Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Happiness Open Air, Tag 2: Rokoko, Frieder, Jupiter Jones, Trashmonkeys, Blumentopf - 18.07.2009, Schwann - Bilder und Bericht von Synthex APM

Happiness Open Air, Tag 2, 18.07.09, Schwann - Bilder und Bericht von Synthex APM

Im Gegensatz zu gestern scheint heute die Sonne. Ich komme relativ spät auf dem Gelände an, so dass ich die erste Band Gracecall komplett verpasse...
...und auf dem Platz, der gestern übelst matschig war, haben die Veranstalter Stroh verteilt...
Ein Blick auf das heutige Timetable
...und von der zweiten Band Rokoko aus Wiesbaden... - Dominik an der Gitarre
...bekomm ich grad noch so das letzte Lied mit... - Sänger Martin
...und schaffe es in letzer Sekunde noch einige Bilder zu schießen... - Drummer Felix und Basser Andreas
...bevor es in die Umbaupause geht! - Tobias an den Synthesizern
Ich bin irgendwie immer noch müde von gestern und geh erstmal ins Beckstagezelt, das von diesen beiden Männern bewacht wird, um dort Kaffee zu trinken, bevor ich im Stehen einschlafe.
Mittlerweile steht die dritte Band auf der Bühne. - Bassist Hannes
Die Band kommt aus Stuttgart, und nennt sich genauso wie ihr Sänger und Gitarrist: Frieder.
Die Band hat sich erst 2008 gegründet, und spielen eine Mischung aus Independent und Alternative Rock. - Drummer Mando
Die "Konkurrenz" auf der Nikon Kamera - Ich bleib erstmal meiner Canon treu *gg*
Hach...die Sonne scheint...der Platz füllt sich, und auf der Bühne gehts gleich weiter, doch vorher hol ich mir ne Currywurst für 2,50 Euro und muss sogar für die Pappschale 1 Euro Pfand hinterlegen...sehr umweltbewusst gehts hier zu.
Ein sehr lukrativer Modeschmuck, was der Basser von der nächsten Band da trägt...Hähnchenknochen vom Vortag...hmmmm, legger!!!
Moderator Philipp kündigt nun die nächste Band an, und es ist eine Band...
...die ich das letzte Mal im Jahre 2003 beim Rock am Bach gesehen hab.
Es handelt sich um Jupiter Jones. Woher dieser Name herkommt, müsste vielen bekannt sein...
...wenn nicht, kurze Erklärung: Kennt ihr die Buch- und Hörspielreihe "die drei ???" von Alfred Hitchcock?
Die Hauptperson in diesen Büchern, der erste Detektiv, heißt Justus Jonas. Im Original aber Jupiter Jones.
Jetzt aber genug Bandgeschichte. Die stinkende Hähnchenknochenkette wird jetzt abgenommen und entsorgt.
Vor der Bühne wird kräftig gepogt, und der Stroh fliegt durch die Lüfte. Also ich fand den Matsch gestern viel attraktiver *gg*
Langsam wird es Abend. Ich stehe hinter der Bühne, und sehe, dass die nächste Band mit dem Soundcheck fertig ist. Also geh ich wieder auf die Bühne, um meinen Job zu erledigen.
Der erste Blick fällt auf den Clavia Nord Lead Synthesizer, der von Offer Stock bedient wird...ja, so einen hätt ich auch...wenn er nur nicht so teuer wäre.
Die Leadgitarre wird meisterhaft von Dennis Rux vergewaltigt
Daz Fralick pickt den Bass mit einem klaren Sound...möcht ma gern wissen, was der für nen Verstärker hat.
Drummer Gunnar Riedel ist der Taktgeber von den Trashmonkeys
Sänger Andreas Wolfinger hat sich heute mit dem Alk etwas übernommen...ganz unauffällig dreht er sich in Richtung Gunnar...
...geht in die Knie...und kotzt vors Schlagzeug. Legger !!! Nur gut, dass es die Zuschauer nicht so mitgekriegt haben.
Er scheint sich schnell wieder erholt zu haben und die Show geht weiter.
Auf den Vorfall hin, verzieh ich mich erstmal in den Backstage, wo mittlerweile der Grill angeschmissen worden ist, und es legga Steaks und Wurst gibt.
Nach einer kleinen Stärkung check ich mal die Lage in der ersten Reihe ab, und treffe auf die Jungs vom Mannheimer Fuchsbau...
...die Götter der "Quasselpower"
...und hübsche Mädels, die sich jetzt auf den Headliner freuen.
Im hinteren Teil der Bühne ein Keyboarder, ein DJ, und ein Schlagzeuger...
...auf der rechten Bühnenseite der Bassist...
...und auf der linken Seite der Gitarrist. Und im Klang von AC/DC's Back in Black...
...kommen die vier Rapper Cajus, Roger, Schu und Sepalot auf die Bühne.
Blumentopf aus München ist wohl DIE älteste Hip Hop Band in Deutschland...oder irre ich da?
Das Publikm geht da natürlich voll ab. Es herrscht eine Bombenstimmung.
Interessant war auch die Lebensgeschichte die erzählt wurde...beginnend mit dem Säugling im Kinderwagen...
...gefolgt von dem Teenie in der Schule...
...später als Student an der Uni...
...als erwachsener arbeitender Mann...
...bis hin zum alt werdenden Opa...
...bis letzlich der Weg bis zum Ende. Eine sehr interessante Geschichte und wunderbar dargestellt.
Das fanden die beiden übrigens auch.
Für mich wirds wieder an der Zeit, mich auf den Weg zum Bus zu machen, und auf dem Weg dorthin treff ich noch einige bekannte Gesichter...
...und die Konkurrenz von der Pforzheimer Zeitung.
Jau, das war der zweite Tag auf dem Happiness. War sehr geil und abwechslungsreich, und ich freu mich schon auf nächstes Jahr. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an die Veranstalter für alles, und Respekt, dass ihr alles so gut gemeistert habt...Ohne Stromausfall *gg* ! Also man sieht sich...euer Synthex APM

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
Happiness Open Air 1. Tag: Jahcoustix, Bakkushan, Bumble Bee, Anthony Zaro, Phinex1. Happiness Open Air 1. Tag: Jahcoustix,...
(Schwann, 17.07.)
Happiness Open Air 2. Tag: Blumentopf, Trashmonkeys, Jupiter Jones, Frieder, Rokoko2. Happiness Open Air 2. Tag: Blumentopf,...
(Schwann, 18.07.)

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Synthex APM) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz