Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Die Phils, Punk Beat Rockers, 02.04.2011 in Berlin, Werk 9 - Bericht von The Kollege

Die Phils, 02.04.2011 in Berlin

Ich muss vorweg nehmen: Singer/Songwriter Martingo, der sich jetzt ganz seriös Martin Goldberg nennt, und ich, wir werden eine Platte machen (Hoffentlich!). Name: "Jetzt stehen wir hier und sind zu alt für Pogo." Und auf der Rückseite eine Hommage an alte D-Punk-Straßenschlacht-Bands, aufm Bild Martin und ich als alte Männer mit einem halben Ziegelstein (ganzer ist zu schwer), den uns der Zivi klein gekloppt hat, bereit für die Straßenschlacht, mit dem Titel: "Jetzt stehen wir hier - Nickerchen." Ja. Doch! Logisch. Haben wir uns gut ausgedacht.
Themenwechsel, Einleitung: Nennen sich Kalashnikov. Spielen allerlei Sachen wie "Oh my darling Clementine" und sowas, und ganz nebenbei komplett "Fear of the dark" von Iron Maiden, schön mit Wechselbass in voller Länge. Einfach so. Geil.
Gammelmike guckt sich zum ersten mal im Leben Berlin an. Stell ich ihn schön geschmeidig in der Potse ab.
Aufm Weg dahin er hier. Ich sach "haste watt mit saufen oder gegen Bullen drauf?". Daraufhin spielt er "Der Staat ist nett." Alex soll mal ne Wohlstandskinder-Reunion aufm Ruhrpott Rodeo machen - fällt mir dabei so ein.
Eintritt frei, Bier n Euro, heute spielen Hausvabot. Potse halt. Mikes erster Schritt in datt Ding da, Boden versifft und klebt wie die Hölle, Mike: "Geil! Wie zu Hause."
Hier die Vorband. Keine Ahnung wer. Kübel regt sich voll auf datt der Sänger immer so verschämt guckt. Ich find die voll super weil die covern "Wenn ich einmal traurig bin dann trink ich einen Korn" von Heinz Erhard.
Um eins find ich den Absprung, um sechs muss ich aufstehen arbeiten (erwähnte ich schon dass Arbeit Kot ist?!) um dann direkt...
...zum Werk 9 zu fahren. Ich bin aber auch sowas von einem harten Knochen. Harter, sehr müder Knochen! Das Ding ist im schicken Mitte zwischen Hilton Hotel, Luxuskarossen und sowas. Bisschen igitt die Ecke hier.
Der Schuppen geht aber so, hat ein bisschen Disko meets Schulaula-Flair. Erste Band die Punk Beat Rockers. Viel Standard-Punkrock mit permanenten Stilbrüchen: New Metal Riff dann Indie-Keyboard, Ballade usw.
Recht Penisfixierte Texte. Wollten wir als Teenagertum durchgehen lassen. Aber die sind wohl alle zwischen 24 und 27. Hm. Aber trotzdem sehr sympathisch!
Und tatsächlich einen Hit im Gepäck: "Schützt euch! Immunisiert euch! Impft euch! Gegen die Schweinegippe!" Na, gelungen möchte ich behaupten!
Querverweise: Sänger hat ne Stimme zwischen Nihao-Schwecke und WSK-Tobi, Schlagzeuger ist Original der junge Reuschenbach und der Basser ist original der Dukes-Basser! Ja. Und musikalisch echt fit!
Wär natürlich witziger wenn die sich einen zurechtschabbeln würden, aber die können wirklich spielen und der Typ singt gut. Heißt übrigens Zwiebel. Es geht nichts über gute Künstlernamen.
Durch diese permanenten Stilbrüche würde man im Fach-Schagongg wohl sagen datt die ihren Stil noch nich gefunden haben. Hier einer dieser eher peinlichen Momente wenn die Band dann doch noch versucht "Stimmung" zu machen.
Nöö, die machen ihre Sache gut, will ich jetzt gar nicht drauf rumhacken. Lernen wir dann auch noch kurz kennen, echt nett. Is ja auch frustrierend vor ner Handvoll Leute spielen zu müssen. Oder wahlweise tiefster Untergrund!
Ein Fö ist auch da, macht Fotos. Scheiße! Hätt ich ma fragen sollen obber ne Seite hat oder sowatt.
Ein noch eher schmeichelhaftes Foto, bisschen wild verwackelt, Livemäßig. Gut. Jetz habbich euch aber wohlwollend schön geschrieben hier. Ihr schuldet mir n Bier hab ich grad entschieden.
Dann DIE PHILS. Ey, wie oft hab ich euch in den letzten Jahren gesehen? Immer?
Und wen wunderts, bei mir tritt das Frank Kremer/Hagbard Celine-Syndrom auf: Durch dieses ständige auf-Konzerte-von-denen-rennen fange ich an die ernsthaft richtig gut zu finden! Das gibts doch nicht!! Scheiße!!
Aber bei allem ich-will-die-schlecht-finden-wollen muss man ehrlicherweise tatsächlich sagen: Die sind superfit! Sehr, sehr geschmeidig! Das ist alles wie aus einem Guss!
Da können sich so einige sogenannte Profibands zweimal hinter verstecken, alleine hinter dem watt die hier so zum Spaß abliefern!
Und ich geh sogar noch viel viel weiter (wwaitagääääiiiin!) mit meinen Behauptungen: Fenster auf, rauslehnen - Terrorgruppe in ihren besten Tagen können hier gegen kacken gehen!! Dabei steh ich doch eigentlich garnicht auf so Kram!
Watt die Computerspielkonsole aufm Punkrockkonzert zu suchen hat weiß ich zwar nich, aber Stefan hat n Flachmann voll Whiskey mit, und als der gegen Ende leer ist machen sich dann doch noch kleinere Ausfallerscheinungen breit. Hähä, da haben wir außer nem super Konzert auch nowatt zu lachen!
Nee, aber supergeschmeidige Band, warum die kein Schwein sehen will kann vielleicht echt dran liegen datt datt hier 20 Jahre zu spät kommt oder so. Muss man so hart sagen weil es wahr ist: TIM! Talent im Müll!
Sucht euch ne anständige Plattenfirma Herrgott verdammt nochmal, ihr habt watt viel besseres verdient als vor leerem Haus zu spielen! Ich könnte wirklich und allen ernstes anfangen zu heulen wenn ich drüber nachdenk!!
Gut. Harter Bruch. Chris und Eva schleppen uns noch auf ein Roboterkonzert für starke zehn Euro Eintritt! Hallöchen. Ist wohl auch Soli für irgendwas. Naja.
Und das ist halt so Künstlerkram, so Kunst-Scheiße. Sinnloser Quatsch. Hier zum Beispiel Wackelpudding auf einer Maschine die wackelt. Fragen?
Hier ist dann auch mal ein Feuer, welches permanent gelöscht wird, aber nicht ausgeht. Fragen? Insgeheim muss ich aber doch schmunzeln. Ist schmunzeln Kunst? Oder einfach ein dämliches Wort.
So eine Kulisse haben die Phils verdient! Aber ich fang ja schon wieder an, nicht abschweifen jetzt: Also hier spielen grad so auf spanisch getrimmte Leute spanisch-Musik. Auf Spanisch.
Und unter dem Banner "Roboter" hat hier einer einen Roboter gebaut der tanzt. Also nur die Beine. Hmmm ja.
Dann der große Augenblick. Robocross, die Roboterband! Also normales Schlagzeug, normale Gitarre mit gutem Sound, und dahinter Roboter die die Instrumente tatsächlich ganz normal spielen!
Also rein technisch schon ne Meisterleistung, auch wenn das natürlich ein wenig holzig klingt watt er hier abliefert!
Aber auch lustig: Riesenaufwand datt die Dinger hier vernünftig spielen, is übrigens so New-Metal-Riffing ohne Gesang, schön guter Standard, und hinterher kann man diskutieren ob denen denn die menschliche Komponente fehlt oder wie oder watt. Kunst.
Video habbich auch, weiß ich aber noch nich wie datt hier funktioniert, hab auch keinen Bock, kann man aber alles googeln und youtuben.
Martin und ich creepen noch bis morgens durch Neukölln und Kreuzberg bis er ein Knetschauge hat und wir gute Ideen für tolle Projekte. Was man sich nicht alles tolles Ausdenken kann, wa?
Ich lande zu guter Letzt alleine in der 24-Stunden-Kneipe meines Vertrauens und finde keinen Mittrinker mehr. Oh Wunder.
Aber was ich bisher auch noch nicht erlebt hab: Als es hell wird legt mir die Bedienung doch ernsthaft ans Herz es doch jetzt mal mit schlafen zu probieren. Höhö.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

Mike

05.04.2011 19:01
ach herr kollege, schön war es.auch wenn wir nur paar stunden unterwegs waren in 2 wochen dann wieder. berlin -Gonzerath-Berlin .nonstop ohne pausen


07.04.2011 13:22
http://www.facebook.com/pages/Sprungbrett/144639872256231


07.04.2011 13:23
Ups. Das ging etwas schnell. Du wolltest meine Seite ;)

PS: Was ist ein Fö?
kollege

07.04.2011 21:58
der chef hier! http://www.bierschinken.net/members/members.php?nr=3

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Punk Beat Rockers, Die Phils
Location:
Werk 9
Markgrafenstraße 26
10117 Berlin
...mehr Infos und Umgebungsplan

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (The Kollege) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz