Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Captain Planet, Havarii., 08.07.2016 in Meppen, Jam - Bericht von linda lu

Captain Planet, 08.07.2016 in Meppen

Herzlichen Willkommen im Jam. Herzlich Willkommen bei den Manatees aus Osnabrück: Rieke und Jogi. Neben famosen Shows, welche die Zwei immer mal wieder veranstalten, sind sie hauptberuflich ungefähr die besten Menschen der Welt und immer einen Besuch wert - auch und sogar im tiefsten Emsland.
Heute fangfrisch aus dem hohen Norden: die großartigen Captain Planet und havarii. (sogar mit korrekter Schreibweise auf der Tafel, die Emsländer wissen eben nicht nur in Schnapssachen wie es geht).
Was tun um sich die Wartezeit zu versüßen? Ganz klar: Stadt, Land, Flucht eh Fluss spielen. Peter hatte anfangs leichte Schwierigkeiten, die Spielregeln zu verstehen und verzweifelte fast. Als er begriff, dass Wurst durchaus ein Knabbergebäck ist, rollte er das Feld grandios von hinten auf - ich hatte keine Chance mehr (das denkt er zumindest. Natürlich habe ich ihn mit Absicht gewinnen lassen ;) ).
Mit nur noch ner handvoll Tickets an der Abendkasse ist die Show quasi ausverkauft. Neben Bier trinken vergnüge ich mich mit ner Runde Eintrittskartenbingo und freue mich auf ein intimes kleines kuscheliges Konzert.
Captain Planet lockt sogar bärtig zerzauste Münsterländer aus ihrer Versenkung: Hier einer von ihnen (der links).
Zack alle tausend Tickets weg. Sogar ein Hamburgticket (Nr. 118) wurde geopfert, um sich auf die Show zu mogeln (falls du das liest du Mogler wir haben dich ertappt!)
Los geht´s mit havarii., die ungefähr langweiligste Band, die man je sah. Das ergab zumindest meine Vorrecherche. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob meine Erwartungen erfüllt werden.
Okay, Postrock-Indie-Emo-Punk mit einer Sängerin, die - Zitat Rieke - "gut aussieht, schreien und hochsingen kann". 
Ein paar härtere Passagen gehen dann doch ganz gut rein und auch der (seltene) Mann-Frau-Wechselgesang hat schon irgendwas.
Das ist auch schon mein letztes Fotos. So richtig reißen sie mich dann nicht vom Hocker, da geh ich lieber wieder Eintrittskartenbingo spielen und Bier trinken. Cheers!
Umbaupause ist Toiletten- und Bierpause. Entweder war ich vor zwei Jahren so rappelvoll, dass ich mich nicht mehr an diesen Thron erinnere, oder ... ich glaube ich war einfach rappelvoll.
Nun aber endlich: CAPTAIN PLANET!  Lasset den wilden Ritt beginnen!
"´is smir heiß mein Schweiß" Gespielt werden nur Hits, die Meute tobt, der Schweiß tropft von der Decke und...zack Stille!
Nach ungefähr fünf Liedern Stromausfall. Kurze Verwirrung. Bier und/oder Schweiß ist innen Dreierstecker gelaufen, aber gar kein Problem für die Emsländer. Die sind da eher pragmatisch veranlagt: gemeinschaftlich wird alles umgestöpselt und kurzer Hand über nen anderen Stromkreislauf (wohlgemerkt alles über eine Steckdose aus der Küche) alles wieder in Gang gebracht. Hervorragend!
Wobei die kurze Pause großen Raum für Romantik ließ. Hier leben noch so richtige Herzensmenschen. Da komme ich doch direkt ins Schwärmen...
Nun aber weiter mit Captain Planet. Nicht nur der Leadsänger schrie, auch mein kleines, von purer Wonne gefülltes, Herz schrie vor Freude. 
Die Planetenkapitäne überzeugten auf jeder Wellenlänge zwischen ihrem und dem unseren Planeten. Ein Fest.
Wir alle sind gescheitert, die Show war geil, oder wie die örtliche Presse sagen würde: Punk, Pech und Pannen - ein rund um gelungener Abend.
Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit, und tschüss.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Havarii., Captain Planet
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (linda lu) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz