Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Street Dogs, The Mahones, 06.05.2011 in Weinheim, Café Central - Bericht von strullermadl

Street Dogs, 06.05.2011 in Weinheim

Södele, Hals und Beinbruch bei unserem ersten Bericht hier.. ja, wir "liebevolles Überpärchen" schreiben zusammen! Die Street Dogs, Band von Mike McColgan, dem Ex-Sänger der Dropkick Murphys, geben sich die Ehre im Café Central im riesengroßen Weinheim aufzutreten. Nach Terminänderungen ham sie dann doch noch Zeit gefunden, also hin da! Sandra und Frank auch gleich gefragt und die liebe Sandra hat während ihrer Mittagspause die Karten in Mannheim bei "Luft und Liebe" geholt.. in Begleitung ihres Vorgesetzten, den sie dann erst mal zu einem Sex-Shop geführt hat.. natürlich war das nicht das wahre Ziel! Man muss ja noch hinzufügen, dass wir eigentlich das Wochenende nach Braunschweig zu Dampfmaschine wollten, aber simma dann doch nich und so..
Frank schnell aus dem Saarland zu uns gehetzt, Abfahrt nach Woinem!
Als Support, auf der ganzen Tour schon dabei, die kanadische Celtic-Punk Band The Mahones! Kannte keiner von uns bisher, aber bei MySpace mal reingehört und direkt für gut befunden!
Lead-Sänger Michael "Finny" McConnell, auch der Rest der Band, ham schon beim ersten Song überzeugend reingehaun - Einflüsse aus The Pogues und The Clash raus zu hören - live auch sofort als gut befunden! (Maddin meint, er erinnert an Mike Ness auf dem Foddo.. hmm... najaaa, die Pose, ok)
Super klasse, der Tin Whistle Spieler, Sean Winter, der bei seinem Solo mit Zwei Flöten nicht sein Einloch sondern die beiden nahe aneinander liegenden Gesichtslöcher benutzt hat. Dannach, so wie es sich gehört, sie mit Whiskey gesäubert und sich mit Bier begossen!
Nen Bassisten hamse auch, Sean "Riot" Ryan, er ist wie alle Bassisten auch ein Arschloch.. nein, natürlich nicht, der hat sein Ding durchgezogen.. wie halt Bassisten das so tun! (Smileys darf ich auch nicht machen :-( .. )
Besonders hervorzuheben natürlich, die super süße Akkordeon-Tante Katie McConnell (Schwester oder Olle vom Sänger.. nehmen wir mal an.. aber die "Iren" und Iren haben eh alle den gleichen Namen)! Augenweide!
Das deutsche Publikum steht ja bekannter Weise nicht direkt in erster Reihe, aber The Mahones hams sofort geschafft, so zu begeistern, dass die Menge am schwofen ist! (Hier übrigens nicht zu sehen.. höhö) Drummer Dom "The Bomb" Whelan, leider kein Solo-Foto, auch suppa.. den hat Helna dann noch bla bla bla blaa.... hatse schon erzählt!
Gibts doch tatsächlich Eltern, die Ihre Kinners vor der Box stehen lassen, die sich jaulend die Ohren zuhalten, bis die olle Hippie Mutter mal drauf kommt, is nich sooo gut.. also gleich mal Platz eingenommen, selber schon fast taub! Geil! Whatever, Wild Rover wird natürlich auch gecovert.
Haaaach.. Katie... Verrenkerin Nr. 1! Fällt neben der Musik auch noch durch ihre gymnastischen und erotischen Räkelposen auf, kam bei den Jungs ganz vorne ganz besonders gut an.. Hallo? Die Band hat noch andere Mitglieder! (getz würde sogar Maddin nen Smiley einfügen.. wenn ihr sehen könntet WIE er smilt... ) Und Whiskey und Bier hatse auch gesoffen! Geile Sau!
("Ist das zu sexistisch?"- "NEIN!!!! GEIL!!!").. So hier die Feiermenschen: halber Frank, Maddin und Sandra. Hatten Spass! Tolle Band! Super Auftritt! Sehr zu empfehlen! Danke!
Der glückliche Froonck (hasst es, wenn man ihn so nennt) hat die Setlist abgegriffen
Während der Umbaupause stürzen sich unsere Konzert-Groupies direkt auf den Merchstand! Nachdem ordentlich die grandiose Band unterstützt wurde, erkennen sie vor lauter Euphorie den Bassisten nicht... muss man halt nachhelfen.. Tip: der hinterm Tresen ist es nicht!
Uuuund weiter gehts! Leude immernoch aufm höchsten Level und 10 Min später.. ersten zwei Lieder verpasst. Den Opener des neuen Albums Rattle and Roll und Up The Union. Scheiß Raucher! Die müsst man alle ... aber tat ja doch so gut, Hauptsache Fenster zu, wegen der Nachbarn!
Hier Michael McColgan, der eindeutig bessere Murphys Sänger in Action, leider haben wir sein wundertolles Gebiss nicht auf Fotofilm gekriegt. Definitiv große Konkurrenz für Shane McGowan (Jo, danke Maddin! Hatter nochmal Schreibweise von Shanes Nachnamen gegooglet und dann so die ersten Pics: "Schatz, so wie du in 20 Jahren..")
Publikum dagegen kann, egal wie alt, noch so einiges und jetzt erst recht!
Tobe's Got A Drinking Problem.. hat nicht genug getrunken, der ist nämlich nicht fotogen!
Paul Rucker gibt dagegen süße Paußbäckchen. Hier also mal'n Schlagzeuger-Foddo
Nun haben sich die zwei Klampfen-Musiker zusammen gehuscht, muss man mal wieder die lahme Kamera hochfahren, der Finger, der Finger, der Sänger ist weg..
Da isser! Weitwinkel lässt den Raum doch tatsächlich so ziemlich groß erscheinen.. Zauberei!
Keine Widerrede!
Da hinten ist der Tobe! Der andere Gitarrist Marcus Hollar ist nicht schweißgebadet, so kleine Punks ham wohl viel Geld gemacht und es bewiesen durch stetiges Bierverschütte! Buah, was die getrunken haben war aber auch echt keinen Schluck wert... brrrr
Zum Schluss natürlich nochmal nen Murphys Song, ham alle ordentlich mitgesungen, Band dankbar und glücklich, Publikum nicht weniger, schade, dass es vorbei ist!
Zu guter Letzt haben wir uns von dem mit-der-Band-fotografieren-Fieber anstecken lassen, der komische Vogel da hinten, der war jetzt aber nicht geplant.. aber so sticht "Riot" etwas mehr raus!
Michael und Sandra... man sieht schon rechts den Maddin heranschleichen.. da wird gleich einer vollgelabert, hehehehe..
War super geil, Cafe Central ist eh eine klasse Konzertlocation, da fühlt sich jeder wohl! Zum Abschied hamwa uns auch nochmal alle mit der Katie knipsen lassen, Bussis kassiert, zich thank yous und so, hach, ist die süß... Maddins neues Profilfoto!
Achja, wir sind natürlich auch sehr süß! ZUCKERSÜSS!!!!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: The Mahones, Street Dogs
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (strullermadl) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz