Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
DivaKollektiv, Nihao?, Punkrock MC, 08.09.2012 in Berlin, Tommyhaus - Bericht von The Kollege

DivaKollektiv, 08.09.2012 in Berlin

Jugger. Watt is denn datt?! Wohl eine Sportart wo man ein Bällchen ins Tor bringen muss, dabei aber mit weichen Stöcken verkloppt wird. Aha! Wieder was gelernt. Und im Zuge von so einer Veranstaltung wird abends Musik gemacht. Keiner weiß um was es geht, aber alle gehen hin.
Punkrock MC fängt an. Man denkt sich erst "was das?!". Typ, zwei Keyboards, macht Dance-Beats, spielt das Schlagzeug mit den Fingern per Knöpfchen, klingt aber nicht Trashig-scheiße sondern relativ "normal" nach Dancefloor. Ulkig!
Wizo, Crackhuren, Knochenfabrik, 80er Popmusik, Twisted Sister und sogar eigene Stücke, permanenter Wechsel in den Stücken macht die Sache echt unterhaltsam! Also so ernsthaft singen kann er zwar nicht, aber stört nicht weil das hier irgendwie passt. Scheiße nochmal, ich finde das lustig, dabei hab ich doch gar keinen drin. Super Typ! Punkrock MC!!
Nihao?. Vorneweg: Der beste Auftritt den ich von denen gesehen hab! Ziemlich asozialer Sound, der denen aber gut zu Gesicht steht, butterweiche Stimme drüber, eigentlich Qualifizierung dafür auch mal in anderen Städten zu spielen!?
Sogar deren größter Kritikpunkt, die nicht-Ansagen, finden die meisten heute witzig.
Hier Ravel hat Mansmann abgelöst, der ja jetzt woanders die Basssaiten zupft.
Ja, alle haben tierisch Bock, hört man und sieht man denen an, so macht das Spaß! Und er hier, Tom, legt sich beim Abzappeln sogar noch amtlich auf die Fresse, geil, so hat ein Konzert zu sein!
Und er hier legt ein ultra-solides Schlagzeug hin, meine Fresse, echt geil! Ja, heute mal ein Fleißbienchen für die Jungs!
Steffi ist zwar nicht ganz so überzeugt, aber überzeugen is eh mehr was für Versicherungskaufleute.
Einmal noch Däumchen in die Kamera - mit ähnlichem Blick wie dieser Moderator auf N-TV, der immer ein leichtes Grinsen nach ulkigen Beiträgen im Gesicht hat. Na egal.
Söchen. Divakollektiv. Ex-Stattmatratzen. Noch keine Shirts mit neuem Logo. Nu ja.
Beim letzten Mal war das Tommyhaus sehr gut besucht, heute per Sommerloch und keiner-weiß-was-Jugger-ist-Kram nicht so voll, aber völlig OK fürn Punkrock-Konzert. Wobei: Ich weiß nicht ob Nika musikalisch nicht vielleicht ein bisschen von Punkrock weg will. Hmm.
Und auch hier: Super solide, super geschmeidiges Konzert, wie aus einem Guss!
Caro nüchtern, merkt man sofort, auf den Punkt gespielt, ohne Besoffenen-Gehuddel.
Obwohl ohne Gehuddel is ja kein Pank mehr. Aber hatten wir ja grad: Musikalisch vielleicht mittelfristig ein bisschen davon weg? Von wegen Divakollektiv statt Stattmatratzen? Wer weiß.
Nika sollte immer ihre Möetley Crüe-Kutte dabei haben! Heute nicht. Abzug in der B-Note.
Er hier im Kostümchen.
So als Mercher hat mein seine Höhen und Tiefen, Pascow-Flo, Safis Mann.
Ein neues Stück gespielt, "Tatort Biostulle", wirkt live wie ein schöner Standard-Rockomatiker, klingt aufgenommen sehr alternativ. Lustig: Text "Tatort Biostulle". Gesungen: "Tatü-Ta-Tatort Biostulle..."
Ich weiß immer noch nicht was Nika da mit ihren Schildern hat!? Hö. Aber wirklich gelungener Auftritt, alle haben Spaß, alle spielen fluffig, sehr gut!
Hier mal was mit Lämpchen, Rockband und so, yeah!
Beweisfoto: Safi mit senkrechter Gitarre! Geht doch! Wilde Bänt!
Unten links Aufkleberchen Black Sheriff, gute Band aus Köln mit dem Sonic-Barmann, und ulkig, rechts oben hängt immer noch die Chefdenker-Setliste von vor zwei Monaten. Hab ich mir abfotografiert, muss ich mir zu Hause keine neue ausdenken. Praktisch.
Das Buch kommt wohl demnächst in den Handel. Bin gespannt!
Sinnlos-lustig-Bildchen. Spaß mit Blödsinn.
Nöö, echt schöner Abend, drei sehr unterhaltsame Acts (Äcktz), hier nochmal Gruppenkuscheln. Abschlussklasse Süßomatik, hier alle mit Auszeichnung in Süßheit!
Und während die Hardcore-Traditionsbewussten (Bönx, Azi...) den obligatorischen Gang in die Milchbar antreten (unglaublich, hähä...), legen sich Caro und ich gemütlich ins Hajabettchen bubu machen. Keine Lust auf die sinnlose Sauferei. Ist bestimmt nur eine schwere Krankheit, geht bald weg, dann kommt der Durst wieder. Oder wie oder watt?! Ich denke: Nein.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Punkrock MC, Nihao?, DivaKollektiv
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (The Kollege) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz