Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Vitamin X, Tense Reaction, Milkman, 10.12.2016 in Haarlem (NL), Patronaat - Bericht von OleZeh

Vitamin X, 10.12.2016 in Haarlem (NL)

Bierschinken internationaal, mal ein Bericht aus den Niederlanden. Warum? Warum nicht.
Es mag unglaubwürdig erscheinen, aber all zu viel geht in Amsterdam in Punkto DIY concertjes nicht...- und in Haarlem geht sogar noch etwas weniger. 
Wenn aber in Haarlem was geht, dann ist das meistens - so auch diesmal – Ivo und Minor Operation Bookings (https://www.facebook.com/MinorOperationBookings/) zu verdanken. 
Uneingeschränkt unterstützenswerte DIY Initiative! Kann man sich mal angucken und liken. Thanks for bringing us all these cool shows, Ivo!

Zur Sache: Die Ankündigung, dass Vitamin X vor unserer Haustür ein Gratiskonzi spielen erreicht mich erst am Tag vorher, noch auf der Arbeit.   
Eine furztrockene SMS von Michi mit dem Inhalt "Morgen zu Vitamin X? Die magst du doch..." versetzt mich instantan in Aufruhr. Was? Vitamin X? Morgen?? In Haarlem??? 
Tatsächlich, das Datum stimmt. An Arbeit ist nun nicht mehr zu denken. Ich melde mich kurz ab indem ich das fantastische Vitamin X video 
(https://www.youtube.com/watch?v=HtvHWaYfrhM) im Chat poste, schnappe meinen Rucksack und bin auf dem Weg ins Wochenende. Geil.Geil.Geil.
Davor und davor um es mit den Worten der Nüsschenboys zu sagen. Allerdings eine halbe Stunde vor davor. Hatte ich mich doch tatsächlich beim Beginn verguckt. Sorry Michi, wir hätten wohl doch noch in Ruhe aufessen können. 
Egal. Ich reihe mich so richtig deutsch in die wachsende Schlange so gar nicht alternativ aussehender Typen am Einlass ein und stelle wenig später fest, dass der Türsteher noch nie von Vitamin X gehört hat. Stattdessen denkt er ich frag ihn nach Drogen. Ich bemühe mich um Aufklärung "Nee, das is ne Band!" "Was soll das sein? Eine Band? Die spielen hier heute nicht. Jedenfalls nicht im Saal. Sorry." 
Dort spielen heute Bliksem. Von denen hab ich wiederum noch nie gehört. Es folgt ein Moment der Ratlosigkeit auf beiden Seiten, bis der nette Türsteher kurz googelt. Aha: Das Konzi findet im Cafe nebenan statt. Leuk! Dankjewel. Jetzt kanns losgehen. 
TENSE REACTION eröffnen den Abend. HC aus Utrecht. Die Bühne im Cafe ist hübsch ausgeleuchtet und zurechtgemacht. 1 Publikum ist inzwischen auch da. Wir haben die Band zuvor noch nicht gesehen und warten gespannt mit dem Bier in der Hand auf die kommende Darbietung...
Halt stop. Ist das nicht der Gitarrist von PARANOID STATE? Ja, sieht so aus. Dann stimmt die Beschreibung 'scene-veterans' auf Bandcamp wohl. Ich nicke bereits jetzt anerkennend mit dem Kopf. Als Einziger, weil ja noch gestimmt wird.
 Ich hab mal irgendwo in irgendeiner Musikkritik (sinngemäß) den Satz gelesen "[...] beginnt mit einem Wutstart." 
Den bieten TENSE REACTION  hier auch. Besser kann man es nicht beschreiben. Gefällt uns sofort richtig gut. Wer auf Überflüssigkeiten wie ausufernde Gitarrensoli verzichten kann und auf ernsthaft schnellen, nicht metallischen Hardcore steht, der könnte das mögen. Just sayin. 
Nach einer kurzen Umbaupause folgt: MILKMAN aus Brabant. Laut Klappentext spielen die "no-frills 80ies style hardcore" und das auch schon seit Jahren. Geht auf jeden Fall ziemlich nach vorne, wirkt live allerdings nicht ganz so krass wie TENSE REACTION. Musikalisch gibts trotzdem gar nichts zu meckern. Ziemlich hohes Niveau heute, dass zeichnet sich jetzt schon ab.  
Mut zum individuellen Stil: Der Gitarrist hat die Gitarre schön. Saucooles Design finde ich und ein Foto wert...
Die Infrastruktur im Cafe überzeugt auch. Die sanitären Anlangen sind im ersten Stock montiert und bieten einen exklusiven Blick auf die Bühne während des Händewaschens. Wer direkt ins Waschbecken pinkelt verpasst also gar nichts. Toll. Hat aber [wertendes adjektiv] keiner gemacht. 
Es spielen: VITAMIN X. Das Publikum zeigt deutliche Anzeichen von Ehrfurcht und baut sich in respektvollem Abstand zur Bühne auf. Erst als Marko freundlich dazu auffordert, doch ein bischen näher zu kommen und sich zu amüsieren, wird der Kreis ein bischen kleiner. Zum Einstieg wird "About To Crack" geboten und die Situation vor der Bühne eskaliert sofort. Allerdings nur bei einem Teil des Publikums, der Rest weicht wieder zurück. Schade.
Der Laden ist inzwischen ganz gut gefüllt, vermutlich auch weil sich der ein oder andere Bliksem Konzertgänger unter das Publikum gemischt hat. 
Auf der Bühne wird währenddessen einiges geboten: Es wird fleißig rumgehüpft, Konfetti geworfen und Luftschlangen aus der Dose versprüht. Zugegeben, muss man mögen. Ich für meinen Teil fands richtig klasse. Auch im Bild: Ein aufblasbarer Schwimmring in Reifenform.
  
Musikalisch gibts auf jeden Fall einfach mal gar nichts zu meckern: Der Sound ist super und VITAMIN X geben alles. Das macht richtig Spass und ist definitiv das Highlight eines bisher schon großartigen Abends. Immer wenn denen, die nicht nur rumstehen die Luft auszugehen droht, gibts eine kleine Ansage. Genau gerade richtig lang und genau gerade richtig charmant. In einer dieser kurzen Ansagen erfahren wir auch, dass der Bassist neu ist und noch nicht alle Songs spielt. Aus diesem Grund gibts am Ende auch nur zwei Zugaben, was aber keinen stört. Alle mit denen wir sprechen sind betrunken und/oder hochzufrieden...-wir auch. 
Wieder zu Hause ziehen wir Bilanz: 
1. Die Schuhe sind endgültig hin (sagt Michi), bzw. gehen noch bis zum Ruhrpottrodeo (sage ich). 
2. Pladde kaufen und heile nach Hause bringen haben wir noch hin bekommen. Heel goed gedaan.  
3. Den Absacker im Proeflokal auf dem Weg nach Hause hätte ich mir besser gespart. 

   Das Schlusswort kommt wieder von Michelle, die den Abend wie gewohnt very dry in nur einem Satz zusammenfasst: "Endlich mal wieder drei gute Bands an einem Abend."

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Milkman, Tense Reaction, Vitamin X
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (OleZeh) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz