Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Banane Metalik, The Minestompers, 21.11.2014 in Siegen, Vortex - Bericht von Roland der Voland

Banane Metalik, 21.11.2014 in Siegen

Wenn Banane Metalik aus Frankreich nach Siegen kommen, folge ich dem gerne und mache mich auf, für einen Psychobilly-Abend ins Vortex. Auch wenn das jetzt schon fast drei Wochen her ist, wollte ich die Bilder doch keinem vorenthalten!
Erstmal entern die noch recht jungen THE MINESTOMPERS die Bühne, aus Köln kommen die, wenn ich mich recht entsinne.
Musikalisch weiß ich gar nicht mehr so, wie ich es beschreiben soll, Psychobilly halt, ganz gut vorgetragen, guter Sänger, guter Gitarrist. Leider keinen klackernden Contrabass, hätte besser geklungen. Waren ganz gut so als Vorband, hatten aber auch sehr darunter zu leiden, dass es bis jetzt nur sehr wenige vor die Bühne geschafft hatten.
Nach kurzer Pause spielen dann BANANE METALIK zum Tanz auf. Wie man erkennt, setzen die Jungs nicht nur auf die musikalische Karte, sondern trumpfen auch optisch auf.
Die Masken sind wirklich gut gemacht. Erstaunlich, dass die sich für jeden Auftritt in der Provinz so ne Arbeit machen.
Nicht nur die Jungs (leider ohne ihre GoGore Tänzerin), auch die Bühne ist liebevoll mit allerlei Knochen und anderen appen Körperteilen geschmückt.
So zum Beispiel das ein oder andere Gerippe...
Musikalisch bieten BANANE METALIK stark Punk geprägten Psychobilly mit dem ein oder anderen Metall einschlag. Eine sehr gut dargebotene und energetische Mischung!
Ich weiß noch, dass es mir den Abend nicht so gut ging, weil wegen Erkältung und isch hatte Hals, aber nach nem Becher Met (wegen dem Honig, gut für gegen Hals) ging das ganze doch schon viel besser.
Drummerfoto
Gerade der Sänger ging doch schon gut ab. Ganz so die Jungspunde können das unter ihren Masken auch nicht mehr sein, schließlich gibts die Band, mit längerer Pause, schon seit `92
Es hatte sich im Puplikumsraum zwar etwas mehr gefüllt, aber leider war es trotzdem noch sehr überschaubar. Zu überschaubar möchte ich fast sagen, ein par mehr hätten der Stimmung gut getan. Wobei die Band alles für eine gute getan hat. Und ein par schwangen auch das Tanzbein, bzw. den Wrecking-Arm
Und da das ganze schon so lange her ist, weiß ich grad nicht mehr, und ich lasse Bilder sprechen.
1
2
3
4
Der Sänger war mindestens genau so oft im Publikum unterwegs, wie auf der Bühne, und verbreitete gute Laune. Nach einer Stunde war dann auch Schluss. Mir hat das Konzert sehr gut gefallen, vor allem die Band mal in einem Club zu sehen, hab ich sie doch bisher immer "nur" auf Festivals sehen können.
Und zum Abschluss noch Bilder von der Bühnendeko, so schön haben die ihre Amps verkleidet :-)
Auf wiedergehört

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: The Minestompers, Banane Metalik
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Roland der Voland) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz