Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Wizo, Schmutzki, 07.11.2014 in Oberhausen, Turbinenhalle - Bericht von Roland der Voland

Wizo, 07.11.2014 in Oberhausen

Tja, Wizo spielen ne Tour zum neuem Album, was ich persönlich wirklich erstaunlich gut finde. Also das Album. Ob die Tour auch, werde ich im Laufe des Konzerts feststellen.
Aber zuerst brauchen wir mal dank des Bahnstreiks über 2 Stunden von Essen nach Oberhausen. Naja zugegeben, das lag nicht nur am Streik, andere haben die gleiche Strecke in 45min geschafft. Dafür waren wir deutlich betrunkener, als wa endlich ankamen.
Dementsprechen verpassen wir die Hälfte von Schmutzki. Und da ich gefühlte tausend Bekannte und Freunde begrüßen muss, bzw darf, laufen die bei mir ziemlich im Hintergrund vorbei. Hat mich aber auch nicht so umgehauen, ziemlich poppig. Bilder hab ich auch keine von denen, hier schon Wizo.
Natürlich habe ich auch mal wieder meine Kamera vergessen, also gibts nur Drecksbilder vom Drecks-Schmartfon.
Also Wizo. Starten mit Raum der Zeit, damit können se natürlich nichts falschmachen. Ziemlich dichtauf dann von der neuen CD die Seegurke. Das Lied ist für mich ja der absolute Ohrwurm-Hit!
Spielen wieder wie damals zu dritt. Waren die auf den Festivals vor 3 Jahren nicht zu fünft oder so? Kommt aber auf jeden Fall gut rüber so.
Hitfeuerwerk, muss ich schon sagen. Was ich ja gut finde ist, dass echt viele Sachen vom neuem Album gespielt werden
Sonst isses bei Reunionen ja schon so, dass dann nur von alten Heldentaten gezehrt wird, aber Wizo trauen sich, viele neue Lieder zu spielen, was auch ziemlich gut ankommt, so zumindest mein Eindruck.
Das Publikum war erfreulich gemischt, also viele "Ältere", aber auch offensichtlich einiges Jungvolk, was erst jetzt dazugestoßen sein kann.
Auf den Festivals vor drei(?) Jahren ham se sich ja ziemlich Rockstar-mäßig feiern lassen. Das war jetzt eigentlich kaum der Fall, auch wenn das Foto gerade einen anderen Eindruck vermittelt.
Das Konzert fand in der gerade ganz frisch neu eingerichteten "Turbinenhalle 2" statt, die einen Tacken kleiner ist als der große Bruder. Ich schätze hier gehen aber immer noch locker 1000 Leute rein. Wie gesagt, ganz neu, recht groß, aber nur zwei kleine Theken und eine viel zu kleine Toilette. Eigentlich peinlich, so eine Fehlplanung.
Zum Glück hatten wir ja vorher schon gut getankt. Auch sauteuer, für 0.3l Bier zahlt man satte drei Euronen. Echt schon unverschämt. Also einfach mehr vorne abgehn. Und das ging auch gut, lieb pogen zum Spaß haben und nicht verletzen.
Wizo spielen auch ziemlich lang, klar, müssen ja auch einige Hits unterbringen. Aber 105 Minuten, ohne großes Zugabenspielchen sind echt schon gut.
Aber irgendwann ist es dann doch vorbei. Und ich muss sagen, dass ich nicht ganz unvoreingenommen war, aber hat mir und den meisten anderen unserer Gruppe, sehr gut gefallen das Konzert. Und auch wenn der Ticketpreis mit 28 Oi nicht ganz billig war, hat sich das für mich auf alles Fälle gelohnt. Danach gings wieder nach Essen und die Nacht wurde noch seeehr lang!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Schmutzki, Wizo
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Roland der Voland) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz