Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Awesome Scampis auf dem Rock im Loch am 06.09.08 in Lünen

Awesome Scampis am 06.09.08 in Lünen

Was steht heute an? Achja, Demo in Dortmund! Schöne gemütliche kleine Demo (aber hey, sind nur noch 10 Tage bis Bangkok!) - ne Demo gegen Faschos, die mal wieder zu ner total linken Zeit startet, 10 Uhr morgens. Ächz. So stoßen Kiki und ich auch erst recht spät hinzu, schlagen uns durch kleine Seitenstraßen um einen Blick (oder Pflastersteine) auf die scheißsüßen Glatzen zu werfen - naja, viel kommt nich bei rum, bis auf die neue Erkenntnisse, dass wir nicht die "Zielgruppe" der Polizei seien. Och, nett. Nunja, aufgrund der frühen Stunde überlegen wir spontan, wie man denn den Nachmittag noch gestalten könnte.
Konzerttechnisch befinden wir uns noch immer im Sommerloch, und damit hab ich wieder ne perfekte Überleitung hingekriegt, um aufs "Rock im Loch" hinzuweisen (muahaha). Ein kleines Gratis-Festival am Badesee Lünen-Preußen. Warnwa noch nie, kann man ja mal hin - und wir kommen auch noch pünktlich zu den "Awesome Scampis" an.
Die sieht man ja alle paar Monate bis Jahre mal und kann man sich auch ganz gut anschauen. Motivierter Trötenska von ein paar Jungspunden, die es trotz der frühen Stunde schaffen, ein paar Leute zum Tanzen zu bringen. Wenn jetzt noch die Sonne scheinen würde, wärs genau das Richtige
Die Band greift tief in ihre Trickkiste, beziehungsweise zu ihrer Trickkiste, was ein Gerät ist, das laut Aussage der Band die Gehirnströme der Zuschauer messen kann, um zu bestimmen, welches Lied sie als nächstes hören wollen. Wahnsinn, geradezu unheimlich! Da hinten links anner Bühne seht ihr das Gerät. Bin immernoch baff vor soviel Technik.
Ansonsten wickelt man das Publikum gekonnt um den Finger, mit Gratis-Pommes und Gute-Laune-Musik. Es darf aber auch mal experimenteller werden, als CAPTAIN MOSH das Mikrofon übernimmt, um einen "daudauistischen" Song darzubieten. Wie erwähnt, Spaß hat die Band und macht sie auch. Auch wenn sie für mich ewig nen gewissen Schülerbandstatus hat...
Passt aber zum recht jungen Publikum. Open Air für lau, genau das richtige für die Jugend! Dass dann tatsächlich um 15 Uhr schon der Krankenwagen kommen muss, um ne Alkoholleiche abzuholen, is wohl ne andere Geschichte. Für die Statistik: Kleiner Becher Bier für 2 Wertmarken, eine Wertmarke 1 Euro.
Und dann? Die nächsten Bands klingen irgendwie nicht verlockend genug, um noch bis abends durchzuhalten und 5 Stunden sind entschieden zuviel, nur um auf Emscherkurve 77 zu warten. Also wars das für uns mit Rock im Loch. Schauen wir uns noch kurz den Badesee an, hm...urghs, da sind tatsächlich zwei Mutige im Wasser. Und das bei dem Wetter, ich glaub der Krankenwagen muss gleich nochmal vorfahren...
Immerhin treffen wir noch Nicolai, der mir ein Bier gibt. Welch Wonne! Leute, die irgendwo rumsitzen, um mir ein Bier anzubieten, könnte es ruhig öfter geben. Solange die nich so viel labern. Also Bierchen und irgendwann wieder zum Zug
Hatte ich auch lange nicht mehr, um 17 Uhr nachm Konzert zuhause. Für anschließende Abend-Action lässt sich auch keiner mehr finden, anscheinend besteht das Sommerloch auch in den Motivationszentren meines Freundeskreises...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
Awesome Scampis
Musikstil: Ska, Reggae, Skapunk
Herkunft: Bergkamen, Dortmund, Essen
Homepage: www.awesome-scampis.de
...mehr Infos
Konzertberichte: 16
Platten-Reviews: 1

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz