Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Call the cops, Instinct of Survival, Exilent, Alteri, Sirens Of Crisis, 13.10.2018 in Wermelskirchen, AJZ Bahndamm - Bericht von der Redaktion

Call the cops, 13.10.2018 in Wermelskirchen

kiki: "Make Punk angry again"....das ist doch mal ein verdammt erstrebenswertes Ziel in der heutigen Zeit. 5 wütende Bands laden ein ins kuschelige AJZ Bahndamm. Testen wir doch mal, ob der Abend auch wirklich Balladen-frei abgelaufen ist!
Abby: Spontane Aktion, mal wieder auskotzen zu gehen. Danke Kiki. Hat mich wieder ein bisschen auf Kurs gebracht. Meine Erwartungen konnten durch die Ankündigung, KEINE Balladen zu hören, ja nur besser werden. Ich fahr dann mal.
kiki: SIRENS OF CRISIS beginnen just in dem Moment, als wir die Halle betreten. Es ist wie erwartet dunkel, nebelig und gut gefüllt.
Abby: Düsterer Sound als Willkommensgruß empfängt uns. Einfach gute Stimmung, beste Wochenendlaune.
kiki: Ich bin seit der ersten CD schon Fan der Band. So muss Crust klingen. Angepisst und böse. 
Abby: Live noch viel besser als aus den Boxen.
kiki: Zudem mag ich den Aufbau der Songs. Oftmals geht es langsam los um in einem wahren Inferno an Gebrülle und Schlagzeuggedresche zu enden. Starker Opener!
Abby: Ich würde sagen, dass die beste Band den Abend eröffnet hat.
kiki: ALTERI waren mir bis dato kein Begriff. Kommen ebenso wie SOC aus dem Rheinland und knüpfen mit hervorragender Musik da an wo Band Nummer 1 aufgehört hat.
Abby:  Es geht aber noch eine Nummer besser....
kiki: Das WWW verrät mir, dass die Band der Quasi-Nachfolger von "GRABEN" ist. Erklärt einiges..
Abby: OMFG. Der Sänger hat mich angeschrien!!!  Da ich sonst von Hinten nur die Rücken der Zwei-Meter-Hünen sehe, die mir die Sicht auf den dann im Vergleich gedrungenen Sänger versperrten, bin ich direkt zum Laufstall des hyperaktiven Vokalisten. Gute Performance.
kiki: Falls ihr den Sänger sucht...der rennt wie ein Wahnsinniger in den ersten Reihen rum und zerdeppert mit dem Mikrofonkabel Bierflaschen.."Ey, die Hunde, Alter!"
Abby: Mich fasziniert dieser rot-leuchtende Bass. Ich mag Bands mit außergewöhnlich leuchtenden Instrumenten und natürlich gutem musikalischem Konzept.
kiki: Ansonsten empfehle ich jedem/r die Bandcampseite von ALTERI zu besuchen und sich dort die großartige Platte "Miseria" anzuhören.
Abby: Reinhören!!! Es lohnt sich wirklich!
Zwei von Fünf und bisher alles mega...wie soll das nur weitergehen? Zum Beispiel mit mehr Ladies auf der Bühne.  EXILENT aus Hannover next!
kiki: Diese spielen weniger Crust sondern gehen etwas mehr in Richtung Metal bzw Metalpunk. Die Stimme der Sängerin ist für meinen persönlichen Geschmack etwas zu klar. Das passt nicht ganz zum Stil des Abends. 
Abby: Die Sängerin sah auch viel zu nett aus für die schlimmen Ausdrücke. Trotzdem waren einige Songs ganz nett.
kiki: Dafür begeistern mich die Songs bzw. die Parts der einzelnen Lieder (es wurde häufig abwechselnd gesungen), wo die Gitarristin ins Mikro bölken darf.
  Abby: Bitte mehr von der Gitarristin. Die gutturalen Auswürfe einfach umwerfend!
kiki: INSTINCT OF SURVIVAL aus HH-Altona habe ich schon 2-3 Mal live bewundern dürfen. Solider Crust mit dem gewissen Etwas auch für die Optik. 
kiki: Die Band selber ist etwas unzufrieden mit dem Monitor-Sound...keine zwei Songs später schmorgelt erst der mittige, ein weiteres Lied später die linke Monitorbox durch. Endlich riecht es hier auch entsprechend infernal.
Abby: Es roch wie sie aussahen. Umwerfend außergewöhnlich hörbar.
Abby: Nicht nur ich hatte gerade einen Tiefpunkt, sondern auch das Equipment. Angekotzt sich selbst nicht zu hören, war es ja dann irgendwie doch egal. Gute miese Stimmung.
Abby: So angepisst wie der Sänger dann auch noch den besten Song des Abends angekündigt hat, mit der Vorgeschichte, eine andere Band wegen Kapitalismus zu boykottieren, wurde ich wieder wach um meinen inneren Schweinehund zu provozieren.
kiki: CALL THE COPS sind Headliner und wer denkt, dass die CASULTIES schnelle Musik spielen und schöne Haare haben, sollte sich dringend mal die Jungs aus Bologna/Italien anschauen.
kiki: Kompromissloser kann man Punk nicht spielen. Immer voll auf die 12, alle 2 Lieder werden die Instrumente getauscht, alles in einem Höllentempo runtergerotzt. Und wenn man jetzt noch lernt, bei den englischen Ansagen nicht die italienische Sprachgeschwindigkeit anzuwenden, würden wir auch etwas davon verstehen können.
  Abby: Die sympathischen Italiener verstehe ich eigentlich ganz gut.,
Darfste nicht so viel Fuselbier trinken :P
kiki: dat war Kölsch. .
kiki: Einen Song gab es auch auf italienisch. Wusste gar nicht, dass in Wermelskirchen so viele Italiener leben. Denn die erste Reihe hat komplett mitgesungen.
Abby: Gang-Bang mit Instrumenten. Lustige Typen die einfach alles können und gute Musik.
kiki: Kurz und knapp: Ein musikalisch großartiger Abend geht zu Ende. Ich muss noch so begeistert gewesen sein, dass ich vollkommen vergessen habe, mir noch ein Bier für den Rückweg zu kaufen. Dafür hatte ich dann seit Remscheid Durst...Das Leben ist eins der härtesten, Kinder!
Abby: Hättest du doch was gesagt. Der Typ hätte dich doch wieder nicht verstanden und es gab auch kein gescheites Hansa.
  Abby: Kein weiterer Kommentar nötig. Genial. Gute Nacht!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (kiki/Abby) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz