Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Criminal Damage, Malatesta und Verval Diarrea im Festus Place in Cala Major, Mallorca am 17.05.2009

Criminal Damage, Malatesta, Verval Diarrea am 17.05.09 in Cala Major

Oi. Kultururlaub mit den Handballkollegen auf unser aller Lieblingsinsel Malle Mallorca. Das kann ja was geben. Wenigstens konnte ich für heute ein vielversprechendes Musikereignis auftreiben um nicht komplett im Wahnsinn zu enden.
Nach langem hin- und her konnte ich sogar noch 2 Freunde von Gitarrenmusik überzeugen mich zu begleiten und so gings in unserem schicken Mietauto auf nach Cala Major. Übrigens einer der hässlichsten Orte der gesamten Insel, aber egal. Dank Pö's messerscharfen Augen wurde auch sofort der Laden erspäht und erstmal ein kühles Blondes geordert. In Spanien wird übrigens immer im Halteverbot geparkt!!
Erste Band heute die mallorquinischen Anarchos von Verval Diarrea. Der Name allein ist schon ein Gedicht (übersetzen könnt ihr gerne alleine). Man brauch sich die Jungs auch nur anzuschauen und man kann gut erahnen was auf einen zukommt.
Nämlich absoluter Anarcho-Hau-Drauf-Punkrock. Wahrscheinlich sind die Texte alle super pc usw. Nur leider versteht man sie halt nicht. Trotzdem ist es immer wieder ein Erlebnis solche Bands live zu sehen. Sie ballern nämlich ihr Set mit einer Energie und Geschwindigkeit runter, dass man schon vom Zuschauen schwitzt. Darauf schnell noch ein Bierchen...
Wenn ihr nen Vergleich braucht, hört euch mal Apatia No oder ähnliches an. Super Krach. Auf ihrer My-Space-Seite sagt die Band ihre Musik hört sich an wie Scrap, also Schrott. Auch eine nette Bezeichnung.
Nach einer halben, sehr lauten Stunde ist der Auftritt auch schon vorbei. Sehr coole Sache. Brauch ich nicht immer, aber als Kontrast zum Ballermann-Sauf-Programm sogar sehr angenehm.
Maren und Pö können meine Begeisterung nicht unbedingt teilen, aber solange das Bier schmeckt gehts ja. Pö hat sich sogar erbarmt zurückzufahren und weiß nun auch, dass in Spanien Autos die im Kreisverkehr fahren IMMER Vorfahrt haben. Man lernt ja nie aus ;-)
Im Laden tummeln sich mittlerweile sogar recht viele Leute und freuen sich auf die zweite Band des heutigen Abends, nämlich Malatesta. Ebenfalls von Mallorca wech (die Formulierung wurde mir grad vorgeschlagen auf die Frage ob es "von Mallorca" oder "aus Mallorca" heißt. Danke Schlossi!)
Hier geht es sehr viel fröhlicher zur Sache. Ska-Punk mit starken Rockmusikeinflüssen (ich hasse dieses Wort, aber hier passt es einfach).
Sind wohl auch schon ein paar Jahre zusammen unterwegs, jedenfalls wird im Laden ordentlich geskankt und auch alle Texte ordentlich mitgebrüllt.
Der Bandname bezieht sich übrigens auf den italienischen Anarchisten Errico Malatesta. Das habe ich grad von Myspace geklaut. Aber das interessiert euch ja eh nicht.
Auch hier eine recht kurze Spielzeit (knapp 40 Minuten). Waren für mich aber auch die Gewinner des Abends, sowohl stimmungs- wie auch soundtechnisch. Eine echt gute Band, die solltet ihr mal antesten: www.myspace.com/lamalatesta
Selbst die Bardamen waren begeistert und haben heimlich mitgewippt!
Ok, kommen wir zum Headliner. Criminal Damage aus Portland, USA. Name hört sich ja eher nach Hardcore an, aber Musik geht klar Richtung Punk/Streetpunk. Der Sänger ist Knapp 1,65 m groß und steht auch noch vor der Bühne. Von hinten konnte man ihn nur erahnen.
Dafür sitzt hier ein Mädel an den Drums. Es ist unnötig zu erwähnen, dass Männer es geil finden, wenn Frauen auf Tierhäuten Musik machen, oder?
Leider war der Sound unter aller Sau. Man konnte weder den Sänger hören noch eine Gitarre aus dem Schlagzeug-Bass-Gedröhne ausfindig machen. Somit kann ich zur Musik auch nichts wirklich Aussagekräftiges berichten. Die Songs aussem Netz sind auf jeden Fall gut.
Auf jeden Fall hatte die Bands wohl ihre Familie mit auf Tour und hier links scheint eine Mutti zur Musik eines ihrer Söhne abzugehen. Volle Kanone mit Bier rumspritzen und spanische Punker anpogen. Astreine Sache!
Auch der Rest des Ladens ging trotz des miesen Sounds gut ab und ein Pogo nach dem nächsten bahnt sich den Weg von der Bühne bis zum Tresen und zurück.
Dementsprechend warm wars dann zum Ende hin. Drinnen mittlerweile sogar heißer als draußen.
Aber Spass und gute Laune hatten trotzdem alle Beteiligten und das ist ja die Hauptsache. Ein tolles Bild, sie sieht so fröhlich aus.
Mittlerweile war sogar der allerletzte Platz belegt, der einen guten Blick auf die Bühne versprach. Fazit: Ein tolles Konzert, defintiv das beste was mir in dieser einen Woche Ballerurlaub passieren konnte. Hat Spass gemacht und wieder einmal den guten Ruf der spanischen Punkszene bestätigt. Salud!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

chrüüü

25.05.2009 14:09
boah kiki, du assi.... verreis mal nich so viel!!!
kiki

25.05.2009 16:35
glaub mir, dass war alles aber kein urlaub...das force hat mehr niveau!
jaja

14.10.2009 15:56
abloofen, ja, a la merda
pep

14.10.2009 15:58
ueeeep, bona ressenyaaa titus.... ehjmmm,, sabeu a on pillar una mica de crack a cala major?

see you at batbeach...
mugro team

14.10.2009 16:11
hay una foto en especial que nos gusta, supongo que sois los de la foto , sentados tomando uma cerveza, (espero podais traducir esto), mierda que cara e coño e madre, no teneis na mais que hacer
mufro tim (again)

14.10.2009 16:17
traslation u aparat:
Es ist ein Bild, das wir besonders gern Angenommen, Sie sind auf dem Bild, sitzend Bier trinken Union des Arabischen Maghreb (podais Hoffnung zu verstehen), dass das Gesicht ficken und Muschi und Mutter, aber Sie haben nicht ag


Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Criminal Damage, Malatesta, Verval Diarrea
Location:
Festus Place
Joan Miró 286
07015 Palma de Mallorca (Spanien)...Umgebungsplan
Konzertberichte: 1

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Kiki) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz