Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Wizo, Pascow, The Savants, Zack Zack, 10.06.2011 in Wien (A), Arena - Bericht von Flo Lenz

Wizo, Pascow, The Savants, Zack Zack, 10.06.2011 in Wien (A)

Herzlich Willkommen zu meinem ersten Bericht hier auf Bierschinken. Wien ist eine große Stadt, und trotzdem gibt es erstaunlich selten besuchenswerte Konzerte. So war ich, obwohl ich ja doch eher aus der Metal-Ecke komme, erfreut über die Ankündigung des Open-Airs mit Wizo & Guests. Also, Freitag, Arbeiten, Sport und dann los.
Die Arena ist sicher der ideale Ort in Wien für dieses Konzert; groß genug für den Besucherandrang, versifft (die Rechtschreibprüfung des Bierschinken-Berichtschreibers kennt "versifft" nicht und bietet als Korrektur "versofft" an?!) genug für ein ordentliches Punk-Gefühl.
Apropos versifft, sowie ich das hier kenne, hätte ich als Bühne irgendeinen semi-professionellen Holzverschlag erwartet. Aber weit gefehlt, Hut ab, was die Arena-Betreiber hier für ein Monstrum für die Open-Air-Saison hochgezogen haben. Da freu ich mich schon richtig auf "the Hives" nächste Woche...
Aber jetzt erstmal "the Servants". Ich komme zu spät und höre gerade noch, wie der Sänger das letzte Lied ankündigt. Ich hatte die Information, das Ganze hier beginnt erst um 19:30, jetzt ist es grad mal 19:47. Hab ich wohl was falsch verstanden. Dachte ich. Wie sich später herausstellte, wurde den armen Herren aus Tübingen aber eben nur eine sehr kurze Spielzeit zugestanden, welche sie dann nochmal etwas abkürzten. Nun gut, Zeit, Bier zu holen.
Dann "Pascow". Die sind aus dem Saarland, wo ich ja sechs oder sieben Jahre lang studieren durfte. Das Saarland ist unglaublich klein, aber es gibt dort trotzdem ungefähr eine Million Dörfer, so dass es mich überhaupt nicht wundert, noch nie etwas von "Gimbweiler" gehört zu haben, woher sie laut Ansage des Sängers kommen.
Die Stimmung fasst der Herr hier links im Bild gut zusammen.
Nee, es macht einfach Spaß, das Publikum ist auch gut dabei. Aber ich muß jetzt mal ganz ehrlich gegen den Strom schwimmen: Ganz so euphorisiert wie andere war ich jetzt von diesem Auftritt nicht. Kann natürlich auch an meinem schlechten Geschmack oder sonstwas gelegen haben...
Ist inzwischen übrigens auch schon ganz schön zahlreich geworden, dieses Publikum!
...am Ende konnte mit 3500 Leuten sogar ein "ausverkauft" vermeldet werden.
Und dann war es soweit, die alten Herren von Wizo legten los.
Wie sich das gehört wurden alle alten Hits wieder hervorgeholt und dafür kaum was Neues gespielt - "Alte Frau", "Hund", "Hey Thomas",...Neues Album wird angeblich irgendwann schon noch fertig werden, verzögert sich aber aus "Gründen der Faulheit"
Naja, dem Publikum ist das egal
Die Arena war übrigens früher mal ein Schlachthof, da dürfte es wenig Lieder geben, die besser hierhin passen als "Die letzte Sau".
Selbstverständlich darf bei diesem Konzert kein Statement gegen Nazis fehlen. Als kleine Abwechslung wurde sich aber auch noch gegen unpolitische Bands ausgesprochen. Nun gut.
Mit Spezialeffekten wurde nicht gegeizt, Publikum und Band wurden mit Federn und Konfetti versorgt.
Bisschen Verkleiden war auch noch drin, da fühlt man sich doch fast schon wieder wie zu Hause in Köln.
Mit diesem schönen Servants-Pascow-Wizo-Gruppenbild endet dann um kurz vor elf das eigentliche Konzert. Was nun? Doch noch kurz mit Michi zum Schwedenplatz? Zur Aftershow-Party mit "Zack Zack"-Auftritt? Oder etwa schon nach Hause und schlafen?
Der Kompromiss: Noch ein Bier, ein paar Lieder von "Zack Zack" und dann schlafen.
Von den 3500 Besuchern haben sich dann noch starke 30 in den Dreiraum verirrt, plus dem Sänger von Pascow, aber viel mehr passen da ja auch gar nicht rein. Die restlichen 3471 verpassen was, es gibt ordentlich Stimmung, inklusive einiger wagemutigen und mal mehr, mal weniger erfolgreichen Stagedivern.
Aber gegen Mitte des Sets fordert die harte Arbeit der Woche (na, sagen wir mal lieber das frühe Aufstehen) ihren Tribut und ich mach mich vom Acker.
Beendet wird dieser Bericht mit diesem sinnlosen Foto. Ska!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

ollo

14.06.2011 22:04
gimbweiler liegt ja auch nicht im saarland... olé
osso

15.06.2011 14:29
tatsächlich! :o

schöner bericht übrigens, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, wie man bei einem zack zack konzert mittendrin gehen kann. müdigkeit hin oder her...
Flo Lenz
(Flo Lenz)
15.06.2011 16:47
Wieder was gelernt, danke :)
Bönx

15.06.2011 18:03
Zack Zack gebbührt die Weltherrschaft!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Zack Zack, The Savants, Pascow, Wizo
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Flo Lenz) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz