Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
The Ramonas, The Flatulinees, 07.11.2015 in Düsseldorf, The Tube - Bericht von Zwen

The Ramonas, 07.11.2015 in Düsseldorf

Eigentlich wollte ich mich ja heute etwas erholen und gewisse traumatische Ereignisse verarbeiten. Benta fragt jedoch, ob ich Bock habe, mit zu den Ramonas nach Düsseldorf zu kommen. Was dagegen spricht: Ist eine reine Coverband. Was dafür spricht: Sie covern Ramones. Da ich nun doch nicht so gerne alleine zu Hause versacken möchte, sage ich kurzerhand zu und so geht es auf ins schöne Rheinland. Ist ja schließlich auch ein zu schöner Spätsommer-Abend, als dass man diesen zu Hause verbringen sollte.
Vor dem Konzert wollten wir noch eine kleine Klosterbesichtigung vornehmen, aber die Dominikaner Düsseldorfs sind wohl doch eher etwas abweisend.
Angekommen am Tube stellen wir fest, dass, aufgrund der milden Temperaturen, die meisten Leute doch lieber draußen stehen. Allgemein ist heute die Düsseldorfer Altstadt extrem voll, sodass man aufgrund der Massen an Menschen zeitweise nur im Schneckentempo weiterkommt. Andererseits will ich mich mal nicht beschweren. Ist halt auch ganz angenehm, dass man mal etwas draußen stehen kann, ohne direkt einen Platzverweis zu bekommen.
Vorband sind heute THE FLATULINEES. Irgendwie schon krass, wie optimal im Tube die Vorbands auf den Headliner abgepasst sind. Hier scheint man wirklich immer zu versuchen einen Support zu wählen, der musikalisch 100%-ig auf die Hauptgruppe passt und meistens auch nur "ganz nett" sein darf, um die folgende Band nicht an die Wand zu spielen. Immerhin finde ich die Flatulinees etwas mehr als nett.
Gibt schließlich drei Akkorde mit einer Menge guter Laune. Einflüsse sind ein bisschen Teenage Bottlerocket und ganz viel Ramones. Der Bassist hat eine lustige Sonnenbrille und eine Lederjacke. Beides wird, aufgrund der hohen Temperaturen im Laden und vor allem auf der Bühne, irgendwann abgenommen.
Ansonsten wirkt auch die Band total glücklich über den Auftritt und darüber, dass es dem Publikum zu gefallen scheint. Die gute Laune ist ansteckend und auch meine Mundwinkel heben sich zusehends nach oben.
Noch mal kurz raus um frische Luft zu schnappen, die hier drinnen eher mangelhaft vorhanden ist und dann geht's auch schon wieder rein zu THE RAMONAS.
Die geben auch direkt mal richtig Gas und spielen "Blitzkrieg Bop", "Pinhead" und "Beat On The Brat", bei welchem Frontgranate Cloey mit dem Basi auf der Bühne rumwackelt. Songs werden in einem durch runtergespielt. Keine Ansagen, keine Pause. Nur Margys helles "One, Two, Three". Eigentlich ganz geil, wobei mir jetzt erst auffällt, wie ähnlich sich die Songs der Ramones sind. 
Ein paar kleine Showeinlagen gibt's dann doch, genau wie ein kurze Verschnaufpause, in der Cloey mal kurz die klatschnasse Sonnenbrille absetzt und sich beim Publikum und bei der Vorband bedankt.
Ein bisschen gewundert habe ich mich dann nur, wie viele Songs ich NICHT kenne. Es gibt aber wohl auch einfach zu viele Songs, und eigentlich ist es cool heute nicht nur die Standardsachen zu hören.
Ich denke schon, dass Ramonas ihren Job hier echt gut machen. Ist halt eine ziemliche Party hier im Tube.
Total geiler Auftritt. Leider waren im Publikum auch zwei notgeile Volltrottel. Wenn ihr Druck auf dem Lachs habt, dann guck euch zu Hause 'nen Porno an, aber fahrt gefälligst eure Grabschhände bei Punkrock-Shows ein! Immerhin hat Sängerin Cloey das gut geregelt. Nein, den Baseballschläger hat sie denen leider nicht auf den Kopf gehauen.
Ansonsten habe ich aber nichts zu meckern. Im Gegenteil, das Tube ist schon ein ziemlich netter Laden und Astra und Mexikaner sind auch in ausreichendem Maße geflossen.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: The Flatulinees, The Ramonas
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Zwen) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz