Start Shows Berichte Rezis Kalender Members Kontakt
Login: BS-Nummer oder Email: Passwort: | | Passwort vergessen?
Rockade Festiwoll: Rogers, Off With Their Heads, Nepomuk, City Light Thief, Shoreline, The Murderburgers, 07.09.2019 in Lennestadt, Heide - Bericht von Roland der Voland

Rockade Festiwoll, 07.09.2019 in Lennestadt

Es ist wieder ROCKADEfestiwoll-Zeit. Immer Anfang September beschließt dieses schöne ehrenamtliche Non-Profit Festival in meiner Heimat die Festival-Saison. Der Veranstaltungsort auf der Kirchveischeder Heide ist wie immer wunderbar hergerichtet, Feuertonnen geben in der Nacht Wärme, ebenso wie der Glühwein und mit einem Foodtruck und einem Stand mit selbstgemachtem veganen/vegetarischem Essen ist auch für das leibliche Wohl mal wieder bestens gesorgt.
Leider habe ich nicht so viele Bilder gemacht, daher einige von Thomas Koch geklaut (also die Guten)
Dieses Jahr eine Neuerung, das Festival wird auf zwei Tage ausgedehnt. Am Freitag startet schon die Rock Night mit Cover- bzw Tribute-Bands, wobei vor allem CUSTARD PIES mit Led Zeppelin und DIRTY DEEDS mit AC/DC Tribute begeistern können. Es war auch schon am Aufwärmtag recht ordentlich gefüllt, wegen mir könnte das nächstes Jahr gerne wieder auf zwei Tagen stattfinden.
Aber richtig los geht es dann am Samstag. Es startet schon recht früh am Nachmittag mit Maybe Dead und True Shit, beides so Akustikgeklampfe. Vermutlich tue ich beiden Bands sehr unrecht, aber das klemme ich mir, wir genießen lieber die letzten Sonnenstrahlen bei der Parkplatzparty, wo man wunderbar alle Ankommenden begrüßen kann.
Hier im Bild nun die MURDERBURGERS aus Schottland, habe ich schonmal gesehen und für gut befunden, so auch heute. Mit guter Laune und flotten Sprüchen präsentieren sie ihren schnellen und fluffigen Poppunk.
SHORELINE aus Münster machen weiter und können mich wie immer voll überzeugen. Mit ihrem melodischem Punkrock und rauem, aber abwechslungsreichem Gesang gehören die Jungs für mich zu den Besten des Genres. Und ich finde, die werden auch immer besser. Neues Album ist noch einmal eine Steigerung!
Leider hat schon zu den Murderburgers ein leichter, aber stetiger Regen eingesetzt, trotzdem zieht es schon einige vor die Bühne. Das nächste Mal dann wieder im Club, da ist es dann auch trocken.
CITY LIGHT THIEF kannte und sagte mir vorher gar nichts muss ich gestehen, obwohl die anscheinend durchaus einen gewissen Bekanntheitsgrad zu haben scheinen. Ist irgendwie so Postcore-Zeug, würde ich sagen
Ich muss aber zugeben, dass die für mich ein bisschen im Hintergund gelaufen sind. Aber bestimmt nicht schlecht, ziehen auch ordentlich Leute vor die Bühne.
Danach dann NEPOMUK, die sich hier in der Gegend hoher Beliebtheit erfreuen, entsprechend voll wird es auch. Ist zwar auch Akustikgeklampfe, aber der flotteren Sorte und die volle Bandbesetzung kommt dem Ganzen sehr zu Gute. Die machen auch ganz gut Stimmung, ich widme mich allerdings weiterhin diversen Pläuschchen mit den vielen bekannten Gesichtern, die man hier immer trifft.
Jetzt mein persönliches Highlight des Tages: OFF WITH THEIR HEADS. Leider noch nie zuvor live gesehen, aber von Album konnten die mich schon vollständig begeistern.
Und ich bin auch live vollständig überzeugt, auch wenn nicht so viel Action auf der Bühne stattfindet, finde ich den Auftritt trotzdem intensiv, die Lieder packen mich einfach richtig, super Auftritt. Leider verpasse ich es, mir im Anschluss das neue Album zu besorgen, naja, dann halt bestellen.
Dann die Headliner ROGERS. Vermutlich nicht die gefeiertste Band hier im Bierschinkenuniversum. Die ziehen aber auf jeden Fall Leute und werden ihrer Rolle als Headliner auch mehr als gerecht. Kann man sagen was man will, die machen auf unpeinliche Weise ordentlich Stimmung und korrekte Ansagen gibt es auch. Ein guter Abschluss!
Tja, schon wieder vorbei, wie immer viel zu schnell. Leider war es insgesamt etwas verregnet. Aber meine Befürchtungen, das es aufgrund dessen schlecht besucht werden würde, haben sich zum Glück nicht bewahrheitet, trotz Regen und Schlamm war es doch recht ordentlich von Besuchern frequentiert, die dem Wetter trotzten. Bleibt nur den vielen dutzenden von ehrenamtlichen Helfern Danke zu sagen für diesen riesen Kraftakt, dieses schönes Festival Jahr für Jahr auf die Beine zu stellen. Bis nächstes Jahr!

Bitte hier klicken, um diese Seite bei Facebook zu liken oder zu teilen. Mehr Infos, wie wir mit Einbettungen von externen Anbietern umgehen, hier.

Berichte auf anderen Webseiten:

Kommentar eintragen:

bisher keine Einträge

Kommentar eintragen - Anmerkung, Kritik, Ergänzung

Name:

e-Mail:

Kommentar:
Deine Eingaben werden bis auf Widerruf gespeichert und für Nutzer der Seite sichtbar.
Die Angabe der Email-Adresse ist freiwillig und sie bleibt nur sichtbar für eingeloggte Nutzer.
Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Location:

Zu den meisten Berichten werden nur ausgewählte Fotos verwendet.
Falls du mehr oder größere Bilder haben willst, wende dich an den Autor (Roland der Voland) oder nutze das Kontaktformular.
Dort kannst du dich auch melden, falls du mit der Veröffentlichung von Fotos, auf denen du zu sehen bist, nicht einverstanden sein solltest oder dich gar die Kommentare persönlich verletzen...
part of bierschinken.net
Impressum | Datenschutz