Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Punk im Pott 2015 Tag 2: The Brewers, Schrottgrenze, Killerpilze, Zaunpfahl, Rantanplan, Turbostaat, P.I.Y., El Fisch, Mann kackt sich in die Hose, ZSK, 27.12.2015 in Oberhausen, Turbinenhalle - Bericht von der Redaktion

Punk im Pott Tag 2, 27.12.2015 in Oberhausen

...zurück zum Bericht...
<== zurück (12 von 39) weiter ==>
Schlossi: Wie dem auch sei. Die drei Jungs (am Bass übrigens der junge Patrick Swayze) haben keine Angst vor großen Gesten und lassen keine Rock'n'Roll Peinlichkeit aus. Von "Zeigt mir eure Hände", über Mitsingspielchen bis zu diesem albernen Hinhocken und Aufspringen ist alles dabei.
Kabl: Genau das ist es, was mir persönlich auf den Sack gegangen ist. Ich hätte den Jungs zugetraut, dass sie dem Publikum heute zeigen, dass sie auch Punk können. Die Songs zu spielen ohne diese ganze Scheiße wäre gut gewesen. Denn es gab beim Punk im Pott dieses Jahr definitiv unpunkigere Musik.
kiki: Die sahen genauso geleckt aus (Sorry Gesa!) wie befürchtet. Die Musik fand ich stinkelangweilig, halt beliebig..nichtmal richtig schlecht. Aber die Show....manmanman. War doch wohl klar, dass ich mir damit hier nicht viele Freunde mache

<== zurück (12 von 39) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz