Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Fliehende Stürme, Komplikations, 15.03.2014 in Leverkusen, Kulturausbesserungswerk - Bericht von Chris Crusoe

Fliehende Stürme, 15.03.2014 in Leverkusen

Die Fliehenden Stürme kommen to town? Ja geil! Die sieht man nicht so häufig. Gefühlt zumindest.
Außerdem feiert der örtliche Turbonegro-Fanclub heute Abend ebenfalls, was aber nicht direkt mit dem Konzert zu tun hat.
Außer dass bei Konzerten und auch davor oft viele, zum Teil hübsch zugerichtete Menschen anzutreffen sind.
Gerade bei eher düsterer Musik kann es nicht schaden, ein wenig Farbe mitzubringen. Cross-Dressing ist das neue Schwarz!
Das aber nur der Vollständigkeit (ständig voll) halber.
Als erste von zwei Bands spielen heute Komplikations aus Lüttich, Belgien. Interessante Besetzung: Gesang, Schlagzeug, Tasten.
Klingt aber absolut spannend. Auch ohne nervige Saiten-Instrumente und die dahinter gammelnden Poser, gibt es ordentlich Druck auf die Ohren. Elektropunk könnte man das nennen, wenn man es unbedingt benennen will.
Erste Assoziation: Joy Division trifft Atari Teenage Riot. Könnte aber auch Prodigy trifft Sex Pistols sein, je nach dem, wie man musikalisch sozialisiert wurde. Großartige Band, großartiger Auftitt!
Pause. Sehr lange Pause. Warum ist nicht klar, da die Bühne eigentlich fertig aussieht. Genießen wir also in der Zwischenzeit ein paar Perlen der zeitgenössischen AZ-Kunst.
Das erste Mal, dass Chris die Fliehenden Stürme live zu Gesicht bekommt. Die Vorgängerband, Chaos Z., war vor seiner Zeit. Zwar nicht Lebenszeit, aber doch vor der Punkzeit.
Auch zu dritt und ohne die markanten, wenn auch unaufdringlichen Synthie-Elemente bringen die Stuttgarter die düstere Atmosphere auf die Bühne, die man von den Alben kennt.
Auch ohne Party-Polka-Musik ist dabei die Stimmung durchweg gut. Die Stücke sind mitreißend, trotz oder eigentlich gerade wegen der Mischung aus treibenden Gitarren und melancholischen Melodien und Texten.
Wie lange das ganze gedauert hat, lässt sich aus der Erinnerung nicht rekonstruieren, auch weil um Mitternacht mal kurz rausgegangen werden muss, um ein Geburtstagsständchen zu singen. Kontrastprogramm. Danach geht es natürlich wieder rein.
Das K.A.W. verfügt über die große Halle und das kleinere Café. Die heutige Veranstaltung findet erfreulicher Weise in der Halle statt, die auch gut gefüllt ist. Sehr angenehmer Abend, sehr geile Bands!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Komplikations, Fliehende Stürme
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Chris Crusoe) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz