Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Punk im Pott: Alarmsignal, Die Kassierer, Knochenfabrik, 100Blumen, Endlich schlechte Akustik, Kontrollpunkt, ZZZ Hacker, Lulu & die Einhornfarm, Die Relevanten, Kreftich, Es war Mord, Detlef, Die Skeptiker, Die Dorks, Razzia, Band ohne Anspruch, 29.12.2018 in Oberhausen, Turbinenhalle - Bericht von der Redaktion

Punk im Pott, 29.12.2018 in Oberhausen

...zurück zum Bericht...
<== zurück (30 von 39) weiter ==>
Kabl: 22.30 Uhr: ALARMSIGNAL. Wahnsinn. Hatte die Band immer so als die Punkband, die auch aus Celle kommt, aber Rasta Knast nicht das Wasser reichen kann, abgespeichert. Doch "kommerziell" (ist ja in Punkrockkreisen ein Schimpfwort, daher in Anführungszeichen) dürfte ALARMSIGNAL Rasta Knast mittlerweile überholt haben. Die Halle ist für 2018-Verhältnisse voll, es wird erstaunlicherweise kein Rumpelpunk dargeboten, wie auf Konzerten von vor zehn Jahren, sondern abwechslungsreiche, hymnische Hits. Ein Lied wird gar nur auf der Gitarre vorgetragen. Verblüffend.
Karhu: Und dabei flackern ausschließlich echte Feuerzeuge im Publikum, kein einziges grelles Smartphone-Blitzlicht zu sehen.

<== zurück (30 von 39) weiter ==>


Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz