Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Highschool Nightmare, Guitarshop Asshole am 12.09.2008 im Rude Club, Dortmund

Highschool Nightmare, Guitarshop Asshole am 12.09.08 in Dortmund

Beim Rude Club blickt ja keiner durch. Erst hamse da n paar geile Konzerte am Start, dann werden die alle abgesagt und es heißt, keine Punkkonzerte mehr, und dann spielen Guitarshop Asshole trotzdem da. Okay, is keine 100prozentige Punkband, aber wer is dat schon? Komischer Laden. Vielleicht überzeugen die Besucherzahlen des heutigen Abends ja den Besitzer, doch noch ein wenig in dieser Richtung zu starten.
Als Steve, Kiki und meine Wenigkeit ankommen, sieht es noch gar nicht voll aus - zumindest von außen. Aber das täuscht, is nur so dunkel da drinnen weil die Fenster zugehangen sind. Soso. Den Opener heute machen Highschool Nightmare aus Hamburg (nee Kiki, nich aus London).
Die Musik is so grob Streetpunk, allerdings mit nem ordentlichen Horrorpunk-Einschlag (hätte bei dem Bandnamen ja auch keiner anders erwartet). Damit es schön catchy wird, kommt kein Song ohne Wuohuho-Backing-Vocals aus. Ich möchte gerne ein Ooohh kaufen.
Ansonsten versteht man nicht viel, der Sound lässt zu Wünschen übrig. Das einzige Wort, dass man bei den Ansagen (und zwar bei jeder Ansage!) versteht, lautet "Hamburg" - dicht gefolgt von "Bowling". Die Zusammenhänge gingen irgendwie unter. Aber abgesehen davon konnte das Trio durchaus überzeugen.
Nächste Band dann schließlich Guitarshop Asshole aus Recklinghausen. Steve meint, das läge verdächtig nahe an Gelsenkirchen und die sollen bloß aufpassen was sie sagen, wo doch morgen Derby ist. Aber da die Band anscheinend zur Hälfte auch noch aus Dortmund kommt, geht das klar. Nagut
Guitarshop Asshole haben heute Releaseparty, "The Cheapest Pick" heißt das gute Stück und bietet ordentlich arschtretenden Rock'n'Roll mit verschwitzter Kimme und so. Also Musik, mit der man sich ganz gut mal die Ohren durchblasen lassen kann.
Ein Gastsänger wird auch mal auf die Bühne geholt. Hat nen amtlichen Schnubbi, hat das Geschehen auf der Bühne gut im Griff und wartet nach seinem Gastauftritt gar nicht erst seinen Applaus ab, sondern rennt sofort nach hinten um sich ein Bier zu holen. Beide Daumen hoch! Ich glaub das war der Sänger von Stoned Flowers Club, sah zumindest so aus.
Aber Band der Stunde is ja Guitarshop Asshole. Wir überbieten uns gegenseitig mit Vergleichen, nach welcher Band die denn nun klingen. Speedway 69, Turbonegro oder doch eher Queens Of The Stone Age? Ihr seht schon, hohe Bandbreite.
Aber irgendwie schafft die Band es nicht, durchweg zu begeistern - im Gegenteil, anscheinend hamse die ganzen langsameren Stücke nach hinten gepackt. Kommt uns jedenfalls so vor. Also lieber nochn Bierchen trinken. Astra 2 Euro, kann man...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Highschool Nightmare, Guitarshop Asshole
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz