Nicht eingeloggt - Login [Registrieren]
Login X

Passwort vergessen?
The Toten Crackhuren im Kofferraum, Onkel Berni, Alles Scheisze, Katze, Protokumpel, 15.12.2017 in Berlin, Cassiopeia - Bericht von der Redaktion

The Toten Crackhuren im Kofferraum, 15.12.2017 in Berlin

...zurück zum Bericht...
<== zurück (2 von 17) weiter ==>
Philriss: Laut eigener Aussage sind Katze der Grund, dass es TCHIK überhaupt gibt. Also darf man ihnen dankbar sein. Mit ihrem Elektropop werde ich auf die Schnelle jedoch nicht warm. Der Sänger hat eine merkwürdige, warme Stimme und klingt für mich so, als ob der Sänger von WIZO auf einem esoterischen Trip hängen geblieben und nun Habt-euch-alle-lieb Musik machen würde.
The Kollege: Die Elektrofrau da links spielt ein Stylofon. Leider ist das Käbelchen kapott und von den 30 Minuten Spielzeit geht einiges drauf für neues-Käbelchen-suchen. Für Indie-Fans bestimmt ein Leckerbissen.

<== zurück (2 von 17) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz