Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Bunga Bunga Club, Hooligan Crooners, Bouncin B.C., 30.09.2017 in Augsburg, Riegele Biermanufaktur - Bericht von Hupe

Bunga Bunga Club, 30.09.2017 in Augsburg

Augsburg, eine schöne, weit entfernte Stadt, um kurz mal aus dem Pott zu einem eher bescheidenen Fußball-Spiel zu fahren. Umso besser, dass man den Tag mit einem Konzertbesuch abschließen kann.
Um den gemeinen Bierschinken-Berichte-Leser nicht zu langweilen, spare ich die Details des Fußball-Spiels aus und berichte lieber über das interessante und charmante AUGSBURG CALLING:
Positiv war, dass der BVB gewonnen hat. Negativ war, dass es nur Fun-Bier im Stadion gab. Wiederum positiv war, dass wir auf dem Parkplatz super nette Leute aus Österreich kennengelernt haben, welche uns dann spontan auf das Konzert in die Biermanufaktur begleiteten.
Im Stadion wurde ein wenig Werbung gemacht, insgesamt aber zu wenig im Voraus, so dass die Veranstaltung am Abend etwas schlechter besucht war, was vielleicht aber auch an der großen Location lag.
Augsburg Calling ist ein nichtkommerzielles Fan-Projekt, welches sich Gewaltprävention und den Abbau von Hass auf die Fahnen geschrieben hat. Wer mehr Infos lesen möchte: augsburgwiki
Erste Band: Bouncin B.C. aus Landshut. Eine Punkrock-Band aus der Region. Spielen sonne Art Streetpunk, der Sänger trägt natürlich auch stilecht ne Jugend-Kutte.
Menschen sind mittlerweile anwesend, begnügen sich aber noch mehr mit dem Trinken, als mit dem Rumstehen vor der Bühne.
Vereinzelt schaffen es dann doch welche vor die Bühne und kriegen Ordentliches geboten. Schneller, melodischer Punk.
Es wird auch zum Mitklatschen animiert, was man sich meiner Meinung nach hätte sparen können, aber gut: der Weg zum Punkrock-Olymp ist hart umkämpft.
Leider kein Erection-Cover am Schluss, trotzdem ein ordentlicher Auftritt...
... an dessen Ende dann doch noch ein wenig getanzt wird.
Nächste Band HOOLIGAN CROONERS aus Frankreich. War mir bis dahin nicht bekannt und der Name ließ auch Schlimmes erwarten...
...was sich aber zur Erleichterung unserer Reisegruppe nicht bewahrheitete. Die Band spielte soliden Punk mit starker 77er Kante und brachte die Leute deutlich mehr zum Tanzen, als ihre Vorgänger. Starker Auftritt.
Danach der BUNGA BUNGA CLUB aus Dortmund.
Der Club setzt sich zur Hälfte aus Mitgliedern des Offbeat Propellers zusammen und spielt Ska&Reggae ohne Bläser.
Der Auftritt ist sehr unterhaltsam und mittlerweile schwingen viele ihr Tanzbein. Liegt natürlich auch am leckeren Bier, welches auch extra im Preis gesenkt wurde. Sehr fein!
Hab ich schon die Bühnen-Deko erwähnt. Super kleidsam son Bierkessel-Brausaal.
Natürlich gibt es nach dem regulären Ende auch noch eine kleine Zugabe.
Der Mann hinter der Orgel entpuppt sich als Mann des Abends. Laute O-L-A-F Rufe treiben sein einzigartig swingendes Orgelspiel nach vorne. Er dankt es mit einem Lächeln ...
... und stellt sich natürlich seinen Fans nach dem Auftritt. Er ist sich auch nicht zu fein für etliche Fotos zu posieren. Vielen Dank für den großen Spaß!
Fazit: Sehr entspannte Reise mit vielen netten Leuten, tollen Bands und einem super Fan-Projekt. Gerne wieder Augsburg Calling.

(FB nicht mehr anzeigen?)

Kommentar eintragen:

Kiki

09.10.2017 09:40
Endlich wieder mehr Fußballberichte. Sehr gut! :-)

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung
nicht eingeloggt - Login siehe oben
Name:

e-Mail:

Kommentar:

Weitere Infos zu den Bands: Bouncin B.C., Hooligan Crooners, Bunga Bunga Club
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Hupe) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net Top