Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Angst macht keinen Lärm Open Air: Turbostaat, Pascow, Love A, Duesenjaeger, Freiburg, 13.09.2014 in Trier, Ex-Haus - Bericht von der Redaktion

Angst macht keinen Lärm Open Air, 13.09.2014 in Trier

Kiki: Ausflug an die Mosel. Fö ist vorher im Urlaub, ich bin vorher im Urlaub. Wer macht denn dann eigentlich die Reiseleitung? So kommt es, dass wir bis einen Tag vorher nicht den Hauch einer Ahnung haben, wo wir denn überhaupt nächtigen werden. Immerhin haben wir dann den Campingplatz mit der definitiv punkaffinsten und dienstleistungsfreudigsten Besitzerin jenseits von Eden besucht. Man konnte ihr die Begeisterung, unsere Reisegruppe beherbergen zu dürfen, mit jedem Wort, dass sie von sich gab (und das waren echt nicht viele), direkt ansehen!
schlossi: Achwas! Heidi Hitler war doch voll nett...und überhaupt: Planung? Braucht kein Mensch! Sei doch einfach mal spontan...
Kiki: Damit auch jeder sieht wo wir uns befinden. Voilà, die Mosel..
schlossi: Achja, schön hier in Trier. Porta Nigra, Römerbrücke, Karl Marx, Eros Centren, Sexshops...
Kiki: Warum gibt es hier keine Bilder von Freiburg? Werden jetzt bei Bierschinken neuerdings die Vorbands alle gemobbt?
schlossi: Weil wir in Trier sind. Geographie ist wohl nicht so deine Stärke, was?!
Fö: Lieber Kiki, DU warst derjenige der sich die Band Freiburg, die übrigens auf diesem Foto zu sehen ist, nicht angeschaut hat. Abgesehen davon: Sonderlich spannend fand ich den Auftritt nicht.
Kiki: Das lag aber daran, dass die Einlasspolitik zu Beginn der Veranstaltung etwas konfus war. Das Bild ist ja wirklich sehr weit weg von der Bühne geschossen.
Fö: Son Quatsch, die Bühne war einfach nur weit weg von mir.
schlossi: Endlich wieder Duesenjaeger. Hab ich zwar gerade erst gesehen, aber egal, die gehen mehrmals. Heute auf einer etwas größeren Bühne, als am Montag im AZ. Dafür auch mit deutlich besserem Sound.
schlossi: Und leicht veränderter Setlist. "Schlachthaus" hatte ich in Mülheim noch vermisst, heute spielen sie's. Das finde ich schön.
Kiki: Vermisst habe ich bei Düsenjäger live eigentlich noch nie etwas. Eine Band die mir auf Platte deutlich mehr gibt als live. Aber vom Parkplatz konnte man dieses Mal immerhin einzelne Lieder auseinander halten.
Fö: Alle Leute, die mich kennen, gehen immer davon aus, dass ich voll der Duesenjaeger-Fan wär. Ist mir mal so aufgefallen. Dabei finde ich die doch einfach nur "gut" und nicht "obermegatotal". Selbiges trifft auch auf den heutigen Auftritt zu.
schlossi: Och, mir gefällt's. Duesenjaeger haben aber auch immer so gute Texte. So mitten aus dem Leben.
Fö: Tobi erzählt noch, dass Punk früher besser war und dass die gleiche Gitarre nicht die selbe Gitarre ist. Ich glaube, Phil macht heute den Souffleur.
Fö: Es gibt tatsächlich Shirts mit diesen Balken, wo sogar Black Flag draufsteht? Krass. Die Mode wird immer extravaganter.
Fö: Schon gut was los vor der Bühne, darunter einige Mitsingwillige. Eine Truppe Persönchen ist eigens aus der Schweiz angereist und macht ordentlich Stimmung.
Fö: Ein Zeitplan, der dazu einlädt, deutlich zu unterziehen. Haben sich Duesenjaeger wohl gedacht. Love A werden es ihnen nachmachen.
schlossi: Oh, Love A. Die klingen ja wie Turbostaat. Nur mit cleaner Gitarre.
Kiki: Immerhin klingen sie heute. Damals im Unten Linx konnte man ja gar keinen Ton verstehen. Love A werden ja derart abgefeiert von allen Menschen, da muss man sie ja eigentlich konsequenterweise blöd finden. Klappt leider nicht, gefallen mir sogar ganz gut. Verdammt! Jetzt muss ich mir die doch mal auf Platte anhören..
Fö: Heute so ne Art Heimspiel für die 2/4 Trierer und 2/4 Exil-Trierer. Entsprechend mischt sich auch etwas Lokalkolorit in die Ansagen, also so Anspielungen, die Auswärtige nicht verstehen. Wer ist denn dieser Nachbar, von dem alle reden?
schlossi: Ich hör die Band heute das erste mal bewusst und nüchtern und hey, die sind ja tatsächlich ganz gut. Leider verpasse ich einen Teil des Auftritts, weil ich gefühlte zwei Stunden für Getränke anstehe.
Kiki: Hattest du eben nüchtern geschrieben? Warum bist du denn um diese Uhrzeit noch nüchtern obwohl du nicht fahren musstest? Hat Ulf dir mit seinen Alkopops etwa gefehlt?
Fö: Gibt auch nen neuen Song. "Atomstrom" von der Split mit Koeter. Wollte ich mal so festhalten.
Kiki: Sind das nicht diese Pascows? Wo kommen die noch mal her, haben sich heute gar nicht vorgestellt?
schlossi: Aus Ludlow, Regierungsbezirk Castle Rock.
Fö: Die Show ist echt immer dieselbe. Äh sorry Tobi, die gleiche natürlich.
Fö: Ach ich weiß nicht, ich komm heut nicht wirklich in Konzertlaune, bin ja noch mit nem halben Bein im Urlaub und obwohl das hier ein sympathisches Open Air ist, ist es halt immer noch ein Open Air.
Fö: Hab mich zumindest schonmal besser unterhalten gefühlt bei nem Pascow-Konzert. Was, wie wir festgestellt haben, ein guter Indikator für die Qualität des Auftrittes ist: Wenn's mir nicht gefallen hat, weiß die Band, dass sie gut gespielt hat. Trotz kreativer Sabotage-Versuche.
Kiki: Unterhaltung auf nem Pascowkonzert ist ja eh immer so ne Sache...
Kiki: Tobi stimmt bei "An die Maulwürfe" mit ein..
schlossi: Duesenjaeger hätten ruhig mal "Maulwurf" spielen können. Nie spielen die "Maulwurf". Fällt mir nur gerade so ein.
Kiki: Überhaupt sind Tiere (ähnlich wie Schlagzeuger) hier komplett unterpräsentiert. Ein Bericht OHNE Katzen! Hattet ihr nachts auf dem Weg zum Campingplatz nicht noch Füchse getroffen?
Fö: Ich mag das Foto. Jörkk singt "Spraypaint the walls". Für Gunnar. <3
Kiki: "Spraypaint the Walls" wird ja immer nur im Süden gespielt. Nie in Osnabrück!
Kiki: Das ist aber eine schöne Dose Bier!
Kiki: Man braucht aber keine Burka anziehen, um ein arabisches Bier zu trinken! Da hast du was falsch verstanden!
schlossi: Nicht? Schade. Ich dachte, ich probier mal was neues aus. Viel lieber hätte ich aber noch einen Umhang, der mich unsichtbar macht.
Fö: TURBOSTAAT! Mit ner Dose Petra-Bier intus lässt sich sogar Schlossi überzeugen, sich die Band mal zu geben. Also ab nach vorne.
schlossi: Turbostaat. Die klingen ja wie Love A, nur mit verzerrter Gitarre.
Ich halte auch ungefähr zehn Minuten durch, dann werfe ich meine Bierdose in die Menge und gehe.
schlossi: Neenee, das wird in diesem Leben wohl nichts mehr mit Turbostaat und mir. Ich fand die vor 15 Jahren langweilig (schönen Gruß an Nikke) und bis jetzt hat sich da auch nichts dran geändert. Ich hab's ja versucht, aber die Texte sind mir zu verschwurbelt und musikalisch isses jetzt auch nicht so packend.
Kiki: Turbostaat = Super, Turbostaatpublikum = Scheisse! Obwohl heute ging es tatsächlich, aber wenn ich z.B. an das Konzert in Köln denke...puh!
Fö: Publikum find ich eigentlich ganz angenehm heute. Man merkt, dass heute viele bereit sind, sich nicht einfach nur die eine Band anzuschauen für die sie gekommen sind. Wobei ich bei Turbostaat mit mehr Leuten gerechnet hätte.
Fö: Auch hier wieder: Eigentlich guter Auftritt, aber so wirklich warm werde ich heute nicht damit. Zudem ich die Band nun mittlerweile schon zum dritten Mal innerhalb eines Jahres sehe, obwohl ich mir eigentlich vorgenommen hatte, nur alle paar Jahre mal auf ein Turbostaat-Konzert zu gehen.
Fö: Turbostaat feiern dieses Jahr ja 15jähriges Bestehen. Glückwunsch! Anlässlich dessen werden zum Ende des Jahres ne Reihe an Doppelgigs gespielt, bei denen an jeweils zwei Abenden alle Alben hintereinander weg gespielt werden. Verdammt. Die komplette "Flamingo" und die komplette "Schwan" einmal live hören? Muss ich mir die Band tatsächlich noch ein viertes Mal dieses Jahr geben?
schlossi: Wenn die mal ein Lied über 'nen Schwan, oder 'nen Flamingo, der einfach so in der Gegend rumsteht oder fliegt oder schwimmt, sängen, dann würde ich ihnen vielleicht noch eine weitere Chance geben. Aber das ist dann wahrscheinlich auch wieder nur 'ne Metapher für irgendwas total Tiefsinniges.
Fö: Zum Ende noch das Angeschissen-Cover "Angst macht keinen Lärm", entsprechend dem Titel der heutigen Veranstaltung. Kommt gut.
Kiki: Nächster Tag. Dekadentes Frühstück in der Trierer Innenstadt. Mit schöner Backgroundmusik und noch schöneren Preisen. War glaube ich teurer als die Übernachtung...
schlossi: Sind Sie öfter hier?
Kiki: Die Mosel ist immer eine Reise wert. Klassentreffen deluxe..gerne wieder. Ich kenne da ja einige Herren , die bald dem Rentenalter sehr nahe kommen und dies ordentlich feiern werden!
schlossi: Jaja, schön hier an der Mosel. Ich geh mal mein Gehör suchen. Und meinen Verstand.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

ollo

24.09.2014 12:36
ui da merkt man dass das autorenteam bester stimmung war...vielleicht wäre Kino doch besser für euch gewesen...

schlossi
(schlossi)
24.09.2014 22:28
eigentlich wollten wir zum fußball.

kiki

25.09.2014 08:38
über Fußball macht man keine Witze!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (kiki/Schlossi/) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz