Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Pascow, Todeskommando Atomsturm, 24.09.2015 in Gießen, AK44 - Bericht von Fö

Pascow, 24.09.2015 in Gießen

CD Comics und Narvel Enterprises präsentieren: Die schaurig-schummrige Geschichte einer Band, die auszog, um sich selbst über die Füße zu fallen.
Heutiger Auftrittsort ist das AK44 in Gießen. Der Laden ist klein, es passen maximal drei Besucher rein.
Beim Abendessen wird gemeinsam der Catering-Rider durchgegangen. Da passiert etwas Verhängnisvolles!
Kay, 16, ist ein bescheidener Knabe aus der Nachbarschaft. Er kommt aus einer großen Stadt und hat deswegen keine Ahnung von Obst.
Oh, drei Konzertbesucher! Dann kann's ja losgehen!
Wir unterbrechen unser Programm für eine wichtige Werbebotschaft. Bitte beachten Sie, dass diese Seite werbefinanziert ist.
In der Konzertszene ist es üblich, dass die Vorgruppe als Erstes spielt. Dabei handelt es sich um Todeskommando Atomsturm.
Laut Vertrag darf die Vorgruppe nur 50% geben, um die Hauptband nicht an die Wand zu spielen.
Kommunikation ist wichtig in der Szene.
Pascow beginnen ihren Auftritt. Aber wo ist Bassist Flo?
Unheimliches geht hier vor!
Spannung liegt in der Luft. Und wo kommen eigentlich all die Leute her?
Da offenbart sich das Mysterium!
Bald im Buchhandel und in jeder gut sortierten Tierfutterabteilung! Oder einfach hier

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Mehr Berichte dieser Reihe:
Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Todeskommando Atomsturm, Pascow
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz