Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
35 Jahre JuZi Festival: Toxoplasma, The Movement, Exilent, The Offenders, 20 Years Of Hate, Schreiblockade, 18.-19.08.2017 in Göttingen, JuzI - Bericht von Wuffi

35 Jahre JuZi Festival, 18.-19.08.2017 in Göttingen

Göttingen lädt zum Tanz! Das JuZi wird 35 Jahre jung und da darf man auf keinen Fall fehlen! Vor allem, wenn man keine 10 Minuten Fußweg dorthin hat ;)
Am Freitag beginnt es mit SCHREIBLOCKADE (noch Indoor, Samstag Open Air). Auf Bandcamp fand ich die soweit schon ganz gut - aber live wissen sie deutlich mehr zu überzeugen! Der Sound ist fetter und die Stimme meiner Meinung nach n Tick tiefer. Erinnert mich live stellenweise an die klasse Band IchSucht aus Hamburg.
Das JuZi ist schon sehr gut gefüllt und die Stimmung deutlich besser als erwartet. Gibt schon ordentlich Pogo in den ersten Reihen und die Frischluftversorgung funktioniert wie immer 1a *hust*
Weiter geht es wieder mit einer lokalen Band: 20 YEARS OF HATE geben sich die Ehre. Der Ratsherr und seine Kollegen sind bei solchen Veranstaltungen gern gesehene Gäste.
Zu hören gibt es Cover: Vorwiegend Deutschpunk-Klassiker von Slime, Toxo (die morgen live vor Ort sein werden), Dritte Wahl, Nena und Co. Dies wird garniert mit Songs wie beispielsweise Blitzkrieg Bop.
Gefällt mir heute noch n guten Tick besser als die letzten Male. Schöne Sache.
Danach sollten eigentlich noch Discoballs spielen. Dank Autopanne wurde daraus nichts mehr. Morgen sollten Burning Lady den Opener geben, sagten aber leider ebenso spontan ab.
Grad steckt echt der Wurm drin: Beim Refuse mussten NH3, VSK und Die Bilanz absagen; beim Resist VSK und Alarmsignal (und, na ja, Wolf Down).
Somit ist der Abend schon früher zu Ende als gedacht. Schadet aber auch nicht, denn so kann man sich früher trockenlegen.
So, am nächsten Tag geht es auf dem Parkplatz vor dem JuZi weiter. Dazu gibt's viele Infostände und Co. (unter anderem super leckere vegane Burger!)
Wie erwähnt mussten Burning Lady leider absagen. Dass die Göttinger "Zum Kotzen" dafür eingesprungen sind, haben wir leider erst zu spät erfahren. Somit beginnt es heute für uns mit THE OFFENDERS.
Ihr sogenannter Hooligan Reggae passt, um zur Mittagszeit in Konzertstimmung zu kommen. Haut aber auch nicht sonderlich um.
Danach kommen Docnest. Zecken-Rap. Sicherlich inhaltlich gut, aber ich muss bei sowas sofort die Flucht ergreifen. Daher passt es gut, dass im JuZi-Keller eine sehr liebevolle Polizei-Ausstellung stattfindet. Hier sehen wir eine Nachbildung der Szene, als die Polizei 2015 ein PKK-Plakat an der Roten Straße entfernte.
Danach kamen EXILENT mit ihrem Crust-/HC-Punk. Zum reinhören geht es hier entlang.
Kommt ganz gut an und ist - so wie auch der restliche Tag - super besucht. Sound gut, Orga läuft, man muss de facto nie warten.
Weiter geht die wilde Genrefahrt mit Mobs-Punk, äh Mod-Punk von THE MOVEMENT.
Sonne scheint (noch), viele nette Menschen, entspannte Stimmung und gute Musik, was will man mehr?
The Movement seh ich heute zum ersten Mal und über den Namen bin ich schon mehrmals gestolpert (sind ja auch wahrlich keine Unbekannten). Weiß live auf jeden Fall zu gefallen und die Jungs machen echt ne schöne Show.
Nun TOXOPLASMA, Alter! Pünklich zum Ende der Umbaupause hat es angefangen stark zu regenen.
Hier wird noch fleißig gespielt, kurz drauf gab es einen bzw. mehrere Stromausfälle und es dauerte lange bis die Kiste wieder lief. Bei Rasta Knast beim Refuse Open Air war das genauso. Mögen die Geräte keine Headliner oder war hier nur der Regen schuld? Egal, denn ein paar gutgelaunte Gäste überbrücken die Stille mit "Ich geh mit meiner Laterne" und "Eisgekühlter Bommerlunder".
Toxoplasma haben mir aufm Resist schon echt gut gefallen (Zwen berichtete). Hier gefällt mir das nochn Ticken besser. Die Hauptbühne des Resist ist halt schon echt groß, da ist es hier sehr viel gemütlicher.
Wie gewohnt erfolgt das Hit-Feuerwerk von Toxo. Klasse Deutschpunk, Faust in die Luft und kein unnötiges Gelaber.
Der Regen hat vor der Bühne einen schönen See erzeugt, der ausgiebig zum Plantschen und Schwimmen genutzt wird. Hier jedoch das obligatorische Drummer-Foto.
Hat alles in allem echt Spaß gemacht und Orga lief super. In diesem Sinne DANKE an Orga+Helfer und bis zum 40 Jahre-JuZi-Fest!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Wuffi) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz