Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Hairbrains, Ononon, Freddy Fudd Pucker, 19.09.2014 in Berlin, Trickster - Bericht von Schlossi & Fö

Hairbrains, 19.09.2014 in Berlin

Fö: Immer was los in Berlin! Heute habe ich etwa 7 Konzerte aufm Zettel, deren Besuch ich in Erwägung ziehen würde. Allen voran natürlich INVSN im Privatclub - aus dem wir gerade gestolpert kommen, aufgrund des frühen Endes aber beschließen, noch was dranzuhängen. Ab ins Trickster, da ist es auch viel privater als im Privatclub.
Fö: Wir kommen pünktlich rein zum Beginn - geiles Zeitmanagement! Aus Neuseeland kommt der erste Künstler des Abends - Dabei haben wir eigentlich die Nase voll von Solokünstlern...
schlossi: Aaaaaahhhhh!!!! Schon wieder so einer!!! Panisch sehe ich mich nach den Notausgängen um, doch es ist zu spät. FREDDY FUDD PUCKER hat bereits zur Gitarre gegriffen. Also unterdrücke ich meinen Fluchtreflex und stelle fest: der Typ hat durchaus Unterhaltungswert.
Fö: Ist echt ganz geil. Punkrock-Folk-Songwriter-Thrash. Cool. Spielt rasend schnell Gitarre und arbeitet nebenbei mit Loop-Gerät, Fußschellenkranz und dem berüchtigten Basedrumkoffer. Ich finds gut. Checkt das einfach mal hier
Fö: Und auch ein Banjo darf nicht fehlen, obwohl er das noch nie gespielt hat, wie er erzählt. Klappt aber, und wirkt durch die rasante Spielweise gar nicht so hippiesk wie man befürchten könnte. Gute Stimme auch. Erinnert mich an State Radio, bloß dass der Reggae-Quatsch ausgetauscht wurde durch Whiskey und Trash-Faktor.
Fö: Nächste Band: ONONON. Genre "Ganz interessant". So die Schnittmenge von Punk und Kunst. Aber da ja gerade Berlin Art Week ist, darf man da keine Berührungsängste haben. Orgel, Gitarre, Schlagzeug, wirre Gesänge.
schlossi: Nahezu onomatopoetisch.
Fö: Ey, man spricht nicht mit vollem Mund!
Fö: Dazu wird gelegentlich aus dem "Buch von On" oder so ähnlich gepredigt, Konzeptperformances sind ja schließlich das Nonplusultra heutzutage. Mein Eindruck bleibt aber bei einem "ganz interessant" stehen, mehr gibt mir das irgendwie nicht...
schlossi: Mir auch nicht. Kann man machen, würd ich mir aber nicht ins Zimmer stellen.
Fö: Letzte Band: HAIRBRAINS. Angeblich aus Neuseeland, aber, soviel haben wir schon gelernt, eigentlich ist Neuseeland eh nur ein Synonym für "Berlin-zugezogen". Jedenfalls haben die heute laut Flyer ihren ersten Auftritt. Da der so kurz ist, schaffe ich nur zwei Fotos.
Fö: Musik ist so Punk, etwas Garage, ganz cool.
schlossi: Und mit derselben (oder der gleichen?) Sängerin wie davor. Das hier gefällt mir allerdings wesentlich besser. Gelungener Konzertabend und das Trickster ist ein wirklich feiner Laden.
schlossi: Zu späterer Stunde machen wir noch eine kurzen Zwischenstopp in der Weissen Taube, wo ich von "Name der Redaktion bekannt" mit Ebbelwoi bestochen und zum kickern genötigt werde. Gewonnen haben wir nicht.
Fö: Achja, weiter mit dem Berlin-"Urlaub" ging es am nächsten Tage. Wen das interessiert, der lese hier

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Freddy Fudd Pucker, Ononon, Hairbrains
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Schlossi/) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz