Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Dean Dirg, Ruby, Gedrängel, 15.05.2016 in Mülheim/Ruhr, AZ Mülheim - Bericht von der Redaktion

Dean Dirg, 15.05.2016 in Mülheim/Ruhr

Zwen: Heute wird ein guter Tag! Warum? Nun, gestern habe ich nur im Bett gelegen und mit der Konsole gedaddelt. Heute geht es zunächst auf Familienbesuch und dann ins AZ, was ja quasi das Gleiche ist. Wie es der Zufall will müssen meine Eltern in die selbe Richtung wie ich, weshalb sie mich zum Dortmunder HBF (leider nicht ins AZ) mitnehmen. Geil, oder?
Peter: Endlich spielen DEAN DIRG mal in der Nähe und ich muss nicht arbeiten oder bin anderweitig verhindert. Hab es leider noch nie geschafft die meiner Meinung nach geilste HCPunk Band Deutschlands live zu sehen, wird heute also wirklich ein guter Tag. Die Reisegruppe ist diesmal auffallend groß und treffen ist um 18:30 Uhr vorm Nordausgang des Dortmunder Hauptbahnhofs.
Roland der Voland: Ich verbringe das Wochenende mal zu Besuch im Pott und habe mich bei nem Kumpel in Bochum einquartiert. Das liegt ja nichts näher als nach Mülheim in das wunderschöne AZ zu fahren. Ich habe auch schon diverse Gelegenheiten verpasst DEAN DIRG zu sehen, also freue ich mich, dass es heute endlich soweit ist.
Nisi: Die Vorfreude war groß, die Reisegruppe Doofmund auch. Das roch nach Spaß... da ich allerdings  die Tage vorher an 'nem Stand gearbeitet (jaja, das hört man seltener bei mir!), wenig geschlafen habe und dadurch schon relativ angestrengt war, roch es auch ein wenig nach Anstrengung. *Jammermodusaus* - aber hey erstes Bier, zweites Bier und - DEAN DIRG!
Fö: Wennet nich riecht, isset kein Pank.
Schlossi: Ach, verdammt...die "Lindenstraße" fällt heute aus. Naja, fahr ich halt nach Mülheim.
Coco: Ganz Bierschinken mag Dean Dirg! Wir versuchen, aus dem Stegreif 5 Bierschinken-Schreiber aufzuzählen, die heute Abend nicht da sind. Klappt, aber hat was gedauert. Und die sind alle wegen Entfernung entschuldigt.
Zwen: GEDRÄNGEL habe ich ja damals verpasst. Heute sehe ich auch nur ungefähr die Hälfte des Spektakels und bekomme wohl genau die Hits mit. Zumindest sind die Songs die ich sehe sehr eingängig, dann wird es mir aber etwas zu eintönig und ich verschwinde wieder Richtung Theke.
Peter: Gedrängel herrscht auch vor der Tür und man trifft auf so manche bekannten Gesichter. Deshalb stehe ich noch lange Zeit vor der Tür und quatsche mich immer wieder fest. Von Gedrängel bekomme ich deswegen nur wenig mit. Das was ich mitbekomme hört sich aber ganz gut an.
Fö: Seit Martin Shitler da nicht mehr mitspielt, sind die ja sogar echt gut! Ohne nerviges Gelaber kann sich die Musik direkt viel mehr entfalten. Ich sach ma, so ne Mischung aus Deutsch-und Amipunk, wenn ihr euch da was drunter vorstellen könnt.
Peter: Ich habe mir vor kurzem gedacht dass ja mittlerweile alle guten Bandnamen für Punkbands vergriffen sein müssten. GEDRÄNGEL beweist mir mal wieder das Gegenteil.
Nisi: ich hörte von einer underground-Punkband die vielleicht bald mal 2 Lieder spielen werden. 2018 oder so. Die nennen sich Kraut Control. Ich bin gespannt!
Zwen: Nur um noch so ein schlechtes Wortspiel zu bringen: Hat man sich erstmal in den Raum reingedrängelt, kann man schnell feststellen, dass das Gedrängel schnell nachlässt und vor der Bühne eher wenig gedrängelt wird.
Schlossi: Wir sind ja hier auch nicht bei den Donots!
Roland der Voland: Mir war Gedrängel vorher kein Begriff (also die Band, nicht der Zustand, wenn viele Menschen unter sanften bis ruppigen Körpereinsatz versuchen, eine vorteilhafte Position zu erreichen), gefällt mir aber soweit ganz gut, Fö`s Beschreibung trifft es da schon. Total umgehauen hat mich das jetzt nicht, aber auf jeden Fall ein guter Einstieg.
kiki: Draußen war's mittlerweile zu kalt für weiteren Smalltalk. Zudem war mein Bier leer. GEDRÄNGEL
gab's aber weder am Tresen, noch beim Einlass. Das in der Halle war ok, wurde aber meinerseits auch nur halbherzig einem genauen Hörtest unterzogen.
Nisi: War hier und da ganz nett. Etwas fixer, nette Drums. Insgesamt mir allerdings etwas zu eintönig und das durchgängig, mal von ein paar Abwechslungen abgesehen. Und vor allem war der ganze Auftritt dann einfach zu lang. 'ne halbe Stunde hätte mir gereicht. Oder kam es mir nur so lang vor?
Schlossi: Lang und auch weilig, zumindest für meine Ohren.
Coco: Ich fand's auch nicht so berauschend. Etwas eintönig.
Fö: RUBY aus Berlin waren mir bisher kein Begriff, aber Ker, wie gut is das denn? So zeitloser Punkrock mit dezenten Garage- und Wave-Einflüssen, bei dem ich mir unsicher bin, ob das nun besser in ein Stadion oder ein Kellerloch passt.
Zwen: Ich bin total geplättet! WIE GUT SIND DIE DENN?! Fast ein wenig Indie, aber eben dann doch wieder mehr der dreckige Punkrock-/Garagen-Indie und nicht die geleckte Pop-Kacke. Fast ein bisschen wie Sweatshop Boys. Großartigst! 
Schlossi: Hör auf zu grinsen, Zwen!
Roland der Voland: Jaaa, Ruby hauen mich total um. Richtig geiler Scheiß. Immer wieder schön, wenn man von einer neuen Band so geflasht wird. Nach dem Konzert will ich mir unbedingt nen Tonträger kaufen. Es gibt aber nur Kassette. MC. An dieser Stelle möchte ich das Forum nutzen, um mich über diesen neuen Kassetten-Trend auszulassen. Was soll das? Das ist so ein beschissenes Medium. Super kleines Cover, super beschissener Klang. Hab gehört, das wäre noch nicht mal günstig. Alles nur, um sich nochmal von dem mittlerweile fast schon zum Mainstream gewordenen Vinyl abzugrenzen? Hauptsache anders? Ok, ich kaufe mir das trotzdem, gibt ja nix anderes. Noch nichtmal Download-Code. Aber produziert im Mai 2016, aktueller geht nicht. Und die Lieder sind echt Klasse!
Fö: Keine Ahnung ob's die Songs vom Tape sind, aber hier gibt's doch nen Download!
Nisi: was würdest du nur ohne Fö machen! Nur Kassetten verschmähen und trotzdem hören! Übrigens sind Tapes je nach Auflage doch schon ziemlich bezahlbar im Vergleich und ich kann verstehen, wenn das eine Band dann auch nutzt, die nicht die riesen Kohle hat. Vor allem am Anfang.
Roland der Voland: Oh tatsächlich, die Songs der Kassette sind als Download verfügbar, dann nehme ich mal einen Teil meines Gemeckers zurück
Coco: Ich hab vergessen, mir die Kassette zu kaufen. Ich nehme sie gerne, Roland. Bin mit den Dingern aufgewachsen und mag sie immer noch. Kassettenrekorder in der Fußgängerzone!
Hasky: Vielleicht feiert die Minidisc als Nächstes ihr Comeback. Die Rückkehr der Kassetten verstehe ich auch nicht. 
Schließe mich dem Lob der Vorredner an. Es ist immer schön zu sehen, wenn der Raum während des Auftritts immer voller wird. Das schaffen nicht viele.
Roland der Voland: Ich habe tatsächlich auch schon von einer Band ne Minidisc gesehen 
Nisi: RUBY War nebenbei gesagt so gar nicht meins oder die Anstrengung war bereits auf das Maximum gepusht.
kiki: Geil!Auch ich kann nur positives Feedback geben! Hysterese in etwas weniger aggressiv, toller abwechselnder Gesang..kurzum: Schmissig!
Schlossi: Neue Band mit Leuten von den BLANK PAGES und an die fühle ich mich auch das ein oder andere Mal erinnert. Sehr gut!
Fö: Die Bassistin war von My Favourite Mixtape, oder?
Coco: Ich finde Ruby auch wun-der-voll! Traumhafte Melodien und unfassbare Ohrwürmer, die sich sofort ins Hirn brennen. Gleich das erste Lied bläst mich völlig weg, so dass ich in der Folge mit seligem Grinsen vor der Bühne stehe und mit geschlossenen Augen vor-mich-hin-wackel. Zur Mitte hin lässt das Set etwas nach, da wird es etwas poppiger und die Lieder ähneln sich. Aber zum Ende hin werden wieder große Hits ausgepackt. Tolle Band!
Peter: Das was man bis zur Theke hören kann, hört sich durchaus lohnenswert an, deswegen begebe ich mich auch mal zur Bühne,  bekomme aber leider nur noch den letzten Song mit. Heute Abend leide ich aber sowieso etwas unter Konzentrationsschwäce und kann somit wenigstens meine volle Konzentration Dean Dirg schenken.
Zwen: Ganz ehrlich! Du hast wirklich was verpasst. Das war toll!
Peter: DEAN DIRG kommen auf die Bühne und legen wie erwartet ohne große Ansagen los. Der Raum ist schlagartig gerammelt voll. Wenn man jetzt noch ein Bier in der Hand hat, balanciert man es ab jetzt wohl besser auf dem Kopf, so wenig Platz ist stellenweise.
Zwen: Ich wusste gar nicht, dass die so gehypt werden.
Fö: Zu Recht! Für ne Band, deren letzte Veröffentlichung nun auch schon einige Jahre zurück liegt, aber echt beachtlich.
Coco: Spielen halt auch kaum noch live.
Hasky: Für mich ist ein Hype eher etwas kurzweiliges und das wird Dean Dirg eigentlich nicht gerecht. Auch vor der längeren Pause waren die Konzerte immer sehr gut besucht und es ging immer ordentlich rund. 
kiki: Dann nenn es doch einfach Kultstatus anstatt Hype...sehe die Band heuer auch erst zum zweiten Mal..und bin immer noch nicht 100% überzeugt...gut: ja...überragend...definitiv nicht...
Fö: Dieser Stil den Dean Dirg da fahren bringt einfach jegliche Muskulatur zum Zucken.
Nisi: Auf jeden Fall eine lohnenswerte Band. Jedes Mal wenn ich sie gesehen habe, super Abriss und mega spaßig!
Roland der Voland: Wie gesagt für mich auch mein erstes Mal DEAN DIRG. Zu Beginn stehe ich noch recht weit hinten bei den Kopfnickern, aber bei der Musik kann ich einfach nicht still stehen und werfe mich für den Rest des Konzerts nach vorne, wo ein ordentlicher, aber nicht zu wilder Pogo herscht. Aber ordentlich warm isses.
Schlossi: Ich kann die Aufregung um DEAN DIRG zwar nicht  nachvollziehen, aber sie haben ganz ordentlich abgeliefert.
Peter: Totaler Abriss, Hit reiht sich an Hit und das Publikum geht komplett steil. Der halbe Raum ist ein wilder Pogomob. Ich taumele kurz nach vorne und schwinge das Tanzbein, muss aber schnell die Segel streichen da ich immer noch Pullover und Jacke trage und das Gefühl habe, dass ich einen Hitzeschlag bekomme.
Hasky: Kennt noch jemand die goldene Weste von Doph? Bild
Coco: Endlich wieder Dean Dirg live!
Maz behauptet vorher, das würde ein 2-Stunden-Dean-Dirg-Konzert werden. Ich lache und frage, ob sie dafür wohl alle Lieder dreimal spielen. Aber ich meine verstanden zu haben, was er meinte. Das war für Dean Dirg heute sehr "Richtung Blues". Es gab haufenweise Gitarrensolos und langsamere Parts in den Liedern. Ich fand das irre geil und witzig! Die Konzerte aus der Vergangenheit kamen mir immer schneller und runtergerotzter vor. Ein Lied 30 Sekunden und so...
Dean Dirg gehen mit dem Älterwerden professionell um. Wenn die Energie weniger wird, wird der musikalische Anspruch halt höher gesetzt.
Coco: Es freut mich, dass sehr viele sehr alte Lieder gespielt wurden.
Fö: Den Überhit "Raus" heute mal mit zwei Gitarren, irgendwo da hinten verschwommen zu erahnen. Bespielt vom Ruby-Sänger, die zwei Bands waren die letzten Tage schon gemeinsam unterwegs.
Nisi: Das is ja lieb!
Roland der Voland: Tolles Konzert auf jeden Fall. Anschließend möchte ich beim Sänger ne EP für 5 Euro mit nem Fünfer bezahlen. Als ich 15 Ois wiederbekomme und das Missverständnis aufkläre, bekomme ich noch zwei Buttons geschenkt, dankeschöön. Lohnender Konzertabend, tolles AZ.
Coco: Das war ein sehr schöner Konzertabend!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

tenpints
(tenpints)
21.05.2016 10:18
Scheiße, hätte ich gewusst, dass das (Ruby) ex-Idle-Hands sind, wär ich auch gekommen!
tenpints
(tenpints)
21.05.2016 10:22
Hier die 7" von Idle Hands, falls die einer noch nicht kennt: https://hardwarerecords.bandcamp.com/album/idle-hands-s-t-7

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Gedrängel, Ruby, Dean Dirg
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Redaktion//kiki/Schlossi/Coco/Peter/Hasky/Roland der Voland/Zwen/Nisi) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz