Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
RVIVR, Zen Mob, Lifewentpear, 17.11.2018 in Düsseldorf, Linkes Zentrum - Bericht von der Redaktion

RVIVR, 17.11.2018 in Düsseldorf

Thomas: RVIVR - die Lieblinge aller punkrockaffinen Menschen, die ich kenne. Gibts eigentlich irgendwen, wer die so richtig scheiße findet??? Dank deutscher Bahn schaffen wir es auf Umwegen, unser Reisegrüppchen am Düsseldorfer Hbf zu vereinen. Die Vorbands habe ich beide schonmal gesehen, so richtig kleben geblieben ist bei mir aber nix...
Fö: Anreise recht kurzweilig eigentlich. Und entgegen diverser Befürchtungen steht man sich vorm Linken Zentrum noch nicht gegenseitig die Füße in die Ohren, sondern wartet gesittet auf den Einlass, der dann auch ganz ohne Tunnelpanik verläuft.
Thomas: LIFEWENTPEAR verpasse ich komplett, da das Linke Zentrum so voll mit bekannten Gesichtern ist, so dass das Austauschen von Unsinn im Vordergrund steht.
Fö: Ich schau dann wenigstens kurz mal rein. Mal sehen, wie sich Schlossis Lieblingsband so gemacht hat. LifeWentPear machen son melodischen Punkrockkrams mit Pressgesang. Wobei - hat das mit Punk überhaupt noch was zu tun?
Fö: Habe ich nun schon über 4 Jahre nicht gesehen und muss sagen, die haben sich durchaus gemacht. Wirkt schon alles recht stimmig. Der Krächzgesang ist mir manchmal zu arg drüber, und zwar immer dann, wenn er versucht, Melodie reinzubringen - das sind dann diese Broilers-Momente. Aber gibt Schlimmeres. Ansonsten eher die Hot-Water-Music- bis Leatherface-Schule, tät ich sagen.
Fö: ZEN MOB wurden mir im Vorfeld von Rikk nahe gelegt, konnte ich bisher aber nie sehen. Premiere also! Gefällt mir ganz gut! Musik relativ abwechslungsreich, zumindest klingt kein Song wie der andere. Am besten gefallen mir die zurückgenommenen, ruhig-melancholischen Stücke, das hat dann was von Lemuria. Andere wiederum sind mir einfach zu rockig.
Fö: Wie Matze erwähnt, hat sonst die Sängerin Gitarre gespielt, heute holt sie dafür ab und zu ein Plastikflötenteil hervor, während der Gastgitarrist dazu fidelt. Muss man jetzt nicht haben, aber kann man machen.
Fö: Soweit nett, keine Offenbarung, aber cool. Zumindest ne Band die man im Auge behalten sollte. Wer weiß wie die in 4 Jahren so klingen...
Thomas: Beim letzten RVIVR-Konzert, auf dem ich anwesend war, haben Zen Mob auch schon als Vorband gespielt und ich habe es mir von draußen angehört. Selbiges tue ich heute auch, nur diesmal ist draußen nix zu hören.
Thomas: Dann aber RVIVR. Direkt von Anfang an geht es mit guter Laune energiegeladen los. Und eigentlich bleibt's ab hier auch so.
Thomas: Die verschiedenen Konzerte der Band aus Olympia kann ich mir rückwirkend immer nur an der ständig wechselnden Person am Bass merken. Was nicht heißen sollen, dass sonst immer alles gleich ist. Aber die spielen einfach auf einem hohen Niveau.
Fö: Und immer in engen kleinen DIY-Läden! Also, wenn man sie nicht zufällig mal in der Live Music Hall oder so gesehen hat.
Thomas: Kritikpunkt heute ist der für meinen Geschmack schlecht abgenommene Gesang. Das könnte besser gehen!
Fö: Ja, soundmäßig echt etwas dürftig. Erica fragte zwischendurch noch, ob wir sie überhaupt hören würden. Wurde es danach besser? Ich weiß es nicht mehr
Thomas: Heute werden mir 2-3 unbekannte Songs gespielt, was ich darauf schieben würde, dass bald wieder eine neue Veröffentlichung anstehen wird.Fö: Ja, irgendsowas wurde zwischendurch erwähnt. Cool!
Fö: Wie immer ein wunderbar mitreißendes Konzert. Die haben halt einfach nur schöne Lieder! Auch sonst passt alles, das Publikum ist umsichtig aber nicht zurückhaltend, alle haben Bock, so macht das Spaß.
Thomas: Hits werden natürlich auch gespielt. Ich sag mal nicht welche, dafür hätte ich ja die Setlist mitschreiben müssen.
Fö: Punkt 22 Uhr muss hier Schluss sein, und das ist es dann auch, inklusive einer umjubelten Zugabe. Das war schön!
Thomas: Was soll ich abschließend sagen? Wahnsinns Live-Band, die mich immer wieder zu einem 30-minütigen Dauergrinsen bringt.
Fö: Immer wieder gerne. Anschließend treten wir dann aber den Heimweg an, während andere noch zum Folgetermin ins AK47 schwanken. Aber man muss ja nun wirklich nicht überall hin. Oder?

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Infos zu den Bands: Lifewentpear, Zen Mob, RVIVR
Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (/Thomas) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz