Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Wait A Minute, Shock Out, Black Hole Bomb, 08.09.2017 in Schwerte, Rattenloch - Bericht von Zwen

Wait A Minute, 08.09.2017 in Schwerte

Ich veranstalte mal wieder was im guten alten Rattenloch Schwerte. Alt trifft es wohl ganz gut, so feiern wir tatsächlich schon bald 29-jähriges (nicht 30-jähriges wie ich gestern vor einigen Leuten behauptet habe) Bestehen. Ein guter Anlass um sich richtig schön einen reinzustellen! So wie das heutige Konzert übrigens auch. So dachte ich am Nachmittag beispielsweise noch, dass ich die Band nachts mit dem Auto mit zu mir nehmen müsste, aber Pustekuchen, die wollen sich echt mit mir lieber die ganze Nacht schön einen reinstellen. Einfach klasse!
Wir sind dann mal da und bauen auf. Tatsächlich läuft es zunächst ziemlich gut. Das Chili wird angefeuert und wir fangen an, uns ordentlich einen reinzustellen. So weit so gut, bis mir ein verzweifelter Mischer sagt, dass sich gerade der Laptop verabschiedet hat. Wär ja auch zu leicht, wenn mal alles glatt ginge. Props übrigens an Black Hole Bomb, die ein komplettes Schlagzeug mit der DB von Duisburg bis nach Schwerte gekarrt haben. Micha versichert mir auch, dass er so etwas nie wieder machen wird. Minuspunkte gibt es übrigens für die gefühlt 3000 SMS in denen Mal stand, dass sie das komplette Schlagzeug mit hätten und mal dass einzelne Teile fehlen würden.
Irgendwann sind dann endlich alle da, das Schlagzeug steht und der Laptop geht auch wieder. Dem Reinstellen scheint wieder nichts im Wege zu stehen und so betreten BLACK HOLE BOMB die Bretter und bringen uns ehrlichen Rock.
Schlagzeuger Axel ist übrigens extra für den Gig aus Bayern zurück in den Ruhrpott getrampt. Ob er das Schlagzeug dabei in seiner Gesäßtasche (neben dem kleinen Pils) mitgeführt hat, konnte ich aus Michas ja gerne auch mal etwas wirren Äußerungen nicht schließen.
Aber wer wird aus diesen Rockstars denn auch schlau? Hui, bei diesem prickelndem Hauch von Magie, Gefahr und alten Schlüppern wird mir ja ganz dusig. Äm, ich meinte durstig, schnell weiter ordentlich einen reinstellen!
So, schon besser. Musik zum Reinstellen. Vor dem Konzert hat mir übrigens jemand - der mich wohl mit irgend einem Momo verwechselt hat - erzählt, dass er sich heute leider nur Black Hole Bomb angucken kann, weil er bei Judith wohnt und deswegen um 11 zu Hause sein muss oder auswärts schlafen muss.
Leider spielen Black Hole Bomb heute nicht "Why The Big Pause". Das ist sehr schade, ist der Song doch mein Favorit. Ach, das ist ein Cover? Oh, ach so. Ja, aber ist doch cool, wenn man als Band, die sich mittlerweile einen gewissen Bekanntheitsgrad erspielt hat auch unbekannte Bands covert und sie damit supportet. 
Michael Lemoncookie. Eine echte Rocklegende zum Anfassen, das gibt es nur hier und heute.
Nächste Band, nachdem wir uns erstmal schön einen reingestellt haben (so viel Zeit muss nämlich sein!); SHOCK OUT. Die machen Rock. Natürlich die ehrliche Variante und dabei gibt es auch noch 85% mehr Haar als bei allen anderen Bands.
Ja, die Jungs haben Bock und das merkt man. Während Black Hole Bomb gerade doch ein wenig mit dem dreckigen Sound gekämpft haben, verwandeln Shock Out die Schwäche mal eben in einen Vorteil und geben uns die gehörige Portion Würze, die genauso zum Reinstellen gehören muss, wie die Gefahr in den Punkrock.
Letzte Woche habe ich ja noch selbst mit den Dudes in Werne gespielt. Dort gab es dann schöne Gitarrenarbeit zu der man dann wenn man wollte ein bisschen abspritzen konnte. Das war schön anzusehen und deswegen fiel es mir auch sehr leicht dem Auftritt gewisse Längen zu verzeihen, aber das heute ist dann doch geiler. Richtig schön nach vorne raus! Das ist einfach die Musik, die ich liebe und die ich immer lieben werde.
Als dann "Shock Out" gespielt wird, schnappen sich Mischer Garry und ich dann auch mal das Mikro und gröhlen von hinter dem Mischpult her fleißig mit. Hat man das eigentlich gehört? Egal, schön einen reinstellen!
Übrigens lerne ich in der Umbaupause Maddi kennen. Ich weiß auch gar nicht mehr so viel, außer, dass sie es nicht so gerne mag, wenn man sie versehentlich Maggi nennt. Egal, ich muss mir jetzt noch schnell ordentlich einen reinstellen. Lawi hat hierfür extra ein paar Tassen aus dem nächsten Café geklaut.
Dann gibt es auch schon ehrlichen Rock von WAIT A MINUTE. Die (H-)Erfurter - das "h" ist stumm - spielen Punkrock mit leichten Pop-Einspritzern. Zum Glück weniger Pop als befürchtet. Tatsächlich gib es auch gerne mal was schnelleres und durchweg eigentlich immer tanzbares.
Außerdem ist heute auch endlich mal ein Hocker mit Lehne am Start. Läuft! Bei der ganzen Reinstellerei ist das vielleicht auch einfach sicherer.
Apropos, ich werde gerade zur Theke gerufen, wo Michael der akuten mangelhaften Reinstellung bezichtigt wird. Ich muss kurz auf Stabilität prüfen...ne, hier scheint tatsächlich alles in Ordnung zu sein. Einfach klasse! Zur Sicherheit verordne ich aber noch schnell ein rasches Nachfrischen mit hopfenhaltigen Kaltgetränken.
So, wieder zurück ans Mischpult. Von der Bühne aus wird derweilen der Verdacht geäußert, dass Black Hole Bomb dieses wohl geentert haben. Das kann ich verneinen. Was ich bejaen kann ist, dass sich dorthinter in beinahe schon unerhörter Weise sich ordentlich einer reingestellt wurde.
So weit also so geil, ob ich jetzt so weit gehen würde und die Band als das uneheliche Kind von NoFX und Lagwagon zu bezeichnen...naja vielleicht eher der geleugnete Neffe, der immer zu viel mit Spielzeug geworfen hat oder mit Wachsmalstiften die teuren Couchgarnituren angemalt hat. Aber insgesamt ist das doch gar nicht so verkehrt.
Auch nicht verkehrt ist jetzt sich noch mal schön einen reinzustellen bis ich zufrieden auf dem Sessel einschlafe. Irgendwann steht dann Micha vor mir und berichtet mir, dass er Wait A Minute leider nicht sehen konnte, weil er zuvor eingeschlafen ist. Ich empfehle ihm, dass ich jetzt erstmal noch ein wenig die Augen zu mache und er sich schon mal schön einen reinstellt.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

Der Gaar
(Der Gaar)
11.09.2017 12:42
Schön 1 reimstellen

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: Black Hole Bomb, Shock Out, Wait A Minute
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Zwen) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top