Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Egotronic, Alles.Scheisze, 28.07.2017 in Oberhausen, Druckluft - Bericht von Fö

Egotronic, 28.07.2017 in Oberhausen

In Dortmund ist heute Juicy Beats, aber wer will da schon hin. Ganz viel Elektro-Beats und ein wenig Gitarre hören, ein Haufen Betrunkener, und alle feiern ihre Glückseligkeit. Nee danke, dabei kann man sich das Ganze doch auch schön komprimiert bei Egotronic in Oberhausen geben.
Angekommen stellen wir fest, dass alle Leute, die wir irgendwie persönlich kennen, zu denen gehören, die den Altersdurchschnitt der Veranstaltung heben. Inklusive der Band selbst. Das stört mich aber eigentlich gar nicht, hat ja nur sein Gutes wenn mehr junge Leute auf Konzerte gehen. Und davon gibt es heute echt einige, schön voll hier im Druckluft!
Geht los mit ALLES.SCHEISZE. Mir bisher eigentlich nur ein Begriff wegen nem Feature beim Egotronic-Stück "Scheiße bleibt Scheiße", also mal gucken was uns da so serviert wird.
Zu hören gibt es antideutschen Rap mit harten Beats. Hebt sich von anderem Zeckenrap dadurch ab, dass sowohl Texte als auch Musik mal so richtig knallen, nix mit Kuschelkurs und so. Wobei das alles in seiner Gesamtheit auch ein wenig wie eine Persiflage des Genres rüber kommt, so überspitzt wie das alles ist.
Größtes Alleinstellungsmerkmal: Das ist tatsächlich alles Playback! INKLUSIVE ANSAGEN! Sogar inklusive Zugabe-Rufe. Was für ein großartiges Konzept! Parallel dazu "spielt" die Band übrigens heute in anderer Besetzung in Halle. Bei den Ansagen macht sich die Band nichtmal die Mühe, wenigstens so zu tun, als würden sie die selbst sprechen. Ist ja auch Arbeit, und Arbeit ist scheiße. Deswegen legt man sich erstmal hin.
Die Leute vor der Bühne feiern ganz amtlich und scheinen sogar die Lieder zu kennen. Verdammt, da hab ich wohl nen Trend verpasst! Kommt echt gut. Kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt so viele Leute zu Musik vom Band habe tanzen sehen. Schöne Symbiose aus stumpfer Musik, radikaler Politik und bergeweise Ironie.
"Fußball ist scheiße. Wir haben es einmal ausprobiert und waren sofort die besten, Boris Becker hatte keine Chance", so oder ähnlich lautet eine der wahrhaft poetischen Ansagen. Großer Spaß, die Band! Oder sagt man "groszer Spasz"?
Dann EGOTRONIC! Huiuiui! Der Laden kocht echt von Beginn an, vor der Bühne ein Kuddelwuddel wie schon lange nicht mehr. Krass! Die Band scheint über diese Tatsache beinahe ebenso erstaunt zu sein wie ich.
Was folgt, ist tatsächlich einer der lebhaftesten Auftritte von Egotronic, die ich je gesehen habe. Zumindest in meiner Erinnerung, als alter Mensch vergisst man ja so schnell.
Ich find ja auch das neue Album "Keine Argumente" ziemlich geil. Das wird heute ausführlich gewidmet, so dass ich auch mal live in den Genuss der neuen Songs komme. Das obig erwähnte "Scheiße bleibt Scheiße" selbstverständlich mit Alles.Scheisze am Gastgesang. War das eigentlich auch playback?
Kleine Unterbrechung dann aber, als ein offensichtlich stark nerviger und aggressiver Konzertbesucher des Raumes verwiesen werden muss. Ich hab nicht wirklich mitbekommen was der Grund war, aber den "schmeißt ihn raus"-Rufen der Umstehenden zufolge war das ebenso berechtigt wie er uneinsichtig.
Ja, "Unser Spaß sieht anders aus"! Das entsprechende Lied wurde leider nicht gespielt, passte aber ganz gut zur Situation. Mackerscheiße hat einfach auf Konzerten und auch anderswo nix verloren, da hilft auch das Argument "ey, is doch punk!" nicht mehr - eher im Gegenteil.
Zum Glück konnte die Stimmung durch diesen kleinen Zwischenfall nicht wirklich gedämpft werden und alle feiern brav weiter. Ich hab, glaube ich, auch noch nie ein Konzert gesehen, bei dem so viele aus Zeigefinger und Daumen geformte Herzchen zu sehen waren - und ebenso viele Mittelfinger. Liebe und Hass scheinen bei Egotronic eine ziemlich einzigartige Symbiose zu haben.
Echt mal, alles geil. Und schön lange gespielt. Über 100 Minuten mit nur wenig Verschnaufmöglichkeiten. Da ist viel Platz für Hits! Zu "Rannte der Sonne hinterher" muss Torsun nicht mal selbst singen, das wird beinahe komplett vom Publikum gebrüllt. Der Wahnsinn ey!
Achja, eine weitere Pause gibt's auch noch: Als Chrü die D-Saite reißt. Zur Erinnerung: Irgendwann nachmittags bot die Band via Facebook nen Gästelistenplatz an, falls jemand ne D-Saite mitbringt. Scheint, als meine es D ("wie Deutschland") nicht gut mit der Band. Anschließend verliert Chrü auch noch sein Plek. Hach, er ist so ein süßer Trottel!
Ich wusste ja nicht, dass Chrü sich so ins Zeug legen würde, als ich ihm am Vortag "ja, dann spielt halt scheiße" schrieb. Auf den Burschen ist Verlass. Aber glücklicherweise hat er es nicht geschafft, Konzert und Stimmung komplett zu sabotieren.
Noch wat? Saugeiler Auftritt von Egotronic, so macht das Spaß. Bitte mit der Energie so weitermachen. Auch wenn Torsun noch so sehr betont, dass "drei Tage ausschlafen" mittlerweile das neue "drei Tage wach" sei - womit wir wieder beim Altersdurchschnitt wären.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: Alles.Scheisze, Egotronic
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor () oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top