Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Subversive Brats, 19.08.2017 in Düsseldorf, Brause - Bericht von Nat & Fö

Subversive Brats, 19.08.2017 in Düsseldorf

Fö: Ist son bisschen Sommerflaute grad. Alles drückt sich auf irgendwelchen Festivals rum, aber schöne kleine Konzerte scheinen im August eher Mangelware zu sein. Zum Glück wirft Nat ein, dass "Subversive Brats" in Düsseldorf spielen. Den Namen hab ich schonmal gelesen, aber vielleicht auch nur verwechselt mit den Yorkshire Rats - bei diesen Namen kann man ja schonmal durcheinander kommen. Subversive Brats kommen jedenfalls nicht aus England, sondern aus Düsseldorf. Ist also zumindest für den ökologischen Fußabdruck besser, wenn wir uns die anschauen.
Aber zuvor, so als Auflockerung, ein exklusiver Witz, Copyright by Lexi, die aber lieber anonym bleiben will! Ich hab mir vom Witz aber leider nur die Pointe gemerkt und nicht die Einführung. Also denkt euch selbst was aus. Hier die Pointe: PASTA RHYMES! Hahahaha!
Nat: Wo wir gerade bei schlechten Wortspielen sind, von den Bats zum Brats, ist das Tourmotto des Wochenendes.
Fö: Ich bin tief beeindruckt, Nat! Bat Jokes, no Bad Jokes!
Fö: Das Konzert findet statt in der "Brause". Öfter mal gelesen, nie dagewesen, Premiere für mich! Ein Räumchen neben einer Autoschrauberstation und in etwa so groß wie ein mittelmäßiger Proberaum. Super! Ich mag kleine Konzerte!
Nat: Genaugenommen ist es eine alte, kleine Tankstelle. Wo früher das Benzin und Süßigkeitenriegel bezahlt wurden, kann man nun semikalte Kaltgetränke kaufen.
Platz für eine Bühne gibt es hier nicht, weswegen Band und Publikum eine Einheit bilden. So mag ich das.
Fö: Nur eine Band heute, dafür kostet der Eintritt nur ein Lächeln. Mein Lächeln wurde aber nicht kontrolliert, das fand ich etwas stümperhaft. Vielleicht haben die hier ja auch Personalmangel weil alle im Urlaub sind.
Nat: Als ich nach dem Weg zur Toilette fragte, habe ich nett genug für zwei bis drei Personen gelächelt. Darum durftest du für umme rein.
Fö: SUBVERSIVE BRATS machen Streetpunk. Ein angenehmes Genre, da weiß man wenigstens was einen erwartet. Wobei hier der Nietenfaktor eher gering ist. Die Brats schlagen auch eher die Kante zum 80er Hardcore.
Nat: Subversive Brats sind teilweise aus der Düsseldorfer Band United Struggle hervorgegangen. Die klare Antifaschistische Haltung haben sie beibehalten, inzwischen können sie aber auch ihre Instrumente bedienen.
Fö: Die Songs kommen ganz gut, schön brachial und aggressiv, aber auch nicht zu rumpelig. Dafür kreist irgendwann der Jägermeister und die Anwesenden kriegen noch mehr Schlagseite als sie eh schon haben.
Fö: Gen Ende reißt auch noch ne Saite und der Gitarrist zieht daraufhin die falsche auf. Hoppla. Was gar nicht so schlimm wär, wenn Sänger und Publikum die Zwangspause nicht nutzen würden, um "You'll never walk alone" zu skandieren. So ein dermaßen nerviger Song! Auf einer Stufe mit "Last Christmas" und "Atemlos durch die Nacht". Brr.
Nat: Jede Band braucht einen schlechten Coversong. zumindest covern sie nicht die Ramones.
Fö: Zur Zugabe wird ganz souverän Slime gecovert, kommt ganz gut.
Nat: Slime-Songs kommen immer gut, wenn nicht gerade Dirk sie singt.
Fö: So insgesamt: Hat Spaß gemacht! War mir etwas zu lang, ein paar Songs weniger hätten dem Auftritt gut getan - vor allem so in der Mitte des Sets, aber gen Ende hin wurde nochmal gut Fahrt aufgenommen. Insgesamt: Toller Ausflug!
Nat: Tolle Band, toller Laden, toller Fö.
Fö: Dieser Bericht kriegt auch ne Zugabe. Klofotos sind wichtig!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Nat) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz