Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Sheepy, Tricky Woo, Vamos, Lawi und der gierige Grabowski-Fallout, 15.04.2017 in Schwerte, Rattenloch - Bericht von Zwen

Sheepy, 15.04.2017 in Schwerte

Gestern hat sich tatsächlich hier im Umkreis keiner getraut, aus Protest gegen eine Sekte, deren Exekutive einen mit Bußgeldern belegt, wenn man es nur wagt zu tanzen oder bestimmte Filme zu gucken, ein Konzert zu veranstalten. Lediglich in Wuppertal war wohl was und irgendwo im Raum Coesfeld. Das ist mir alles zu weit, weshalb ich dieses Jahr seit langem mal wieder den öffentlichen Ungehorsam sein lasse und mich stattdessen mit der Familie betrinke.
Am Samstag jedoch besuchen uns im Rattenloch die sympathischen Briten von SHEEPY. Mir dämmert da grau von einem Konzert vor vier Jahren, welches als ordentlich ausschweifender Abend bezeichnet werden könnte: Ständige Wechsel im Bühnenbild, Nacktheit und ein schier endloses Set sorgten damals für einen mehr als unterhaltsamen Abend. Die Messlatte ist heute dementsprechend hoch. Vorher geht es aber zuerst auf ein Osterfeuer nach Bochum, weswegen wir auch erst etwas später kommen und die Kacknäpfe verpassen.
Dafür verpassen wir nicht TRICKY WOO. Neben den Kacknäpfen heute schon die zweite lokale Band und auch eine Band, die schon des öfteren in diesem Medium erwähnt wurde. Heute würde ich sie lieber nicht erwähnen. Was vor allem am schlechten Gesang liegt, der heute total matschig rüberkommt. Lawi sagt noch, dass er Kiesel nicht hört. Ich verstehe hier gar nichts außer "Charly" und "Auuaaaauhuauaa". 
Ne, ich verlasse jetzt den eh schon nicht so vollen Bühnenraum und setze mich an die Bar. Da läuft immerhin K.I.Z. Meine Freundin hat sich den Auftritt wohl echt komplett reingetan. Respekt! Ich werde mir die Band in Zukunft sicher noch mal geben, aber über den heutigen Auftritt sollte man den großen, schwarzen Deckmantel des Schweigens werfen.
Wuhu! SHEEPY! Die machen Poppunk und kommen aus GB. Außerdem haben sie eine ganz neue Bassistin im Gepäck. Kathy spielt ihre erste Tour mit den Schäfchen und wirkt jetzt bereits so, als wäre sie schon seit Jahren dabei. 
Tolles Zusammenspiel der drei Musiker und als Luke sein T-Shirt auszieht, zieht Kathy sogar mit und entledigt sich ihrem Top. Natürlich bei diesem Song.
Für Bierschinken-Plus-Abonnenten gibt es übrigens, wenn die Band im Januar wieder hier auf Tour ist, ein kleines Interview ohne Klamotten. Ihr habt noch kein Bierschinken-Plus? Einfach dem Fö ein Bild von eurem Intimbereich und 5 Euro in einem ausreichend frankierten Briefumschlag schicken (Adresse steht im Impressum).
Insgesamt ist das hier alles zwar nicht so eskalativ wie beim letzten Rendezvous, macht aber trotzdem Spaß und Sheepy aktivieren wirklich jeden, der noch im Raum verblieben ist.
...und so wird nicht nur das Sheepy-Set gespielt.
Natürlich wird TOM VAMOS auch auf die Bühne geholt und darf mit Sheepy in paar Songs zum besten geben. Schlagzeuger André wird dann auch auf die Bühne gezogen. Sichtlich überrascht macht er seine Sache hinter der Schießbude aber wirklich sehr gut.
Einziges Manko heute ist wirklich, dass nicht so krass lange gespielt wird, dass wirklich niemand mehr da ist.
Da muss Lawi nachlegen und spielt mit Tom Vamos einen Lawi und die Biernüsse-Song. "Just play anything fast".
Als wir dann die Bühne stürmen und uns die Instrumente schnappen, schaffen wir dann endlich das, was Betrunken im Klappstuhl (die Amateure) seit Jahren peinlich versuchen. Einen Laden komplett leer spielen.
Hier das Beweisfoto. Auch Wolle verlässt danach noch den Raum. Geil, oder? Wir quatschen noch etwas, machen uns dann aber auf den Weg zurück nach Hause. Gerade spontan einen festen Plan für Morgen-Abend gefasst.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: Tricky Woo, Sheepy
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Zwen) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top