Start Storys Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Egotronic, 19.01.2018 in Dortmund, FZW - Bericht von Kiki

Egotronic, 19.01.2018 in Dortmund

Alles oder nichts. Das ist die normale Wochenendsachlage im Pott seit ein paar Wochen. Heute spielt der BVB in Berlin, GEDRÄNGEL und EIN GUTES PFERD in Schwerte und EGOTRONIC beehren das FZW. Man, da muss man sich ja klonen um nichts zu verpassen. Nach Business Case Analyse wird folgendes Szenario als most practical in der Bierschinkenredaktion analysiert: Das BVB Spiel wird aufgenommen und am Morgen danach geguckt (Spoiler: Scheiss Idee, da ich den Kicker-Alarm nicht ausgestellt hatte und das Ergebnis vorher bekannt war), mit dem Auto zum FZW die süßen Berliner angucken, dann nerdy Schuldenberg einsammeln und mit Warp 8 nach Schwerte düsen. Im Rattenloch gekonnt TRICKY WOO verpassen (das Pferd musste leider absagen, zudem kommt Lawi dann drumherum, im Jahresrückblick mit seiner Band auf einen der begehrten Plätze gewählt zu werden) aber von den andern beiden Bands noch möglichst viel mitbekommen. Natürlich wird vorher der Azubi gebrieft, in Schwerte für eine möglichst späte Anfangszeit zu sorgen (sonst fliegt er nämlich hochkant raus!). Bierschinken manipuliert die Konzertszene im Ruhrgebiet ja nicht erst seit gestern höchst erfolgreich!
Klingt nach nem Plan! Im Fzw heute keine Vorband. Eigentlich schade so ganz ohne Anheizer, dafür versprechen uns EGOTRONIC, mindestens zwei Stunden zu spielen.
Beginn 20 vor 9. Publikum in typischer AUDIOLITH-Manier sehr jung und sehr feierwillig.
Gut gefüllte kleine Halle, meiner Schätzung nach ca 250 MenschInnen. Inklusive vier sehr gut aufgelegter Musiker.
Obwohl Roischi ja doch immer gute Laune hat.Schlagzeuger-Bild: Check!
EGOTRONIC seit 2 Alben mit weniger Elektrobasis, dafür mit stabiler Instrumentenfraktion. Musste ich mich erstmal ne Zeitlang dran gewöhnen. Aktuell stelle ich immer wieder fest, wie geil das live eigentlich ist.
Torsun hat auch immer ganz viel zu erzählen. Die Band koketiert ja auch sehr gerne mit ihrem Image.
Kilian heute im Privatduell mit einem großgewachsenem Bartträger, der vehement und sehr ausdauernd ein "Keyboardsolo" fordert. Einige Leute raffen's aber auch nicht, wenn ein Witz mal durch ist.
Die aktuelle Platte wird fast durchgehend gespielt. Publikum text-und pogosicher!
Heute gibt es Bier gegen Luftgitarrensoli. Der junge Mann auf der Bühne erweist sich als Könner! Beim Spielen und beim Trinken!
Überhaupt finde ich, dass sich der Sound von EGOTRONIC über die letzten Jahre mehr und mehr zu einer richtigen Band entwickelt hat. So bekommt CHRÜ heute leider wieder nicht den gewünschten Verriss. Hättest du dich mal häufiger verspielen sollen mein Lieber!
Passendes Shirt zum aktuellen Video. "2016 letzter Dreck, bis auf die neue Hammerhead!"
Krönung wird dann bald das hier.
Das Publikum versucht, die Thematik entsprechend ernst zu nehmen und beginnt, mit Mülltonnen zu werfen (Achtung: FAKE NEWS!)
Zugabe, Pinkelpause bei Drummer und Gitarrist. Kein Problem, spielt Torsun halt selber.
Gen Ende gibt es nochmal den kompletten antideutschen Block mit "Raven gegen Deutschland" und natürlich auch "Deutschland, Arschloch, fick dich". Sehr geil!!
So Freunde, auch mal so zahlreich zur Demo erscheinen (z.B. am 14.04.18 in Dortmund) und nicht nur teures Bier im FZW trinken.
Das Beste zum Ausrasten und das Feierhighlight eines jeden Konzerts der Berliner: "Mehr Bass" und der Sturm der Bühne. "I like to move it, move it!"
Ein mehr als gelungener Einstieg in den langen Freitag. Kurz der Band noch Tschüss gesagt und ab nach Schwerte. Wir ziehen weiter tanzend in den Abgrund.
Fö, übernehmen Sie. Ich gebe ab an die angeschlossenen Funkhäuser.

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Band:

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Kiki) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz