Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Kolleges Berlin-Urlaub, Teil 2: Schloss Charlottenburg - Bericht von The Kollege

Kolleges Berlin-Urlaub 2011, Teil 2

Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4

Weiter gehts! Was nun spannendes? Brandenburger Tor? Was macht der gemeine Tourist von heute so, also, woran renn ich jeden Tag vorbei? Schloss Charlottenburg! Geil! Ist auch nicht soo weit von meiner Couch entfernt. Ich versuche den Hintergrund kurz verständlich zusammenzufassen: Um 1700 herum hat Sophie Charlotte (sprich: Sofiischarlottöh) das mördermäßige Riesen-Schloss bauen lassen und lebte darin. Die war wohl nett und gebildet, hatte aber nix zu Kamellen. Ich rate: Die hatte zusätzlich noch zwei bis drei Schrauben locker und war ein klitzekleines bisschen größenwahnsinnig, wahrscheinlich einfach weil sie a) nichts anderes zu tun hatte und weil sie es b) konnte! Darauf steh ich ja voll! Hin! Gucken!
Aufm Weg noch kurz Kunst. Wie das wohl zustande gekommen ist? Zwei kleine Scheißer aufm Weg zur Krabbelgruppe? Fläschchenverbot drinnen? Nicht mehr schnell geext gekriegt? Man wird es nie erfahren.
Joot. Schloss Charlottenburg.
Bisschen repräsentieren und so.
Hier ist Sophie Charlotte. Auf Gemälden absichtlich wohlgenährt, hübsch und chefmäßig klargemacht.
Ich sage: Die hätte gar keine Zeit gehabt zu regieren oder sowatt, die muss den ganzen Tag damit beschäftigt gewesen sein von einem Zimmer ins andere zu stiefeln! Echt!
Hier der kleine Saal, wenn mal ne kleine Fete war oder so!
Jedes Zimmer in einer anderen Farbe. Aus genanntem Grund. Waren halt genügend Räume da.
Grundlose Übertreibung! Hätte es das damals schon gegeben, ich schätze die wäre wegen "Grobem Unfugs" eingebuchtet worden! Ich finds total klasse!!
Die stand total auf Pötte! Porzellan! War ja damals noch kein Ein-Euro-Produkt. Ergo: Ein Zimmer voll mit dem Scheiß. Aber nicht zum benutzen, nöö, nur zum angucken und Staub fangen. Man muss zur Verteidigung sagen: Gab ja noch kein Internet.
Und wenn man vor lauter wohin-mit-dem-Geld und wie-kann-ich-mich-noch-geiler-darstellen nicht mehr weiß wohin? Erstmal ne eigene Kapelle in der eigenen Bude bauen lassen. Kein Problem.
Die war zwar christlich, und angeblich auch relativ korrekt in allem und so, hielt sie aber nicht davon ab hier darzustellen das sie sellba (die Krone) so n bisschen aus göttlicher Berufung (die Engel) die Oberchefin im Revier (der Adler) ist! Ich bin echt beeindruckt!
Hier. Falls ma einer Blümchen mitbringt! Ist DAS gut! Ich glaube Gene Simmons sollte mal seine Art überdenken sich als gottgewollt darzustellen! Und auch ich hole mir hier heimlich Anregungen.
Ein Blick hinten aufn Hof. Die kleinen, schwarzen Kleckse sind übrigens Menschen! Um die Dimension mal zu verstehen.
Was Styling angeht waren die damals aber schon ganz weit vorne, mein lieber Herr Gesangsverein.
Hier ein paar Nachfahren.
Kriegste Augenkrebs vor lauter Putten, Gold, Gemälden, bla, Verzierungen...
Ihr Zeichen, so Batmanmäßig: SC! Sophie Charlotte. Aus irgendwelchen Tieren die auch ernsthaft was aussagen, "ich sinnet sellbst" in etwa!
Deckengemälde soweit das Auge reicht, hier die Göttin des Morgengrauens, die die dunklen Dämonen der Nacht vertreibt!
Und hier der mächtige Kollege, wie er von vier sehr, sehr wichtigen Königen die Absolution erteilt bekommt.
Ja, auch die Bildchen müssen im eher unhandlichen Format gehalten werden.
So hat Sophie Charlotte gespeist. Silber. Das kleine Gästegeschirr lässt Fö auch immer auffahren wenn wir neben der Pornokuhle frühstücken. Ey, ist DAS gut hier?!
Humboldt. Hat man schon mal von gehört, ne? Bei seinen ewig langen Vorträgen von seinen Auslandsreisen sind angeblich immer alle eingepennt. Ähnlich wie bei meinem Bericht hier. War also praktisch der Vorläufer der Urlaubs-Diashow für Freunde und Nachbarn.
Genug Kultur. Schnell noch ein Abschiedsfoto.
Mit soviel Anregungen erscheint mir meine Selbstabfeierwand nicht größenwahnsinnig genug!!
Ich könnte mir vorstellen meinen Adoniskörper in Gips gießen zu lassen! JA! Damit die Nachwelt auch noch was von mir hat.
Aufwachen! Fertig.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Datflx

10.07.2011 06:46
Ich will 'ne Urne für meine Asche in der größe von der Vase.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (The Kollege) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz