiter gehts weiter, Ulf hat lecker Astra dabei, ab zum Sonic, wo außer nem Pilotenarzt und seinem Helfer keine Menschenseele ist, als der Laden dann aufmacht aber schon ein Riesenpulk von Personen ohne Karten.
Ausverkauft. Wir genießen die nette Diskussion zwischen Pulk und Türmann, was an dem Wort nicht zu verstehen ist, lächeln höflich und gehen rein. Für uns hat sich der süße Kollege um Karten bemüht. Ein Astra und weil noch Zeit ist, nochn Bier vom Kiosk. Mensch, wärenwa heute doch mal in die LMH gegangen, die sind da alle total jeck!
Im Sonic Ballroom gehts selbstverständlich nicht jeck zu, weil Karneval ja absolut kein Pank is. Dafür füllt sich der Laden ziemlich rasch und Nonstop Stereo dürfen vor gefülltem Laden spielen. Zu Recht! Geiler Auftritt!
Kennen tut man die Band eigentlich nur, weil Ex-Bash!-Mastermind Frank Ludes dabei is. Furchtbar, dauert auch bestimmt noch bis die Medien das aus ihren Köpfen rauskriegen und die Band mal als was Eigenes sehen. Egal, is auch schwer wenn der Frank son charakteristisches Organ hat, das man wohl unter tausenden Punkbands wiedererkennen würde
Im Gegensatz zu Bash! (juhu, schon wieder der Vergleich) wird auf englische Texte verzichtet, was ich absolut super finde und nur unterstützen kann. Die englischen Songs auf den Bash!-Platten hab ich eh immer geskippt. Ne Platte von Nonstop Stereo gibbet vielleicht auch bald mal, auf dem renommierten Rilbfhpa-Records-Label! Da bin ich mal gespannt!
Tolle Mimik vom Schlagzeuger
Das Einzige was schlimmer ist als wenn die Medien eine Band auf ihren Vorgänger reduzieren, ist wenn die Band dies selber tut. Nonstop Stereo schaffen das, indem sie "Weil du so bist" und "Selig" spielen, was im Publikum natürlich super ankommt - bei mir auch! Absolut geile Lieder! Laut Homepage wollen Nonstop Stereo "Weil du so bist" sogar im Studio aufnehmen, also das muss nu wirklich nich sein
Kam bisher auf den Fotos zu kurz: Der Frickelgitarrist. Is ja auch schwer, bei so ner großen Bühne wie der vom Sonic Ballroom die Band mal komplett ablichten zu können. Also, hier is der gute.
Für einen Song hatte Claus sogar noch seinen Gastauftritt. Soweit ich mich erinnern kann ziemlich kurz, gehört hab ich nix. Aber Claus als Gastsänger muss man sich ja auch erstmal leisten können, und sei es nur für einen Satz!
Ja, das waren also Nonstop Stereo! Hat gefallen, gerne wieder!
Ein paar ansatzweise Verkleidete finden sich heute auch ein. Preise für die schärfsten Outfits sollten an Carolita und den Köbisch gehen, wat herrlich!
Wobei Thomas sich auch recht schick eingekleidet hat, mehr dazu später
Tjoah, nu wirds auch mal Zeit für die Chefdenker! Letztes mal hab ich die im Sonic gesehen vor etwa nem halben Jahr - und vor etwa 20 Zuschauern. Heute also grob das zehnfache. Vorm Konzert hatte ich bereits ein Gespräch mit so Ausverkauft-Opfern, die meinten, Ausverkauft sei doch kein Pank, und denen ich erzählte, das läge an der massiven Präsenz des neuen Videos auf Viva und dem hohen Chartseinstieg. Ich würd sagen das hab ich ziemlich überzeugend rübergebracht!
Man merkt, ich rede wieder so viel von der Vergangenheit, liegt erstens daran dass ich als alter Mann eh an nix anderes denke und zweitens daran, dass ich vom Auftritt der Chefdenker selbst eh nich viel zu berichten habe. Weil alles vergessen.
Weil es so heiß hier drinnen ist, hat sich Thomas inzwischen etwas entblättert und präsentiert sein pinkes Lili-Höschen. Ker wat bin ich neidisch! Äußerst redefreudig ist er heute auch, immer wieder greift er zum Mikrofon und lässt uns an seiner Weltanschauung teilhaben
Ansonsten mal wieder eine Show der Extraklasse, geiles Konzert, alle fleißig am Mitgrölen und das Posing kommt auch nich zu kurz. Sauber!
Die Idee, spontan noch Jürgen Zeltinger zu covern, wird auch noch besonders lustig, als der Gastbassist bemerkt, dass sie irgendwie grad ne Mischung aus Müngersdorfer Stadion und Asi mit Niveau spielen und keiner weiß, was nu eigentlich angesagt ist. Jaja, Perfektionismus wird hier noch großgeschrieben!
Das findet anscheinend auch der Kollege total lustig, achtet mal auf den!
Aber mit lustigen Gesten kennt der Kollege sich wohl aus. Wie hier. Und zum Programm, keine Ahnung, bestimmt wie immer. Hier sieht man Caddys Jeckenmütze, also spielense anscheinend grad Höllenfeuerlicht, Ehrensache!
typisches Foto von Maks. Andere Fotos hab ich von dem glaubich garnich
Stimmung Top, Meute brüllt! Wirklich fest auf dem Boden steht hier wohl keiner mehr, aber dank der Wände zu beiden Seiten werden sie ganz gut zusammengehalten
Thomas mal wieder am Mikro. Mit äußerst ästhetischer Mütze. Bestimmt predigt er grad irgendwas
Kräftige Beine braucht man wohl, wenn man ganz vorne steht. Für Dr. Dr. Frank Kremer kein Problem, nebenbei schickt er noch brav alle Idioten zurück, die zu weit nach vorne drängen
Das Ende des Konzertes gestaltet sich gewohnt planlos. Keiner weiß, ob die nu schon aufgehört haben, die Band selbst wahrscheinlich nich, dann kommen mal ein paar Tönchen und dann wieder nich, auf ganzer Linie gewonnen halt!
Ulf hat die Chance genutzt und sich heimlich ausm Staub gemacht. Dafür is Phil noch da, der hat es tatsächlich geschafft, noch ne Karte zu ergattern! Draußen stolpern wir über den bracken Maks, der mir verboten hat, bracke Fotos von ihm zu veröffentlichen ohne dass er vorher nochmal drüberzensiert hat. Aber so schlimm sind die Fotos doch garnich!
So brack hab ich den Maks glaubich noch nie erlebt. Oder kann mich nur nich dran erinnern. Super, Sieg auf ganzer Linie und so! Maks for President! Gestatten, der Rilrec-Labelchef!
Drinnen dann nochn Bier undn paar heiße Bräute aufreißen, dann müssen wir uns doch irgendwann losreißen, um noch irgendwie nach Hause zu finden. Tschööjjj!
Vom Kölner Bahnhof fährt anscheinend kein Zug mehr direkt nach Dortmund, nur noch über Wuppertal. Obwohl die Bild-Zeitung das angekündigt hatte! Skandal! Dafür haben wir im Zug genug Zeit für Lili-Flyer-Türme bauen und ähnliche Spielereien. Man, wat sindwa lustig
Und gegen 4 dann in Dortmund, helau, war dasn Spaß! Zwei geile Auftritte, was will man mehr! Naja, vielleicht n Laden der nich ganz so brechend voll is - aber andererseits, zur Theke zwecks Astra (2 Euro) kaufen hat mans immer irgendwie geschafft...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Der Maks...

20.02.2007 09:41
...hat keine Hoden.
der maks

20.02.2007 10:04
hat sogar 3 davon!
Philriss

21.02.2007 14:12
ich habs sogar gescjafft im nachtbus nich einzuschlafen, weil der busbegleiter meinte, er wecke hier niemanden auf...
der phil

21.02.2007 17:16
hat kleine hoden
sie sind...

22.02.2007 12:21
so klein das man mirkroskop braucht um sie zu sehen
Frank

23.02.2007 17:52
hat nen ganzen Sack voll!
sack voll was

27.02.2007 11:12
?

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Nonstop Stereo, Chefdenker
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz