Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Nervöus, Svffer, Antenna, 06.05.2016 in Dortmund - Bericht von Fö

Nervöus, 06.05.2016 in Dortmund

Heute verprass ich mein Geld aufm Strich! So, das soll jetzt das einzige schlechte Wortspiel für diesen Bericht sein, kommen wir zum Wesentlichen!
Die Nutten von Антенна...oh, Mist, ist mir so rausgerutscht. Also, die netten Leute von Антенна bespielen eine Geburtstagsfeier, und weil man zu ihrer Musik unmöglich feiern kann, sind auch noch Swiffer und Nervöus dabei. Klingt doch mal ganz ordentlich!
Der Nightliner von Antenna parkt unweit der Location. Häbba holt den Soli-Pfeffi trotzdem noch zu Fuß. Ein Mann vom Volk.
Das Volk besetzt derzeit das Außenareal der heutigen Veranstaltungsstätte. Sommer, Sonne, Bier, Grill, irgendwie schon ziemlich gut hier. Ungefähr wie Westparkfest, nur in gut.
Erste Band sind ANTENNA. Nicht nur erste Band heute Abend, sondern erste Band überhaupt, die diesen Boden mit ihren nackten Füßen malträtieren darf und in diesem Laden die E-Gitarre auspackt. Ein großer Schritt für die Menschheit! Das ist ungefähr wie die Entdeckung von Amerika, nur ohne Völkermord.
Die Lightshow besteht aus Wohnzimmerlampen und dem gelegentlichen Aufleuchten von Handykameras und Fotoblitzen. Sehr atmosphärisch! Der Raum ist ordentlich gefüllt, aber wie das so üblich ist bei so Kopfnickermusik, eher wenig Bewegung. Was auch dazu führt, dass vor der "Bühne" noch Platz für Menschen wäre, die aber noch im Vorraum ausharren, weil die Masse kein Durchkommen zulässt. Ein Machtwort der Band lockt zumindest ein paar Leute nach vorne.
Die Musik von Antenna wurde schon an anderer Stelle vergeblich versucht, zu umschreiben, also lass ich das einfach mal. Nennen wir es mal "Geschwurbel". Klingt in dieser Umgebung auch deutlich wärmer als letztens im FZW. Eben eher eine Band für Bühnen, die keine Bühnen sind.
Blabla. Fügen Sie an dieser Stelle ein, was Sie gerne über diese Band lesen würden:
Антенна spielen ______ mit ______ und _____, dabei ____ sie die _____. Hervorzuheben ist die _____ von _____, der _____, dass sich die ______ ______. ______!
Nächste Band: SWIFFER! Sie selbst schreiben sich SVFFER, aber das kann ja kein Mensch lesen. Ebenso kann kein Mensch ihre Texte verstehen. Sie geben sich also sehr geheimnisvoll, haben aber dafür die Lightshow um eine weitere Wohnzimmerlampe ergänzt.
Zu hören gibt es düsteres und aggressives Gebretter. Die Musik hat irgendwie schon so ihre Momente, wo man sich denkt "oh, das geht jetzt aber doch ganz gut ins Ohr", aber jene Momente werden jäh durchbrochen durch total fieses und brachiales Geschrei.
Ich kann mir ja echt viel anhören, aber das ist einfach ne Spur zu viel Brüllerei für meine zarten Ohren. An anderer Stelle hatte ich schon mal die Umschreibung "abgestochenes Schwein" gefunden und andere Worte finde ich auch heute nicht. Apropos Worte: Ein Blick auf ihre Bandcamp-Seite verriet mir soeben, dass die Songs tatsächlich Texte haben!
Als ich klein war, wohnten wir mal hinter einem Schweineschlachterhof, von der Dachterrasse hatte man einen prima Blick auf das Geschehen. Die Schweine bekamen ein Messer in den Hals und ihre Borsten wurden mit Spiritus abgeflemmt. Ein irgendwie faszinierendes, aber auch traumatisierendes, geruchs- und geräuschintensives Spektakel. Einmal riss sich ein Schwein los und raste mit Messer im Hals mitten durch das geschlossene(!) Tor auf die Straße. Diese kleine Anekdote nur, um zu verdeutlichen, dass ich durchaus weiß, wie ein abgestochenes Schwein klingt.
Nächste Band: NERVÖUS! Vor mittlerweile echt einiger Zeit mal im Unten Linx gesehen, wo sie mir sehr zusagten. Nun also hier! Die denken bestimmt, dass man in Dortmund nur in so kleinen 20-Quadratmeter-Proberäumen spielen kann. Wie auch immer. Nervöus sind mittlerweile auch schon seit einiger Zeit mit neuem Sänger unterwegs. Ich muss zugeben, dass ich den Unterschied gar nicht so gravierend finde.
Ja, was gibt's zu hören? Punk und Hardcore, mit so Zutaten wie Screamo, Emo und dieser beliebten Vorsilbe Post-. So grob umrissen. Das Zusammenspiel ist intensiv, der Vortrag engagiert, der Zuspruch wohlwollend bis begeistert - und ich bin auch mehr als angetan! Nachdem die bisherigen Bands des Abends eher so im Mittelfeld meiner Aufnahmeskala rangierten, spielen sich Nervöus stilsicher an die Spitze.
Auf Ansagen wird verzichtet, ab und zu gibt es stimmige bis aufmunternde Einspieler vom Band, erst am Ende wird kurz konstatiert "Wir sind Nervöus und es folgt unser letztes Lied". Eine Band, so deucht mir, die durchaus konzeptionell an ihre Bühnenshow heran geht. Was ja gar nicht so verkehrt ist, wenn es denn Wirkung erzielt. Und das tut es. Endlich kommt sogar mal Bewegung in die Zuschauermassen!
Nervöus: Sehr toll! Hört da ruhig mal rein! Auftritt recht schnell wieder vorbei, aber besser kurz und knackig als ihr wisst schon. Außerdem ist es mittlerweile schon spät und erste Ermüdungserscheinungen machen sich bemerkbar. Also dann heimwärts. Schön war's!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Antenna, Svffer, Nervöus
Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz