Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Napoleon Dynamite, Over The Top, 25.02.2012 in Leverkusen, Kulturausbesserungswerk - Bericht von Chris Crusoe

Napoleon Dynamite, 25.02.2012 in Leverkusen

Eben erst vom Apokalyptisch-Geburtstag-Feiern in Frankfurt zurückgekommen und nach kurzer Verschnaufpause gleich weiter. Punkrock bzw. Hardcore ist in der Stadt, also auf. Die Fotoausbeute ist minimal heute Abend, nicht wie sonst. Verkehrte Welt!
Wegen erwähntem, vorangegangenem Koma wird die erste Band, nämlich Alarmstufe Gerd, leider verpasst. Pardon! My Defense fallen dafür gleich ganz aus, was aber erst am Ende auffällt, als plötzlich das Konzert nach drei Bands vorbei ist.
Als zweite Band trümmern Over The Top los. Irgendwie ist sich Chris sicher, die schon mal gesehen zu haben, aber die Erinnerung lässt sich nicht in Karten gucken. Grübel...Große Darbietung auf jeden Fall. Von Punk-Trash bis Ententanz ist alles dabei.
An der Seite der Bühne (oder überall?) kann man zwar quasi NICHTS von den Gesängen verstehen, dafür trägt der Sänger ein lustiges Affen-/Bären-/Mäuse-Kostüm und ist voll wie drei Matrosen. Oder er tut zumindest äußerst überzeugend so. Gute Laune und freche Koketterie unterstreichen die charismatische Erscheinung.
Nach kurzer Pause geht es weiter mit Napoleon Dynamite, der Spastic Fantastic Hausband, wenn man so will. Geht auch gleich dick zur Sache und macht Spaß. Hardcore-Punk mit modernen Einschlägen, wenn man so will. Am sympathischsten sind die Momente, in denen die Gitarre nicht das volle Verzerrungsbrett fährt, sondern auch mal mit gemäßigterem Nachmittags-Crunch daher kommt. Töne und so...gut!
Chris vermutet, dass das aber auf Platte noch besser kommt, auch wenn er bisher keine besitzt. Nach hinten raus wird das Set nämlich ein wenig fahrig. Was bei Voll-Chaoten-Bands schon mal zu augenzwinkernden Sympathiepunkten führt, wirkt hier eher ein wenig holprig. Zwar spielen Napoleon Dynamite ordentlich, aber an manchen Stellen wirken sie etwas ungeprobt. Ob es sich um neuere Songs handelt oder tatsächlich ein Übungsdefizit besteht bleibt ungewiss.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Gerdistan
(Gerdistan)
28.02.2012 07:38
Alarmstufe Gerd verpasst! Wie konntest du?

Naja, ist mir auch mal passiert. Die spielen immer so früh und so kurz.
Chris Crusoe

28.02.2012 09:09
Die Gründe, die üblicherweise zu Verspätungen führen... man geht zu spät los, Mitkommende verspäten sich, Bier muss getrunken, Bands fangen überrschend pünktlich an. Beim letzen Konzert im KAW hat sich alles um ca. 2 Std. nach hinten verschoben. Und überhaupt- man ist ja schließlich Punkrocker und verpasst lieber was als sich an irgendwelche Konventionen zu halten ;-)
Bunten

28.02.2012 10:34
Alarmstufe Gerd sind großartig.

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Over The Top, Napoleon Dynamite
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Chris Crusoe) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz