Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Das Fest in Karlsruhe, Teil II: 19.07.2008, Fotos und Kommentare von Synthex APM - u.a. mit Feverdog, Diego, My Elegy, The Beautiful Girls, KT Tunstall und Fettes Brot

Das Fest in Karlsruhe, Tag 2 (19.07.08)

Tag 1, Tag 2, Tag 3
Kurze Nacht, früh raus, und ich steh schon kurz nach 13:00 Uhr wieder auf dem FEST Gelände....und heute gibt es viel zu zu...
Da ich heute erst um 20:00 Uhr im Nebenzelt arbeiten muss, habe ich viiiiel Zeit um die Bands zu fotografieren und das drumherum zu erkundigen.
Bereits um 14:00 Uhr betreten Feverdog aus Karlsruhe die Bühne
Inspiriert von den Songs der Rocklegenden der 70er, 80er und 90er Jahre....
...lassen die 6 Musiker von Feverdog im Zeitalter von Casting-Shows und Retortensongs den Rock'n'Roll wieder aufleben.
Eingehende, zum Teil zweistimmige Gesangslinien, ein tiefgehender Bass, stampfende Drums und klassische Orgelsounds...
gepaart mit zwei krachenden Gitarren,
...sind die Markenzeichen von Feverdog.
Erste Band vorbei...Zeit erstmal die anderen zu besuchen, die bereits jetzt arbeiten müssen...Selina und Chrissi
Das FEST ist etwas für die ganze Familie...ich erkundige das Gelände und entdecke Patrick und Spongebob als Luftballons...
...hüpfende Kinder...
...tolle Frisuren...
...und sogar ein mobiles Piercingstudio ist hier vorhanden.
Zurück zur Hauptbühne...DIEGO kommen aus New York, London, Stockholm - wo immer du sie herhaben willst...
DIEGO machen Indie, Pop, Wave, Punk - was immer du auch raushören willst.
Deiner Phantasie sollen keine Grenzen gesetzt sein - genauso wenig wie ihrem Schaffen.
Melancholie, unsagbare Freude, Hingabe, das Leben, die Musik. Hör DIEGO beim Autofahren, auf der Tanzfläche oder zuhause.
Stütz dabei den Kopf in beide Hände, schwelge in alten Erinnerungen und träume von der großen weiten Welt,
die dieses Mal in Karlsruhe ihren Ausgangspunkt hat.
Als die Zweitplatzierten beim Newcomer-Wettbewerb des vergangenen Jahres lösen My Elegy ihren FEST-Auftritt auf der Zeltbühne ein.
Die fünf Jungs aus Bruchsal und Umgebung markieren ein musikalisches Gebilde, das sich ?Metalcore? nennen könnte,
aber auch Einflüsse verschiedener anderer Metal-Genres wie Death, Thrash und Progressive Metal ebenso wie Hardcore und Emo zu einem abwechslungsreichen Klangbild vereint.
Schnelle harte Parts wechseln mit langsamen druckvollen Breakdowns und melodischen, gefühlsbetonten Zwischenspielen.
Kevin Becker sorgt für den Gesang.
Aufm Berg strahlen die Fans vor Freude und freuen sich schon auf die näxte Band...
...ich liebe mein Beruf...*gg*
Mein Arbeitsteam ist mittlerweile auch eingetroffen...Anika und Alena
Andi wartet auch schon auf Einsatz *ggg*
Plötzlich ein heftiger Schauer.....der Gott sei dank nur von kurzer Dauer war, und nach einem Regenbogen gehts schon weiter mit...
...The Beautiful Girls, die keine Girls sind, sondern 3 Jungs aus Australien.
Sie gelten als Australiens derzeit interessantester musikalischer Exportartikel...
...und werden mit ihrer äußerst tanzbaren Musik für glückliche Gesichter sorgen.
bruce braybrooke...der Taktgeber der Beautiful Girls.
Mein Arbeitsplatz
noch zwei Teammitglieder
Erste-Reihe-Groupies
Mittlerweile ist es 19:30 Uhr...und KT Tunstall betritt die Bühne.
Sie braucht nicht viel, um ihre Musik rüberzubringen.
Ihren Durchbruch in der britischen Heimat feierte KT Tunstall mit einer Soloperformance im Fernsehen.
In Deutschland wurde man auf die Schottin mit chinesischen Vorfahren 2005 durch ihr Konzert beim SWR3 New Pop Festival aufmerksam.
Ihr 2006 erschienenes Album ?Acoustic Extravaganza? soll sie ohne allen Schnickschnack innerhalb von 36 Stunden eingespielt haben.
Im vergangenen Jahr meldete sie sich mit dem zweiten Studioalbum "Drastic Fantastic" eindrucksvoll zurück.
Zwischen Pop, Blues und Folk, durchaus auch mit rockigem Druck kann KT Tunstall ganz auf die eindrückliche Power ihrer Songs setzen, deren Intensität sie auch mal mit röhernder Stimme unterstreicht.
21:30 Uhr...vom Nebenzelt in den Fotograben gehuscht, um eine Band zu fotografieren, die 2003 Die Ärzte auf ihrer "Zumutbaren" Tour supportet hat...Aus Hamburg...please Welcome...FETTES BROT!!
Die Jungs geben dem Publikum sozusagen den Rest...
...sorgen für eine Riesenstimmung...
...und legen sogar Tanzeinlagen aufs Parkett...
...und diesmal haben sie auch...
...ihre Band dabei.
...und die ist achtköpfig...wenn ich mich nicht verzählt habe
Doktor Renz, König Boris und Björn Beton bringen den Hügel zum Beben...
...und keiner denkt daran, nach Hause zu gehen.
Um 23:00 Uhr gabs noch ein Midnight Special mit Who made Who, doch leider war der Andrang im Nebenzelt so groß, dass ich keine Fotos machen konnte. So gegen 3:00 Uhr kam ich endlich zu Hause an, und war froh endlich ein Bett unter mir zu haben. Morgen gehts dann in die 3. Runde...bis dahin... Synthex APM

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Synthex APM) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz