Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
Mad Caddies, 03.12.2014 in Berlin, SO 36 - Bericht von Bönx

Mad Caddies, 03.12.2014 in Berlin

Wow, Mad Caddies im SO36! Endlich mal vernüftige Bierpreise und nicht die überteuerten Astras im Lido, wo man sie die letzten Male sehen durfte. Erstmals nach sieben Jahren haben die Caddies dieses Jahr eine neue Scheibe veröffentlicht. Mit "Dirty Rice" knüpfen sie an die letzten Veröffentlichungen nahtlos an und werden ruhiger, ich persönlich finde das super, denn irgendwie bin ich mit ihnen gealtert... Punk 20 Uhr ist Beginn, womit ich dann die Vorband natürlich nicht mehr mitbekomme. Schade!
Auf "Dirty Rice" geht es wie beschrieben eine Spur ruhiger und emotionaler zu als auf den ersten Alben...
...stört gar nicht...
...ich mag ja EmoSka!
Bob sagte letztens, klingt alles ein wenig nach Dixieland. Kann ich mich mit anfreunden!
Die Band ist in Topform, das liegt mit Sicherheit daran, dass sie schon wieder unermüdlich am Touren sind.
Ich allerdings will nicht so in Topform auflaufen, gestern geprobt, zu viel Bier. Deswegen machen wir da jetzt mit weiter! Oi!
Ich find ja Sascha Lazor sieht aus wie mein Fußball-Kumpel Mark, der hatte aber keinen Bock heute. Tz!
Chuck genießt sichtlich die ruhigen Stücke! Mit Ellwood hat er ja noch ein fantastisches Seitenprojekt am Start, das hoffentlich auch bald wieder in Europa auf Tour ist.
Im Sommer kommen aber erstmal die Caddies zurück, das hier war das drittletzte Konzert der Europatour.
Das fasziniert mich ja schon seit Jahren, wenn Keith den Pömpel rausholt um seine Tröte abzudämpfen...
...mein Mr. Pimp ist da zu Hause sicher ganz schön neidisch. Der muss nur immer ran um die Drecksarbeit zu machen. Vor allem wenn Besuch da ist. Keiner, wirklich keiner meiner Freunde beherrscht diese Toilette die ich mein eigen nennen darf. Aber das nur am Rande. Oh, längste Fotounterschrift des heutigen Berichts. Höhö!
Das Publikum im SO36 ist mittlerweile total aus dem Häuschen, denn die langsamen Hits wie...
...'Backyard', 'Without You' oder 'State of Mind'...
...werden immer mal wieder mit Bier aufgelockert!
Ne, natürlich wird auch etwas weiter zurückgegriffen, damit auch die Skapunk-Fans auf ihre Kosten kommen!
Auf ihre Kosten kommen hier auch die Bierschinken-Leser: Schlagzeugerfoto!
Immer wenn Chuck seine Gitarre in die Hand nimmt, kann man Gänsehaut bekommen, meinetwegen kann der gerne mal auf Solotour kommen ... normal kann ich sowas ja nicht leiden.
Zu 'Monkeys' darf Sascha dann mal ans Banjo...
...was von Chuck damit kommentiert wird, dass es das Instrument für den Soundtrack ist um mit seinen Familienmitgliedern Sex zu haben.
Das war und blieb bis auf Dankes dann auch quasi die einzige Ansage. Zum Glück bin ich alleine hier und habe keine Familie in Berlin!
Jetzt wirds hier noch mal ruppiger was die Songauswahl angeht...
...das Geschwofe ist vorbei...
...jetzt nochmal ordentlich auf die Nuss...
..welch großartiges Konzert!
Bei 'Contraband' fühl ich mich wieder wie 18 und habe plötzlich extreme Rückenschmerzen...
...damals fiel mir in Hannover ein Stagediver auf den Kopf und ich konnte mich tagelang kaum bewegen.
Hier bin auch ich kein alter Hase. Das Puplikum ist einfach komplett mitgewachsen, klar, ein paar Jüngere sind dabei und das ist auch gut so.
Die wissen sich zu benehmen, was zur super Stimmung bei allen Leuten beiträgt und allen ein fettes Grinsen ins Gesicht schreibt.
Zugabe, drei Songs, passt.
Einzig und alleine vermisst habe ich 'Little Town'. Für mich der HIT auf "Dirty Rice".
Aber alles halb so wild, denn im Sommer kommen die Recken schon wieder zurück nach Europa. Vielleicht bekomme ich es ja dann zu hören. Für euch gilt dann hingehen!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:
Mad Caddies
Musikstil: Ska, Punk, Jazz
Herkunft: USA
Homepage: www.madcaddies.com
Konzertberichte: 14
Rezensionen: 4
Zukünftige Termine: 1

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Bönx) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz