Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Shutcombo, Pøgøphøn, We Laugh, 04.10.2015 in Dortmund, Currystübchen - Bericht von Fö

Shutcombo, Pøgøphøn, We Laugh, 04.10.2015 in Dortmund

Das Coole an Matinee-Shows: Man kann den Bericht direkt im Anschluss ans Konzert schreiben! Stark! Heute ne kleine feine Geburtstagsparty, der ganz im Sinne der Inklusion ein Konzert einverleibt wurde, um tourenden Bands Obdach zu gewähren. Na okay, eigentlich war's, glaube, ich, eher so, dass Jo keinen Bock hatte, ne Party zu schmeißen, und stattdessen lieber ein Konzert macht. Find ich persönlich ja auch besser so! Damit es auch alle Bands nach Hause schaffen, um dort wahlweise ins Bett zu fallen oder Tatort zu gucken, ist pünktlicher Beginn angesetzt. Wunderbar! Gibt doch schlimmere Optionen, seinen Sonntag zu verbringen!
Beginn schon dicke vor 16 Uhr mit POGOPHON aus Leipzig! Punk und Suff und so. Sind gerade auf Wochenendtour mit Shutcombo - und da das Wochenende schon fast vorbei ist, kriecht die Band schon ziemlich aufm Zahnfleisch. Oder wie soll man die Sorgen des Drummers deuten, er müsse jeden Moment kotzen?
Dass die Band aus dem Osten kommt, merkt man an den Ost-spezifischen Themen. Da geht's um so Sachen wie Berlin oder Eisenhüttenstadt. Oder ums Saufen. Saufen, das kennt man auch hier. Musik ist Deutschpunk, bisschen krachig, aber das mag auch am Proberaumsound liegen.
Dank zweier Gitarren und teils mehrstimmigem Gesang kommt das aber ganz gut. Insbesondere, als dann als Coverstücke noch Zeux von Terrorgruppe und NoFX ausgepackt wird. Geil! Das freut uns alle sehr.
Bester Moment: Konfettikanone! Schlagartig sind alle happy. Konfetti wirkt ähnlich stimmungsaufhellend wie Bier. Wobei Bier an nem Sonntag nachmittag auch nicht unbedingt jedem zusagt.
Ganz spannende Kiste, nicht nur wegen der Kotzangst des Drummers und den Coverstücken, ansonsten sorgen viele Zwischenrufe für Unterhaltung. "Da seid ihr erstaunt, dass Ossifanten englisch können oder?" - "Ach, das war englisch?"
Nächste Band: SHUTCOMBO! Juhu! Die gibt's, glaube ich, schon recht lange, aber irgendwie habe ich lange Zeit gedacht die würden Rumpel-Oi! machen. Ich Banause. Das letzte Album "Omega IQ" hat mich dann aber doch ziemlich angefixt und so freue ich mich auf den heutigen Auftritt.
Zu hören gibt es, tja, wie soll man sagen, wieder Deutschpunk, aber die rau-melodische Schublade. "Rau" heute noch mehr als sonst, der Sänger scheint seine Stimme irgendwo im Laufe der Tour durch ein verrostetes Abflussrohr gezogen zu haben
Die kaputte Stimme gibt dem Ganzen noch ne ordentliche Schüppe Räudigkeit obendrauf, so dass das Knochenfabrik-Cover "Glücklich" umso authentischer wirkt. Also, meine Herren, die Cover-Auswahl heute Abend ist wirklich exzellent!
Kurzer Auftritt, aber macht Laune. Definitiv ne Band, die öfter mal "rüber" machen könnte. Liebe Booker: Die Mauer ist nur in euren Köpfen, macht mal was! Wer Bands wie Notgemeinschaft Peter Pan, Kaput Krauts und ähnliche okay findet, macht hier nix verkehrt.
Anschließend: WE LAUGH! Und nicht We Love, was zu den schnuckeligen Burschen ja auch passen würde. Alias auch "die anderen", wie sie von den anderen Bands angekündigt wurden.We Laugh ist diese Band von diesen bekannten Gesichtern, die vor ein paar Monaten noch nicht wusste, wie sie heißt.
Der Auftritt startet vor gerade mal zwei Zuschauern, aber als Frid für intimere Atmosphäre die Tür schließen will, kommen doch noch ein paar rein. Irgendwie schade. Aber okay, man muss auch teilen können, im Zeitalter von Facebook ist teilen sehr wichtig geworden.
Zu hören gibt es kurze schnelle Lärm-Attacken. Hardcore-Punk ohne Geschnörkel (reinhören hier!). Und total fresh. So fresh, dass sie sich die Akkorde noch spontan zuwerfen müssen. Und demokratisch abstimmen, ob sie nen Song denn nun "gemeinsam" starten. Was sie auch tun. Das Wir-Gefühl ist sehr stark heute, das hatten schon Shutcombo erkannt!
Also werfen wir noch ein paar Euro in die Spendenbüchse, trinken noch ein paar Bier und unterhalten uns über alles, über das man sich unterhalten kann. Beispielsweise darüber, dass wir jetzt anscheinend der Tagebuchschreiber von Matze sind.
Also:

04.10.2015
Liebes Tagebuch, heute hat Matze getrunken, geraucht und laute Musik gehört. Das hat Matze gefallen.
Gute Nacht.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: We Laugh, Pogophon, Shutcombo
Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz