Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Scheisse Minnelli, Ravage Fix, Al's Wasted Youth, 02.12.2016 in Köln, Sonic Ballroom - Bericht von Zwen

Scheisse Minnelli, 02.12.2016 in Köln

Nachdem ich hier für die letzte EP der Band so rumgelärmt habe, wäre es heute ja nur inkonsequent, nicht nach Köln zu fahren. Außerdem mag ich den Sonic Ballroom und California Hardcore und Skatepunk und Bier. Deswegen mal nichts wie hin in die Stadt mit dem Rhein und dem Dom, um mit Scheisse Minnelli die Release-Party von "A Fifth Of Skatehoven" und außerdem den 40. Geburtstag von Frontmann Samuel el Action zu zelebrieren. Desweiteren möchte ich an dieser Stelle noch mal das Sonic Ballroom loben, das sich an der sehr unterstützenswerten Aktion für eine mobile Klinik in Nordsyrien beteiligt. Da wirft man doch gerne mal ein bisschen Kleingeld in die Dose. Wer mehr wissen möchte bzw. ebenfalls was spenden möchte, kann das hier tun. Die Zugfahrt an sich ist soweit ganz okay, hatte nur vergessen, wie lange es doch dauert, vom östlichen Ruhrgebiet nach Köln zu fahren. Im Zug sitzen außerdem so komische Leute mit blonden Seitenscheiteln, die Bier aus Gläsern trinken und dazu Räucherwürste vertilgen. 
Im Sonic Ballroom angekommen, verpflanze ich mich dann erstmal vor die Theke und bestelle aus alter Gewohnheit und auch um nicht aufzufallen erstmal ein Kölsch. Leider wusste ich bis dato noch nicht, dass hier Kölsch nur in 0,2l Gläsern verkauft wird. Kann man ja direkt Kölsch in Shotgläsern rausgeben! Haha! Also frage ich nach Rotlicht. Nee, hamse nicht. Gibt nur Astra Urtyp. Ich entscheide mich dann doch lieber für Jever (die unfunnige Variante).
Als ich dieses dann gerade zur Hälfte getrunken habe, fangen AL'S WASTED YOUTH an. Eine Konzeptband, die wohl nur existiert um das komplette "Reagan's In" von Wasted Youth zu spielen. Das kannte ich ja bisher noch gar nicht! Asche über mein Haupt!
Trotzdem ist das hier für mich keinesfalls langweilig, wird doch ordentlich Randale gemacht. Auch die Power, welche dank der zwei Sänger durch den Ballroom knallt, bewegt bereits einige Besucher dazu, sich hektisch zu bewegen.
Besetzungstechnisch sieht man übrigens mit Samuel el Action am Bass und Mikey P. an der Gitarre auch schon zwei alte Bekannte von Scheisse Minnelli.
Aber noch mal zu den beiden Sängern; während sich der Typ im Baseball-Pulli größtenteils auf der Bühne aufhält, macht sein Kollege die Henry Rollins-Nummer und damit meine ich jetzt den Early Black Flag Henry Rollins und nicht den Rollins Band Rollins. Schließlich springt der Typ hier wie ein bekloppter in's Publikum und sorgt somit schon selbst für ordentlich Bewegung. Als er sich auf die Bühne schmeißt und dann dort auch sitzen bleibt, fragt sein Gegenpart: "What? You're too old?".
Aber soweit als erster Einheizer wirklich doch mal ganz ordentlich. Das erste Bier ist auch schon zu Bruch gegangen und es werden noch mehr folgen.
Als nächstes spielen übrigens RAVAGE FIX aus dem Bodenseegebiet. Die gefallen mir ehrlich gesagt weniger gut. Irgendwie alles ein bisschen schrammelig und stumpf.
Apropos schrammelig und stumpf. Der Gitarrist trägt ein Shirt mit der Aufschrift "Fotzen Power Germany". Das ist schon hart grenzwertig und außerdem muss ich unwillkürlich an die Typen mit den Räucherwürstchen denken.
Trotzdem mecker ich vielleicht gerade wieder zu viel. Musikalisch ist das eben ein bisschen mehr Hardcore und rauer und rotziger. Eigentlich ja doch gar nicht so schlecht.
...und der Gitarrist dreht mir sehr oft den Rücken zu. Vielleicht schämt er sich ja selbst für sein T-Shirt und am Ende hat ihn gar sein/e Freund/in gezwungen das anzuziehen. Wer weiß...
...außerdem gibt es ein schönes kurzes und schmerzloses Hardcoreset und danach kommen dann endlich SCHEISSE MINNELLI!
...und die starten direkt mal mit dem Instrumentalstück "A Fifth Of Skatehoven" von der heute erscheinenden, gleichnamigen EP. Schön dramatisch erstmal ein Instrumentalstück zu bringen, damit der Sänger dann als Höhepunkt auf die Bühne gehen kann. Es sei dir gegönnt Geburtstagskind! 
Ich hatte es schon erwähnt, aber der alte Sack wird doch tatsächlich schon 40! Da wird einem heute auch verziehen, wenn man ein Dog Patch Vino-T-Shirt trägt und nur Wasser mit auf die Bühne nimmt Ein paar zynische Bemerkungen aus den Publikumsreihen gibt es dann aber natürlich doch noch.
Sänger Samuel el Action (ich sollte diesen geilen Namen noch sooft wie nur irgend möglich in diesem Bericht verwenden) und Konsorten geben natürlich gewohnt Vollgas und verwandeln den Ballroom nun endgültig in einen bierdurchtränkten Schweißpool.
Setlist (oder wie Sänger Samuel el Action sagt: "Einkaufszettel") gefällt mir auch, obwohl ich es ein bisschen bedauere, dass man die neue EP nicht komplett gespielt hat, oder ich vertue mich hier einfach nur und habe an dem Abend lediglich "A Fifth Of Skatehoven" und "Love it or Leave it" rausgehört. "Love it or Leave it" ist aber auch echt ein Überhit und dank des Videos sind die meisten hier auch schon verdammt textsicher.
Jaja, keine Sorge Mann, habe doch geschrieben, dass die Leute hier textsicher sind, aber mal ehrlich: "Hast du scheisse?"
Im Vordergrund: Ein Punkrock-Zeigefinger.
Im Hintergrund: Samuel el Action.
Am Schluss wird dann natürlich noch "We''re socially retarded" zum Besten gegeben. Diesmal leider nicht auch noch in der alternativen Diskoversion, dafür aber mit Hammertime.
Außerdem sehr positiv finde ich, dass auf dieses ganze Zugabengedönse verzichtet wird und stattdessen nur kurz gesagt wird, dass die letzten drei Songs jetzt Zugabe sind.
So ist man dann auch schon um Viertel vor null fertig und nicht, wie uns das vorher versprochen wurde, erst um 2 Uhr. Schade, aber auch gut, da für mich sonst das Heimkommen sicherlich problematisch werden würde.
Sehr guter Abend. Ich hoffe bei Samuel el Actions 50. auch wieder hier stehen zu dürfen.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Jumbo

06.12.2016 21:21
Also
Der junge Sänger ist der Sohn vom Drummer. Dieser hingegen ist der original Drummer der Combo. Der alte Mann also dter andere Sänger ist Jason. Der hilft aus wenn der kleine nicht mehr kann. Übrigens hat Jason bei social unrest gerotzt
Zwen
(Zwen)
08.12.2016 12:40
Das ist ja komplizierter als die Personenkonstellation bei Tauben im Gras!

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: Al's Wasted Youth, Ravage Fix, Scheisse Minnelli
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Zwen) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top