Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Nihao?, HerrBinner, More than crossed, 02.01.2010 in Berlin, Supamolly - Bericht von Peggy

Nihao? Releaseparty, 02.01.2010 in Berlin

In den Friedrichshain bewegt man sich ja für gewöhnlich nicht als Neuköllnerin, aber heut gibts 1. endlich die Record Release Party von NIHAO? und 2. findet das ganze im Supamolly statt. Einer der schnuckeligsten Schuppen die Berlin zu bieten hat, meiner Meinung nach. Also treff ich mich mit Vicky und Azi am Hermi und trotz der Eiseskälte darf das Wegbier nicht fehlen. Um auch ja nix zu verpassen, scheucht uns Azi noch weit vorm Einlass dort hin. Also los.
Angekommen und warten...am verspäteten Einlass (nach eeewiger Wartezeit) bildet sich direkt ne Schlange, die wahrscheinlich erst abreißt als ausverkauft ist. Weiß ich aber nicht genau, denn, kurz allen bekannten Gesichtern Hallo gesagt, ein Bier geholt und da ist er auch schon, der Herr Binner!! Vorab zu sagen: Sehr gute Einleitung des Abends.
Dank mehrerer Fahrten durch die Republik in den letzten Tagen und einem gut bestückten Autoradio bin ich nicht so überrascht wie manch andere im schon gut gefüllten Saal. Ja, viele Lieder sind mir bekannt. Oder alle? Wow und das bei einem Liedermacher... Ähäääm... Ich hab nur Positives an den Gesichtern der Unwissenden ablesen können. Was auch verständlich ist bei dem sympathischen Lächeln und den tollen Texten.
Erinnern kann ich mich auf jeden Fall an die Kampfansage, German Frau, Wohlstandsprobleme, Hobbyalkoholiker, Beschissene Anmache(?) ach und ganz toll ABC. Und andere. (Fast?) Alles vom Album "Dasein ist kein Mannschaftssport"...Und mit was für einer Hingabe er das tut...Toll!
Irgendwie wars zu schnell vorbei. Den geb ich mir bei Gelegenheit nochmal. Spätestens beim Bierschinkenfestival. Joahhh, was noch? Ach ja, Alben gibbet umsonst bei Myspace. So genug gelobt, jetzt aber mal weiter im Programm.
Die nächsten Jungs waren mir gänzlich unbekannt. Aus Berlin kommense auch und es gibt sie wohl schon seit 5 Jahren. Sie selbst bezeichnen die Mukke als Mischung aus College Rock und Punk? So soll es sein. Klang für mich schon etwas (Nu)Metal-artiger. Aber sie wissen schon was sie da tun auf der Bühne. Haben ja wohl auch schon ordentlich Erfahrung sammeln können mit über 80 Auftritten.
So viel kann und will ich dazu dann auch nicht sagen, zwei Songs ham auch gereicht für mich. Auf eine andere Veranstaltung hätten se sicher besser gepasst. Also hab mich eher dem Bier hingegeben und mir das Gequatsche der Leute am Merch gegeben.
So kommen wir zum wichtigsten Teil des Abends. Ein paar Bier später, ach wat erzähl ich EUCH das!! So: NIHAO? Record Release Party... Besser spät als nie, wa? Heut mal auf dem ersten Foto gleich der Drummer mit drauf. Der Basti! Oder Basti das Tier oder Ghostbasti. Sucht euch wat aus...
Und hier das Geburtstagskind des Abends. Der Schwecke. Es gab auch ein paar "Häbby Börsday"-Chöre vom Publikum, hatter bescheiden hingenommen. Erstmal noch ein bisschen Geplauder auf der Bühne, so wie sich das gehört.
Der Herr Mansmann. Wie immer mit bescheidenem lächeln. Wat soll man dazu noch sagen.. Kann ja nich jeder so viel quatschen. Ich glaub ich hab ihn auch ein paarmal am Mikro gesehen, wenn er aus seiner schlecht beleuchteten Ecke mal raus kam.
Ach und der Tom. Ich bin euch sehr verbunden, oder heißt es connected. Ja, von den doofen Witzen gabs diesmal keine, oder nur ein paar Rufe aus dem Publikum. Auf der Bühne isser mir auf jeden Fall sympathischer, wenn auch nicht kameratauglicher, hüpft die ganze Zeit wie ein Gummiball umher. (Ach und wer nich weiß was gemeint ist, sucht mal unter Youtube: Tom 30)
Aber posen kanner. Schön mit Bier in den Backen. Apropos Bier, für die Quote: 0,5l Berliner mit 2€ erträglich. Ja kommen wir mal zur Musik. Was soll ich da schreiben? Mit was angefangen wurde bzw. die Reihenfolge was wann wie gespielt wurde ist mir entfallen. (Gabs jetzt schon Freibier?)
Ist im Endeffekt auch wurscht. Die Lieder kennen die meisten ja auch schon und es macht immer wieder Spaß, sie zu hören oder zu sehen. Gabi, Le Stalk, Hässlich... und was die CD halt so her gibt. Aber Fremd is wohl mit für mich grad das beste was das Album her gibt. (Sowas hörte ich später auch aus den hinteren Reihen tönen)
Wo dieses Ding auf seinem Kopf her kam, weiß ich auch nicht mehr. Steht ihm aber gut. Eine weitere Aussage hat dieses Bild nicht.
Kurz was zum Publikum: hier der Azi, glücklich wie mir scheint. So erging es auch allen anderen. Auf jeden Fall sehr gemischte Fankurve. Wie immer die Schubser-Truppe aus Weißnichtwo, süße kleine Mädels die vorm Bühnenrand rumlungern, die schönen und liebsten Freunde der Band, auch die nichtschönen, und der weitere Pöbel der sich hierher einfach nur verlaufen hat und mitbegeistert wurde.
Das Supamolly hat Gott sei dank einen Balkon, von dem man die besten Ausblicke erhaschen kann. Ich finde ja Titten-Fotos sind in den letzten Berichten zu kurz gekommen. Pimmel bekommt man bei einem NIHAO?-Konzert auch eher nicht zu sehen. Aber das reicht mir auch vorerst. Ein Kuss an die Damen.
Ja was soll ich noch schreiben. Es war ein schönes Konzert. Schwecke sah in der Zwischenzeit etwas blass aus. Aber hier ist es eher Tom, der die feste Materie verlässt. Gut, dass Ghostbasti noch da ist. Und Romeo&Julia werden die Leute auch irgendwann mal hin bekommen. Trotz Schweckes Ansage, die Juliet verkackt. Na beim nächsten Mal.
Zum Schluss gab es noch ein paar emotionelle Gesten. Ja, die erste Platte raus gebracht Jungens, das kann schonmal ans Herz gehen. Der Laden war auch noch voll mit euren Fans, was will man mehr an so einem Abend.
Es werden noch romantische Blicke ausgetauscht. Das Publikum wird zum Schluss (berichtigt mich wenns nich stimmt) noch mit dem Emolied beglückt. Der Geburtstag ist auch durch. Ach und natürlich gabs dann noch Mukke von Platte mit DJ Patte. Muhaa...Und der Bönx sorgte regelmäßig für Biernachschub. Ich hatte nie weniger als 2 Flaschen in der Hand. Es wurde gehopst, getanzt mitgesungen. Ein schöner Abend.
Aber wen es nochmal genau interessiert was es alles tolles zu hören gibt: Kauft euch das Album. Scheenes Ding. Ich werds noch tun. Das wars für den Abend. Der Bönx und ich werden als ziemlich letzte Gestalten da rausgekehrt. Irgendwann endlich 8Uhr im Bette. Ich hasse Berichte schreiben...

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Ratz

07.01.2010 02:02
more than crossed waren furchtbar, herr binner und nihao? dagegen beide sehr unterhaltsam :) schön wars!
kiki

09.01.2010 19:05
Peggy muss endlich mal mehr Berichte schreiben!
frau w

11.01.2010 08:47
Wer ist Peggy?
toll

29.01.2010 10:35
mehr tittenbilder !

p.s. ich fands nicht so dolle, für den supamolly eher schlecht.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: HerrBinner, More than crossed, Nihao?
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (frau wolfram) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz