Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Pascow, The Baboon Show, 17.04.2014 in Dresden, Groove Station - Bericht von Pascow

Pascow, The Baboon Show, 17.04.2014 in Dresden

Fö: Dresden, ihr Ficker! Die heitere Zirkustruppe von Pascow gondelt heute mal weiter gen Osten! Zum drittem Mal Dresden, und zum zweiten Mal Groovestation, vertrautes Pflaster also.
Swen: fahrendes Kino on Tour. NOFX unterhalten uns prächtig auf dem Weg nach Dresden. Backstage Passport ist einfach grandios.
Kent: I AM THE MANAGER, IN CHARGE OF EVERYTHING!
Silver: Ein Stück Heimat im halben Weck.
Flo: Danke lieber Swen für den leckeren Geruch im Bus.
Fö: Irgendwie muss man den Ruf als Streberband ja loswerden, also fahren wir fleißig in jeden Stau, der sich irgendwo im Umkreis anbietet.
Fö: Einkommen, ausladen, warten, aufbauen, warten.
Roland: Die Streberband hat mit Rekordzeit beim Aufbau den Stau quasi im Club wieder rausgefahren! Verdammt...
Swen: Team Schweden fleißig beim Training. Ohne Vorbereitung sind die PASCOW Hobbits nicht zu schlagen.
Fö: Lecker Buffet mit diversen Köstlichkeiten. Da fühlt man sich doch direkt gut aufgenommen!
Silver: Das Spargel-Möhrengemüse mit Kokosmilch war Weltklasse.
Silver: Noch ahnt er nichts böses. Das war kurz bevor ich Stefan dazu nötigte, 100 Pfeffis zu trinken.
Swen: Merchstand von Baboon Show sieht aber schick aus. Stefan versteht sein Handwerk.
Fö: Ey, unser ist auch ganz nett!
Silver: Dafür hat unserer nen Schlafplatz.
Silver: Ich hatte ja gestern schon vorgeschlagen, einfach den ganzen Merch auf nen Hügel zu kippen und das ganze Textil als Schlafplatz zu nutzen. Die Umsetzung sah dann doch etwas anders aus.
Swen: Flo wie immer hochmotiviert vor der Show. Der strotzt einfach nur so vor überschüssiger Energie...
Swen: Fö dagegen völlig im Arsch. Ob der sich von der Tour und den Exzessen jemals erholt?
Fö: Start mit der Baboon Show! Das Publikum durchzieht heute sämtliche Stadien der Euphorie: Vorne wird begeistert getanzt, dahinter zurückhaltend geklatscht, dann kommen die Nur-mal-gucken-woller, und dann die Schlange am Tresen.
Swen: Håkan bei der Arbeit. Großartige Live Show, wie immer eigentlich. Publikum braucht heute etwas Aufwärmzeit. 
Fö: Niclas, der zukünftige Revolutionsführer, bei seiner Ansprache. Hip Hip Hip Hooray!
Roland: Ist das Eis gebrochen?
Swen: Die Saitenfraktion im Rockmodus. So muss das sein!
Flo: Sechstes Konzert mit den Schweden auf der Tour und das erste was ich ganz gesehen hab. Endlich!
Flo: Wo ist eigentlich der Style Sheriff wenn man ihn braucht? Die Damen jeden Abend mit neuem Outfit auf der Bühne.
Alex: Auch wenn das Publikum zu Anfang etwas braucht, um zu verstehen, wie ein Baboon Show - Show funktioniert, so haben sich Band und Publikum spätestens ab der Hälfte des Sets sehr gut aufeinander eingegroovt und es läuft.
Alex:  Vor ein paar Tagen wurden wir von den Schweden gefragt ob man in Deutschland Witze über Nazis machen darf. "For sure, Frollein Stahl, for sure!" 
Fö: Drücker-König Ollo hat sich Unterstützung bei NSA und MAD (der Zeitschrift) geholt, um die Merchandise-Sklaven genauer überwachen zu können: Kisten und Kasse sind jetzt digital vernetzt, sämtliche Umsätze werden just-in-time verbucht. Totale Überwachung im Pascow-Staat.
Fö: Aus Rache konter ich mit der totalen Pascow-Überwachung und mache Fotos vom Auftritt. Aber okay, das mach ich ja eh immer. Mist.
Flo: Sieht so aus als hätten die Spacken in Jacken das Dresdener Publikum doch noch überzeugen können.
Fö: Gastauftritt von Cecilia bei "The strongest of the strange"! Das krächzige Organ fügt sich wunderbar in den Song ein.
Roland: Sie muss an dieser Stelle immer singen, weil Alex irgendwie nie das Mikro trifft, während er die ersten Reihen anschreit.
Alex: Glenn Danzig verlangte mal eine Sport- und eine Theologiestundentin auf seiner Bühnenanweisung. Swen Danzig verlangt stattdessen eine kuschelige Discokugel in Kopfhöhe.
Alex: Etwas schier: 2 Herren wollen während (!) des Konzertes ständig ein normales Gespräch mit mir anfangen und lassen sich durch die paar Songs so gar nicht aus der Ruhe bringen.
Flo: Wer hat eigentlich damit angefangen zu behaupten dass Schlagzeugerfotos wichtig sind?
Alex: Ollo!
Roland: Flo kurz vor der Dematerialisierung... Gute Ernährung auf Tour ist extrem wichtig, sonst löst man sich auf.
Roland: Diener der Party unter der mächtigen Discokugel!
Roland: Wenn der eh nicht in das verdammte Mikro singt, frage ich mich, wofür ich überhaupt mitfahre. Danke für's Bier jedenfalls!
Alex: Tja Roland, lass dir mal was einfallen um dieses Problem endlich in den Griff zu kriegen.
Alex: Verbrüderungsszenen, Heiratsantrag, Wette verloren?
Fö: Blickpunkt (übrigens auch ein schwedisches Wort) vom Merchstand aus. Der steht zwar weit hinten, aber man kann die Bühne trotzdem sehen und der Sound im Laden kommt hinten auch gut an. Top!
Silver: Blickpunkt scheint laut Niclas auch ne schwedische Band zu sein. Die hätten sich besser Blickpunk nennen sollen. 
Fö: Schnäääps benässte diese wunderschöne Preisliste. DJ Lumumba ordert eine Fuhre Pfeffi nach der Nächsten!
Silver: Ja die Lumumbar hatte geöffnet. Stefan musste das ganze dann ausbaden.
Flo: Diese zwei Herren verloren das Spiel übrigens nur, weil sie Niclas mehr Aufmerksamkeit schenkten als ihren Gegnern.
Fö: Unterkunft 1: Bandappartement, direkt neben der Groovestation. Hauptsache der Kühlschrank ist gefüllt.
Fö: Unterkunft 2: Große Hostelkette mit kleinen Zimmern und Massenabfertigung. Aber schlafen lässt sich auch hier!
Frisch und munter geht's am nächsten Morgen weiter, 500 Kilometer Fahrt nach Lübeck warten auf uns

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: The Baboon Show, Pascow
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Pascow) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz